Zum Inhalt

KURT

Unter dem Namen KURT vereinen sich die vier Lehrredaktionen Print, Online, TV und Radio des Instituts für Jour­na­lis­tik. Die Printausgabe ist das Magazin von Studierenden für Stu­die­ren­de der TU Dort­mund.

Auf den Online-Seiten berichten studentische Reporterinnen und Reporter vom Campusalltag, greifen aktuelle Themen und (über-)regionale Nachrichten auf. In der TV-Redaktion lernen die Jour­na­lis­tik-Studierenden das Fernsehhandwerk praktisch kennen und sind anschließend in den wesentlichen Bereichen des Fernseh- und Videojournalismus gut ausgebildet. Unterstützt werden sie von Auszubildenden der TU Dort­mund, die bei nrwision – dem TV-Lernsender für Nordrhein-Westfalen – den Beruf „Mediengestalterin oder Mediengestalter Bild und Ton“ erlernen. Bei eldoradio* prä­sen­tie­ren Stu­die­ren­de der Jour­na­lis­tik jeden Morgen von 8 bis 10 Uhr das Radio-Magazin „KURT – der Morgen in eldoland*“.

Die vier Lehrredaktionen arbeiten crossmedial zusammen und die Studierenden sind nicht nach Medium, sondern nach thematischen Ressorts aufgeteilt, so dass sie in den unterschiedlichen Redaktionen eingesetzt werden können und die ganze Bandbreite des Jour­na­lis­mus kennenlernen.

Zu KURT

 

Zwei Weibliche und ein männlicher Student der Lehrredaktion KURT in einer Arbeitssituation © Archiv​/​TU Dort­mund

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vogelpothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.