Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Datenwissenschaft, Master of Science (M.Sc.)

Fakultät Statistik


Steckbrief
Kurzportrait des Studienganges
Berufs- und Tätigkeitsfelder
Studieninhalte/Studienverlauf
Praktika
Warum dieses Fach an der TU Dortmund?
Nützliche Links

 


 

Steckbrief

Name Datenwissenschaft Master of Science (M.Sc.)
Fakultät Fakultät Statistik
Studienbeginn Winter- und Sommersemester
Regelstudienzeit 4 Semester
Zulassungsbeschränkung nein
Besondere Einschreibungsvoraussetzungen ja (http://www.tu-dortmund.de/einschreibungsvoraussetzungen)

 


 

Kurzportrait des Studienganges

DW-MA_imageNeue Erkenntnisse in Wissenschaft, Wirtschaft, Verwaltung und Technik entstehen heute fast ausschließlich aus großen und komplexen Datenmengen. Die kompetente Verarbeitung solcher Daten und eine gute akademische Ausbildung auf diesem Gebiet machen dich auf dem Arbeitsmarkt heiß begehrt. Die Absolventen unserer Studiengänge hatten noch nie Probleme eine geeignete und interessante Stelle zu finden. Der sachgerechte Umgang mit Patienten- oder Kundendaten, Aktienkursen und -renditen sowie Wetter- oder Klimainformationen wird gut bezahlt und immer stärker nachgefragt.

Der Studiengang Datenwissenschaft baut auf dem Bachelor in Datenanalyse und Datenmanagement auf. Auch Studierende mit einem Bachelor-Abschluss in Statistik, Informatik oder Mathematik werden mit Auflagen zugelassen. Über das Bacherlorstudium hinaus lernst du im Masterstudium das wissenschaftliche Arbeiten und das kritische Einordnen der wissenschaftlichen Erkenntnis.

Der Studiengang ist ein Gemeinschaftsprojekt der Fakultäten Statistik, Informatik und Mathematik unter Federführung der Statistik. 

 


 

Berufs- und Tätigkeitsfelder

Die Absolventen des Masterstudiums werden von der Wirtschaft in den verschiedensten Bereichen stark gesucht (u. a. Arzneimittelforschung, Banken, Versicherungen, Softwareentwicklung, private und öffentliche Forschungsinstitute sowie Marktforschung und Unternehmensberatung), insbesondere für die selbständige und eigenverantwortliche Bearbeitung von Projekten mit großen Datenmengen.

 


 

Studieninhalte/Studienverlauf

Der Master-Studiengang setzt sich aus verschiedenen Pflicht- und Wahlpflicht-Modulen zusammen. Du kannst die Veranstaltungen zum Teil nach eigenem Interesse wählen; dabei sind die folgenden Bereiche abzudecken: Multivariate und Computergestützte Statistik, Effiziente Algorithmen und Optimierung, Datensicherheit sowie ausgewählte Anwendungsgebiete (Fallstudien, ein Seminar und Veranstaltungen im Wahlpflichtbereich). Elf Module (darunter die sechsmonatige Masterarbeit) werden studienbegleitend abgeprüft, jeweils im Anschluss an die entsprechenden Veranstaltungen.

 Wer möchte kann auch ein oder zwei Semester an einer unserer zahlreichen Partneruniversitäten, z.B. in Neuseeland, Spanien, England, Finnland, Frankreich oder den USA studieren. Langjährige Partnerschaften zwischen der Dortmunder Fakultät Statistik und diesen Universitäten garantieren eine problemlose Anerkennung der im Ausland erbrachten Studienleistungen.

 

Studienverlaufsplan Master

MA_Statistik

 


 

Praktika

Externe Praktika sind nicht vorgeschrieben, aber möglich und erwünscht. So kann zum Beispiel die Veranstaltung "Fallstudien II" durch ein externes Praktikum (ca. 6 - 8 Wochen) ersetzt werden.

 


 

Warum dieses Fach an der TU Dortmund?

Die TU Dortmund hat als einzige Universität im deutschen Sprachgebiet eine eigenständige Statistikfakultät. Mit etwa 700 Studierenden ist die Fakultät relativ klein, was bei derzeit zehn Professorinnen und Professoren unterstützt von etwa 60 wissenschaftlichen Mitarbeitern ein Studium in überschaubaren Gruppen mit persönlicher Betreuung ermöglicht. Der Frauenanteil von nahezu 50 % der Studierenden ist für naturwissenschaftliche Fächer ungewöhnlich hoch. Die Forschungsstärke der Fakultät ermöglicht vielen fortgeschrittenen Studierenden eine Mitwirkung an Forschungsprojekten über eine bezahlte Tätigkeit als studentische Hilfskraft.


 

Nützliche Links


Social Media

Twitter Instagram RSS-Feed