Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

"Lässig statt stressig"-Vorträge

Lässig statt stressig – Tipps für ein erfolgreiches Studium

Ständig werden wir in unserem Alltag mit neuen Herausforderungen und Unerwartetem konfrontiert, sowohl im privaten als auch im universitären und beruflichen Kontext. Stress ist mittlerweile ein natürlicher Bestandteil des Lebens. Leider sind unsere Lösungsansätze und Verhaltensweisen im Umgang mit Stress aber nicht immer hilfreich. Die Vorträge am Mittwoch beschäftigen sich mit den kleinen und großen Herausforderungen des Unialltags. Sie vermitteln in kurzer Zeit Wissen und Denkanstöße zu verschiedenen Themenbereichen, die die Alltagsbewältigung während des Studiums betreffen. Die Vorträge sollen dazu beitragen, dass Sie eigene Ressourcen entwickeln und sich den Alltagsanforderungen gelassener stellen können. Das Angebot richtet sich an alle interessierten Zuhörer und ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Termine im Sommersemester 2018

Ort: Leonhard-Euler-Straße 5, Raum E20/E21 SR 1

Zeit: jeweils montags um 13:15 Uhr

Dauer: 45 Minuten

 

30.04.2018 Lebst du auch oder arbeitest du nur? - Work, Life und die richtige Balance

Auf dem Weg zur Vorlesung schnell auf dem Smartphone mails checken, gleichzeitig einen Kaffee zum Mitnehmen bestellen und während der Bahnfahrt in Gedanken bereits alle „to do’s und must do‘s“ durchgehen? Abends ist man dann erschöpft zu Hause und wundert sich, wo die Zeit geblieben ist. Weil wir oft zu Experten für volle Terminplaner und Stundenpläne werden, wollen wir uns der Herstellung des Gleichgewichts von Freizeit und Arbeiten widmen. Wie kann man es wieder herstellen, wenn es aus den Fugen geraten ist?  Was können Sie dazu beitragen können, dieses Gleichgewicht aufrecht zu erhalten?

 

28.05.2018 Engel links - Teufel rechts Entscheidungsfindung: Wege aus dem Jein

Jeder kennt es: manchmal treffen wir Entscheidungen blitzschnell und ohne großartige Anstrengung und manchmal stehen wir ratlos vor zwei oder mehreren Optionen und können uns einfach nicht in die eine oder die andere Richtung bewegen. Man verharrt in der Bewegungslosigkeit. Dies ist oft dann der Fall wenn mehrere Optionen ähnlich gut sind oder die Vor- und Nachteile in ihrer Gewichtung sehr nahe beieinander liegen. In dem Vortrag geht es darum, wie man mit diesem hohen Maß an Ambivalenz umgehen und wieder in die Bewegung kommen kann.

 

25.06.2018 Keine Angst vor Prüfungsangst - Entstehungsfaktoren und Lösungsansätze

Die nächsten Prüfungstermine stehen bereits fest und verursachen ein ungutes Gefühl, das von Tag zu Tag schlimmer wird? Die Gedanken drehen sich nur noch um die bevorstehenden Prüfungen und sind so gewaltig, dass eine effektive Prüfungsvorbereitung kaum möglich ist? Die Angst zu scheitern ist enorm? Unter Prüfungsangst zu leiden, ist zum Glück kein unabänderliches Schicksal; man kann etwas dagegen tun. Dieser Vortrag vermittelt verschiedene Strategien, mit denen Prüfungsängsten erfolgreich begegnet werden kann.

 

16.07.2018 Wenn gut nicht gut genug ist - Umgang mit dem inneren Kritiker

Wer kennt ihn nicht, den inneren Kritiker, der uns immer wieder zurückmeldet, dass wir etwas falsch oder nicht gut genug gemacht haben!? Der – egal wie sehr wir uns anstrengen – nicht zufrieden ist und uns beharrlich einflüstert, dass wir so wie wir sind, nicht genügen. Dessen drängendes Motto es ist: „Schneller, höher, weiter!“ Wo kommt dieser innere Kritiker her? Was will er von uns? Und: Kann man ihn jemals zufriedenstellen? Dieser Vortrag zielt darauf ab, die Hartnäckigkeit des inneren Kritikers verstehbar zu machen und Möglichkeiten aufzuzeigen, wie ihm begegnet werden kann.

 


 

Vergangene Termine und die Vorträge zum Download finden Sie hier.



Nebeninhalt

Kontakt

Zentrale Studienberatung (ZSB)
Emil-Figge-Str. 61
44227 Dortmund

 

Lageplan Campus-Nord
Ihre Ansprechpartnerinnen
Externe Anlaufstellen

 

Terminabsprache:

per E-Mail:
oder telefonisch: 0231 755 -5050

Während der Beratungsgespräche ist unter den persönlichen Rufnummern der Beraterinnen oftmals der Anrufbeantworter eingeschaltet.
Bitte hinterlassen Sie eine Nachricht, die Beraterinnen rufen schnellstmöglich zurück.

 

Erreichbarkeit:

In dringenden Fällen können Sie auch über die Allgemeine Studienberatung der ZSB Kontakt aufnehmen.

Social Media

Twitter Instagram RSS-Feed