Zum Inhalt
Erfindungen & Patente an der TU Dort­mund

Schutzrechte • Verwertung • Erfolge

Neben For­schung und Lehre ist der Transfer von Forschungsergebnissen die dritte Säule der TU Dort­mund, die im Centrum für Entrepreneurship & Transfer (CET) besteht.

Ziele des Transfers sind, die Exzellenz der For­schung durch Beteiligung an Projekten und Clustern hervor zu heben. Außerdem die Einwerbung öffentlich oder industriell geförderter Projekte zur Validierung von Forschungsergebnissen und Schutzrechten, Verwertung und Lizenzierung von Arbeitnehmerfindungen und Patenten, sowie die Unterstützung von Unternehmensgründungen auf der Basis von Schutzrechten mit unserem Gründungsservice.

Um den Austausch von Wissen und Technologien zwischen der Wirtschaft und Gesell­schaft in vielfältiger Form zu unterstützen und fördern, betreut das CET eine Vielzahl von Leistungsträgern und Experten aus der Wirtschaft, Stadtöffentlichkeit und Wis­sen­schaft.

Wir, das Team vom Centrum für Entrepreneurship & Transfer, sind Ihre erste Anlaufstelle in allen Fragen rund um das Thema Erfindungen, Schutzrechte und Wissenstransfer.

Ansprechpersonen

Portrait einer Frau © TU Dort­mund

Friedrich-Wöhler-Weg 6, Raum SRG I / 3.014
Tel.: (0231) 755-2446

© TU Dort­mund

Friedrich-Wöhler-Weg 6, Raum 3.015
Tel.: (0231) 755-2494

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Universität Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.