Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Prof. Liudvika Leišytė von der TU Dortmund erhält Emerald Literati Award 2018

Prof. Liudvika Leišytė von der TU Dortmund wurde für ihren Artikel „Balancing countervailing processes at a Lithuanian university” in der Zeitschrift „The Learning Organisation” mit dem Highly Commended Paper Emerald Literati Award 2018 ausgezeichnet.

In jeder Organisation finden Prozesse statt, welche auch miteinander im Widerspruch stehen können. Der Artikel von Prof. Liudvika Leišytė vermittelt ein grundlegendes Verständnis gegenläufer Prozesse an Universitäten, welche einerseits auf die Förderung akademischer Exzellenz und andererseits auf marktorientierte Elemente, wie z.B. Standardisierung und Leistungsmanagement, abzielen. Am Beispiel einer litauischen Universität zeigt die Autorin, wie und ob organisationales Lernen dazu beitragen kann, diese beiden Prozesse im universitären Umfeld auszugleichen.

Prof. Liudvika Leišytė ist im Zentrum für HochschulBildung der TU Dortmund tätig und befindet sich derzeit im Forschungssemester. Ihr Schwerpunkt liegt auf dem Wandel der Hochschulen und auf Veränderungsprozessen der akademischen Arbeit im Kontext sich verändernder politischer und institutioneller Rahmenbedingungen.

Emerald Publishing verbindet Wissenschaft und Praxis miteinander und zeichnet regelmäßig exzellente Beiträge mit innovativen Ideen in den Bereichen Wirtschaft und Management, Gesundheit und Soziales sowie Bildungs- und Ingenieurwesen aus.


Angaben zum Artikel: Leisyte, L., Vilkas, M., Staniskiene, E. & Zostautiene, D. (2017). Balancing countervailing processes at a Lithuanian university. The Learning Organization, 24(5), 327-339.



Social Media

Twitter Instagram RSS-Feed