Zum Inhalt
Bundesweite Aktion

TU Dortmund will beim STADTRADELN über 100.000 Kilometer zurücklegen

-
in
  • Top-Meldungen
  • Campus & Kultur
Ein Mann mit einem roten Helm sitzt auf einem Fahrrad und hält an, neben ihm fährt eine Frau mit weißem Helm auf einem Fahrrad. © Luca Podrasa​/​TU Dortmund
Vom 7. bis zum 27. Mai sollen die Teilnehmenden so oft wie möglich auf das Fahrrad als alternatives Verkehrsmittel umsteigen.

Die TU Dortmund beteiligt sich zum dritten Mal an der bundesweiten Aktion des Klima-Bündnisses. STADTRADELN steht für aktiven Klimaschutz, verbesserte Lebensqualität in den Kommunen, mehr Radförderung und einfach Spaß am Radeln. Nachdem die TU Dortmund bereits 2020 und 2021 das erfolgreichste Team in Dortmund gestellt hat, sollen in diesem Jahr über 100.000 Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt werden.

Vom 7. bis zum 27. Mai 2022 nimmt die Stadt Dortmund als Kommune an der Aktion teil. In diesem dreiwöchigen Aktionszeitraum sollen die Teilnehmenden so oft wie möglich auf das Auto oder öffentliche Verkehrsmittel verzichten und stattdessen auf das Fahrrad umsteigen. Wer in Dortmund wohnt, arbeitet, einem Verein angehört oder eine (Hoch-)Schule besucht, kann an der Aktion teilnehmen. Die zurückgelegten Kilometer aller Teilnehmer*innen, die sich als TU-Mitglieder registrieren, fließen am Ende in die Teamwertung der TU Dortmund ein.

TU Dortmund möchte 100.000-Kilometer-Marke knacken

Nach dem ersten Platz im Jahr 2020 konnte die TU Dortmund auch 2021 ihren Titel verteidigen: Mit insgesamt 84.803 auf dem Fahrrad zurückgelegten Kilometern erreichte sie den ersten Platz in der Teamwertung. Christoph Edeler, Leiter des Hochschulsports und Initiator der Aktion an der TU Dortmund, möchte in diesem Jahr die 100.000er-Marke knacken: „Ich freue mich, dass die Teilnehmenden etwas für ihre Gesundheit tun und vor dem aktuellen Hintergrund nicht nur etwas zum Umweltschutz beitragen, sondern auch aktiv dabei helfen, Sprit zu sparen.“ Damit die TU Dortmund das ausgegebene Ziel erreicht, werden nun Teilnehmende gesucht, die das Uni-Team erneut zum Sieg führen.

Die Registrierung ist auf der STADTRADELN-Website möglich, dort können die Teilnehmenden auch dem Team „TU Dortmund“ beitreten. Ist die Registrierung abgeschlossen, kann ab dem 7. Mai losgeradelt werden. Wo die Kilometer zurückgelegt werden, ist dabei egal, genauso ob die Radler*innen dienstlich oder privat unterwegs sind. Die Kilometer werden gemeinsam im Team gesammelt. Die Kilometerstände lassen sich auf verschiedene Weise übermitteln, entweder per Online-Eintragung ins Kilometer-Buch oder per Kilometer-Tracking mit der STADTRADELN-App.

Innerhalb des Teams „TU Dortmund“ können auch Unterteams gebildet werden. Dabei kann man sich innerhalb einer Fakultät oder Fachschaft gegenseitig herausfordern und motivieren.  Im vergangenen Jahr stellte die Mathematik das aktivste Unterteam und konnte sich bei der TU-Siegerehrung über den erstmalig überreichten Wanderpokal freuen. Teilnehmer*innen können außerdem Preise wie zum Bei­spiel Fahrräder oder Fahrradausrüstung ge­win­nen. Teammitglieder der TU Dort­mund kön­nen sich zu­sätzlich auf exklusive Preise des Hoch­schul­sports freuen.


Ansprechpartner für Rückfragen:

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vogelpothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der TU Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.