Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Tag der offenen Tür 2012

Am 27. Oktober 2012 hat sich die TU Dortmund bei sonnigem Herbstwetter in all ihren Facetten präsentiert. Die Besucherinnen und Besucher konnten zwischen 10 und 16 Uhr anhand vielfältiger Angebote alle 16 Fakultäten der Universität kennenlernen und hinter viele Türen blicken: Spannende Laborführungen, Live-Aufzeichnungen einer Fernsehsendung, anschauliche Experimente und vieles mehr lockten zahlreiche Beschäftigte und Studierende mit ihren Angehörigen, aber auch interessierte Schülerinnen und Schüler sowie Dortmunder Bürgerinnen und Bürger auf den Campus der TU Dortmund.

Wer sich vor dem Start in den Tag der offenen Tür stärken wollte, war in der Hauptmensa auf dem Nord-Campus genau richtig aufgehoben. Dort lud das Studentenwerk zum größten Frühstück Dortmunds ein und versorgte seine zahlreichen Gäste bereits ab 8 Uhr mit einem reichhaltigen Büffet. Um 10 Uhr startete das abwechslungsreiche Programm auf dem gesamten Universitätsgelände, bei dem die Besucherinnen und Besucher überall Spannendes entdecken konnten. Im Institut für Produktionssysteme der Fakultät Maschinenbau konnten sie sich beispielsweise beim Roboter-Minigolf versuchen oder bei einer Führung der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik mehr über Roboterfußball erfahren.

 

Zahlreiche Informationsmöglichkeiten

Neben zahlreichen Mitmach-Aktionen konnten die Besucherinnen und Besucher in Ausstellungen besonders gelungene Abschlussarbeiten aus der Architektur, der Kunst und anderen Fächern betrachten. Zudem präsentierten sich viele Institute, Fakultäten und Einrichtungen der TU Dortmund mit Informationsständen und rundeten so das vielfältige Programm des Tages der offenen Tür ab.




Social Media

Twitter Instagram RSS-Feed