Zum Inhalt

Das Stu­di­um beenden und eine Aus­bil­dung beginnen

In der Aus­ei­nan­der­set­zung mit Ihren Zweifeln kommt Ihnen immer wieder der Gedanke, Ihr Stu­di­um zu beenden und eine Aus­bil­dung zu beginnen? Für Stu­die­ren­de, die über einen Studienabbruch nach­den­ken, bieten die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Dort­mund, die Handwerkskammer (HWK) Dort­mund und das Hoch­schul­team der Arbeitsagentur Campussprechstunden an:

Menschen gehen vor der Mensa auf dem Campus Nord © Roland Baege​/​TU Dort­mund

Be­ra­tungs­an­ge­bote zum Studienausstieg

Beratungsschwerpunkte:
Individuelle Be­ra­tung in allen Fragen der Studien- und Ausbildungswahl

Wann?
Aufgrund der aktuellen Situation ist momentan nur eine Kontaktaufnahme per E-Mail oder Telefon mög­lich.

Online-Sprechstunde ab 01.07.2021

Donnerstags, 13:00 - 15:00 Uhr
Zugang zur Sprechstunde erfolgt über den QR-Code oder über den Link für den Skype-Kanal.
 

Kontakt
Thorsten Prall: 0231 842-1104
An­dre­as Rosin: 0231 842-2063
Beratungshotline: 0231 842-9860

 

Beratungsschwerpunkte:
Be­ra­tung zur beruflichen Bil­dung (kaufmännische Berufe, Einzelhandel, Gastronomie, Logistik, IT, tech­ni­sche Berufe, Laborberufe)  

Wann?
Cam­pus-Sprechstunde

In­for­ma­ti­onen folgen in Kürze!

Die Beraterinnen der IHK beraten aber gerne per Telefon.
Elena Flockenhaus: 0231 5417-352
Lisa Wyrwich: 02381 92141-516

Kontakt
Telefon: 0231 755-2584
E-Mail:

Beratungsschwerpunkte:
Be­ra­tung zu Ausbildungsberufen und Karrieremöglichkeiten im Handwerk sowie Kontaktvermittlung zu pas­sen­den Ausbildungsbetrieben

Wann?

Digitale Cam­pus-Sprechstunde ab 29.06.2021

Jeden letzten Dienstag im Monat von 14:00 - 15:00 Uhr
Zugang zur Sprechstunde erfolgt über Microsoft Teams - Zugangsdaten Cam­pus-Sprechstunde HWK Dort­mund

Eine Be­ra­tung per Telefon ist aber mög­lich.
Jasmin Strassburger: 0231 5493-451

Kontakt
Telefon: 0231 755-2584
E-Mail:

 

Im Übergang von der Hoch­schu­le in den Sektor der beruflichen Bil­dung stellen sich ver­schie­de­ne Fragen, so zum Bei­spiel, inwiefern Studienleistungen in der dualen Aus­bil­dung angerechnet wer­den kön­nen oder aber, wel­che Mög­lich­keiten es gibt, die Ausbildungsdauer zu reduzieren. Antworten auf Fragen dieser Art finden Sie auf den Seiten des Bundesministeriums für Bil­dung und For­schung.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Cam­pus Nord, Vo­gel­pothsweg.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.