Zum Inhalt
50 Jahre TU Dort­mund

Grußwort der Rektorin

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher,

die Technische Universität Dort­mund feierte am 16. Dezember 2018 ihr 50-jähriges Bestehen. Dieser Zeitpunkt eignet sich bestens, um zum einen den Blick zurück auf die Vergangenheit der Universität zu richten und zum anderen nach vorne in die Zukunft zu schauen.

1966 wurde auf der grünen Wiese der Grundstein der Universität gelegt, seitdem wächst sie Jahrzehnt für Jahrzehnt.

Porträtfoto von Professor Ursula Gather © Lutz Kampert

In unserer digitalen Chronik erfahren Sie, wie sich das einzigartige Profil unserer Universität mit 16 Fakultäten in den Natur- und Ingenieurwissenschaften, Gesellschafts- und Kul­tur­wis­sen­schaf­ten herausgebildet hat. In vielen verschiedenen Formaten erzählen Mitglieder der Universität, wie sie die Entwicklung der TU Dort­mund erlebt haben.

Im Jubiläumsjahr 2018 erwartet Sie ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm. Im Namen des Rektorats lade ich Sie, liebe Mitglieder und Freunde der TU Dort­mund, herzlich ein, das 50-jährige Bestehen unserer Universität gemeinsam mit uns zu feiern.

Auch mit 50 Jahren will die TU Dort­mund ihre Geschichte fortschreiben. Sie stellt sich weiterhin wichtigen wissenschaftlichen Herausforderungen und trägt zu deren Bewältigung bei. Auch zukünftig bildet sie Generationen von Studierenden aus, damit sie unser aller Zukunft aktiv gestalten können. Ich danke allen, die die Entwicklung der Universität in den vergangenen Jahrzehnten durch ihr Engagement vorangetrieben haben.

Ihre Ursula Gather

Bitte bestätigen Sie die Aktivierung dieses Videos.

Nach der Aktivierung werden Cookies gesetzt und Daten an YouTube (Google) übermittelt.
Zur Datenschutzerklärung von Google

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Universität Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.