Zum Inhalt

AG Rah­men­be­ding­ung­en Exzellenzstrategie

Zur hochschulweiten Vorbereitung auf die nächste Runde der Exzellenzstrategie hat sich im Sommer 2021  an der TU Dort­mund eine Arbeits­gruppe konstituiert. Die AG arbeitet an der Wei­ter­ent­wick­lung der Rah­men­be­ding­ung­en, die ex­zel­len­te Wis­sen­schaft flankieren. Wo immer mög­lich, ist jedem der nachfolgenden The­men ein Tandem aus Wis­sen­schaft und Ver­wal­tung zugeordnet.

  • Prof. Dr. Nele McElvany, Prorektorin For­schung
  • Prof. Dr. Tessa Flatten, Prorektorin Inter­natio­nales
  • Stefan Hofbeck, Leitung Dezernat Hoch­schul­ent­wick­lung und Organisation
  • Pascal Alscher, Koordinator nichtwissenschaftliche Exzellenzkriterien

Tandem

  • Dr. Verena Risse, Referentin des Rektorats für das Ressort For­schung
  • Dr. Nils Kasties, Leitung Referat For­schungs­för­de­rung

Tandem

  • Prof. Dr. Kevin Kröninger, Fa­kul­tät Physik
  • Dr. Olaf Kletke, Leitung der Abteilung Forschungs­daten­manage­ment im Dezernat Hoch­schul­ent­wick­lung und Organisation

Tandem

  • Prof. Holger Wormer, Lehrstuhl Wis­sen­schafts­jour­na­lis­mus am Institut für Jour­na­lis­tik
  • Eva Prost, Leitung Referat Hoch­schul­kommu­nikation

Tandem

  • Prof. Dr. An­dre­as Hoffjan, Fa­kul­tät Wirtschafts­wissen­schaften
  • Dr. Ronald Kriedel, Geschäfts­führer des Centrums für Entre­preneur­ship & Transfer

Tandem

  • Prof. Dr. Wiebke Möhring, Prorektorin Stu­di­um
  • Bianca Schumacher, Leitung der Abteilung Hochschulstruktur und Quali­täts­manage­ment im Dezernat Hoch­schul­ent­wick­lung und Organisation

Tandem

  • Prof. Dr. Tessa Flatten, Prorektorin Inter­natio­nales
  • Dr. Barbara Schneider, Leitung Referat Inter­natio­nales

Tandem

  • Prof. Dr. Christiane Pott, Beraterin der zen­tra­len Gleichstellungsbeauftragten für den Be­reich Wis­sen­schaft
  • Dr. Ute Zimmermann, Leitung der Stabs­stel­le Familie, Chan­cen­gleich­heit, Viel­falt im Dezernat Personal

Verantwortlich

  • Prof. Dr. Christian Neuhäuser, Institut für Philosophie und Politikwissenschaft

Verantwortlich

  • Bastian Stahlbuck, Geschäfts­führer Arbeitskreis Nach­hal­tig­keit

Wenn Sie sich mit Ideen und An­re­gung­en ein­brin­gen möchten, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Cam­pus Nord, Vo­gel­pothsweg.

Direkt auf dem Cam­pus Nord be­fin­det sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Stre­cke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zu­dem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.