Zum Inhalt

Technische Universität Dortmund verabschiedet Lehramtsabsolventinnen und -absolventen

-
in
  • Studium & Lehre
© Martina Hengesbach
Gratulierten Lena Korte, Maria Scholhölter und Lisa-Marie Hofsäss-Bornfelder (vorne) zu den besten Masterabschlüssen: Prof. Insa Melle und Dr. Georg Kottmann von der Gesell­schaft der Freunde der TU Dortmund.

Die TU Dortmund zählt zu den größten Ausbildungsstätten für angehende Lehrerinnen und Lehrer in Nordrhein-Westfalen. Rund ein Fünftel aller 34.600 Studierenden der Universität sind in einem Lehramtsstudiengang eingeschrieben. Am Donnerstag, 27. September, verabschiedete die TU Dortmund in einer Absolventenfeier die Studierenden, die im vergangenen Studienjahr ihr Lehramtsstudium mit dem Master abgeschlossen haben. Im Rahmen der Veranstaltung wurden zudem Auszeichnungen für die besten Masterabschlüsse vergeben.

Fachlich fundiert, forschungsbasiert, praxisbezogen – diese Grundsätze kennzeichnen das Profil des Lehramtsstudiums an der TU Dortmund. Für die Dortmunder Studierenden stehen 30 Lehramtsfächer zur Wahl. Das Studienangebot deckt alle fünf Schulformen ab: Grundschulen, Haupt-, Real, Sekundar- und Gesamtschulen, Gymnasien, Berufskollegs sowie das Lehramt für sonderpädagogische Förderung. Jährlich schließen rund 600 Frauen und Männer ihr Lehramtsstudium an der TU Dortmund ab.
Im vergangenen Prüfungsjahr entfielen rund 30 Prozent der Abschlüsse als „Master of Education“ auf das Lehramt an Gymnasien oder Gesamtschulen. Auf Sonderpädagogik und Grundschulen haben sich je ein Viertel der Absolventinnen und Absolventen spezialisiert. Die übrigen Abschlüsse erfolgten für das Lehramt an Berufskollegs sowie für das Lehramt an Haupt-/Real-/Sekundar- und Gesamtschulen.
 

Ehrung der besten Masterabschlüsse

Zum Programm der Absolventenfeier der TU Dortmund zählte auch die Auszeichnung der besten Masterabschlüsse nach Schulformen. Dr. Georg Kottmann, Vorstandsmitglied der Gesell­schaft der Freunde der TU Dortmund (GdF), überreichte die Urkunden an die Preisträgerinnen. Die Auszeichnungen sind mit jeweils 500 Euro dotiert, die von der Bernd Jochheim Stiftung der GdF gestiftet wurden.
Nach der Auszeichnung der „Besten“ wurden alle anwesenden Absolventinnen und Absolventen einzeln von Prof. Stephan Hußmann, Direktor des Dortmunder Kompetenzzentrums für Lehrerbildung und Lehr-/Lernforschung (DoKoLL), und der Prorektorin Studium Prof. Insa Melle verabschiedet. „Ich wünsche Ihnen viel Erfolg im Referendariat. Die Schulen brauchen gut ausgebildete Lehrerinnen und Lehrer wie Sie“, sagte Prof. Melle. Von den Referendarinnen und Referendaren in NRW kommt jede und jeder zwölfte von der TU Dortmund.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.