Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Studentinnen der TU Dortmund gewinnen Preis bei Concrete Design Competition 2016/17

Für ihr Projekt „Concrete Elegance" wurden die Studentinnen Isabell Ruschmeier, Carina Hartmann und Lisa-Kathrin Frede von der Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen mit einem Preis bei dem Wettbewerb Concrete Design Competition 2016/17 ausgezeichnet. Begleitet wurden sie in ihrer Arbeit von den Professoren Ansgar und Benedikt Schulz im Fach Baukonstruktion sowie von Professorin Jeanette Orlowsky vom Bereich Werkstoffe.

Die Aufgabe bestand darin, eine transportable Sitzgelegenheit mit  Witterungsschutz aus Textilbeton zu entwerfen und zu bemessen sowie deren Ausführung zu planen. Die TU-Studentinnen entwarfen eine filigrane Textilbetonkonstruktion als einen seriell produzierbaren, vielerorts einsetzbaren Witterungsschutz im Sinne einer Mikroarchitektur. Die Jury lobte besonders die „konsequente gestalterische Umsetzung der konstruktiven Möglichkeiten von Textilbeton, die die Leichtigkeit des Materials fast papierähnlich inszeniert“. Zudem zeige das interdisziplinäre Projekt die erfolgreiche Symbiose der Kompetenzen des Entwurfsteams aus Studentinnen der Architektur und des Konstruktiven Ingenieurbaus. Insgesamt wurden drei gleichrangige Preise vergeben.



Social Media

Twitter Instagram RSS-Feed