Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Kulturanalyse und Kulturvermittlung, Master of Arts (M.A.)

Fakultät Kunst- und Sportwissenschaften


Steckbrief
Kurzportrait des Studienganges
Tätigkeitsfelder
Studieninhalte/Studienverlauf
Praktika
Warum dieses Fach an der TU Dortmund?
Nützliche Links

 


 

Steckbrief

Name Kulturanalyse und Kulturvermittlung Master of Arts (M.A.)
Fakultät Fakultät Kunst- und Sportwissenschaften
Studienbeginn Wintersemester
Regelstudienzeit 4 Semester
Zulassungsbeschränkung nein
Besondere Einschreibungsvoraussetzungen ja (http://www.tu-dortmund.de/einschreibungsvoraussetzungen)

 


 

Kurzportrait des Studienganges

Der viersemestrige Master Kulturanalyse und Kulturvermittlung zeichnet sich durch die interdisziplinäre Vernetzung der Fächer Kulturanthropologie des Textilen, Kunstgeschichte und Musikwissenschaft sowie der entsprechenden Vermittlungswissenschaften aus. Der Master zielt darauf, Kultur als Gesamtkonstellation zu erfassen und ihre Komplexität zu verstehen.

Im Mittelpunkt des Interesses stehen sowohl kulturelles Erbe und künstlerische Manifestationen der ‚hohen Künste’ (Modedesign, Architektur, bildende Kunst, E-Musik) als auch Materialisationen alltäglicher Lebenswelten (populäre und populare Kultur). Die Verbindung fachwissenschaftlicher und fachdidaktischer Ansätze erlaubt es, Wissen, Wissenschaft, Wissensgenerierung und Wissenstransfer angemessen darstellen zu können und in die Öffentlichkeit zu tragen.

 


 

Berufs- und Tätigkeitsfelder

Ziel des Masterstudiums ist die Ausbildung von qualifizierten wissenschaftlichen Kulturvermittlerinnen und Kulturvermittlern für die Bereiche Museum, Archiv, Ausstellung, Journalismus, Bildungsarbeit und Wissenschaft.

 


 

Studieninhalte/Studienverlauf

Alle Studierenden absolvieren gemeinsam die interdisziplinären Pflichtmodule (Felder der Kulturanalyse, Theorien und Methoden der Kulturanalyse, Vermittlungsformen von Kultur, Examensmodul).

Das Wahlprofil (Kulturanthropologie der Moden, Kulturanthropologie des Textilen, Kunstwissenschaft oder Musikwissenschaft) richtet sich nach der fachlichen Ausrichtung des vorherigen BA-Studiums.

Besonderer Wert wird auf einen hohen Selbststudiumsanteil für wissenschaftliche Lektüre und Recherche sowie auf Exkursionen, die zugleich Einblicke in mögliche Berufsfelder geben sollen, gelegt. Den curricularen Kern des Masterstudiums bilden die Studienprojekte, die eine Vielzahl berufsfeldbezogener Kompetenzen vermitteln und mit einer öffentlichen Präsentation der Forschungsergebnisse abschließen.

 

Studienverlaufspläne für die unterschiedlichen Studienprofile des Masters

Kulturanthropologie der Moden

Kulturanthropologie des Textilen

Kunstwissenschaft

Musikwissenschaft


 

Praktika

Keine Praktika notwendig.

 


 

Warum dieses Fach an der TU Dortmund?

Die interdisziplinäre Vernetzung der Fächer Kulturanthropologie des Textilen, Kunstgeschichte und Musikwissenschaft sowie der entsprechenden Vermittlungswissenschaften ist so nur an der TU Dortmund zu finden und eröffnet den Studierenden insbesondere durch die Nähe zu den fachpraktischen Studiengängen neue Möglichkeiten, Perspektiven und Forschungsfelder.

 


 

Nützliche Links


Social Media

Twitter Instagram RSS-Feed