Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Informationen für Lehramts-Studierende

Nebeninhalt

Veranstaltungen

02.10. - 31.10.
Kunstausstellung zu Farbe, Zeit und Raum

22.10.
Ringvorlesung: Berufsfeld Kulturwissenschaften

23.10.
Mathematikdidaktisches Kolloquium: Rechenstrategien und Zahlvorstellungen in der fünften Jahrgangsstufe

Kurz berichtet

Master-Studierende der TU Dortmund gewinnen MUC Real Estate Award

Ein interdisziplinäres Team aus fünf Studierenden der Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen ...

Power and Energy Student Summit 2015: Call for Papers

Das Institut für Energiesysteme, Energieeffizienz und Energiewirtschaft (ie³) an ...

Goldmedaille für Dortmunder Studenten bei den European Universities Games

Jan Knipschild von der TU Dortmund und Patrick Landefeld von der FH Dortmund sicherten ...

Hauptinhalt - Studierende

Aktuell

Beim Tag der offenen Tür den Campus erkunden

tdot

21.10.2014 – Wissen Sie, wie man Roboter dazu bringt, Tore zu schießen, was Vampire in der Literatur gemeinsam haben oder wie sich mithilfe der Informatik Viren aufspüren lassen? Antworten auf diese und viele andere Fragen erhalten Gäste der TU Dortmund am Samstag, 25. Oktober. Von 10 bis 16 Uhr lädt die Technische Universität Dortmund zum Tag der offenen Tür ein und präsentiert sich damit zum dritten Mal in all ihren Facetten der Öffentlichkeit.

 

KunstwOrte: Ein graphisches und literarisches Projekt von TU-Studierenden

Ein Mann sieht Bilder an, die auf einer weißen Wand hängen

15.10.2014 – Zwei gemeinsame Veranstaltungen vom Institut für Kunst und Materielle Kultur und dem Fachgebiet Raumplanung in Entwicklungsländern der TU Dortmund sind in ein graphisches und literarisches Projekt gemündet – in die „KunstwOrte“. Die Ausstellung ist auf der Hochschuletage im Dortmunder U seit Dienstag, den 14. Oktober, zu sehen.

 

TU Dortmund präsentiert Fotoausstellung „Die Chemie stimmt“

Eine Frau guckt sich Bilder an, die an einer weißen Wand hängen

14.10.2014 – Sich neue, unbekannte Orte und Situationen zu erschließen, ist eine grundlegende Eigenschaft künstlerischen Schaffens. Dass dies auch innerhalb der TU Dortmund mit ihren sehr unterschiedlichen Fakultäten gelingen kann, macht das fotografische Projekt „Die Chemie stimmt“ sichtbar. Die Ausstellung wurde am Montag, 13. Oktober, im Foyer des Chemiegebäudes an der Otto-Hahn-Str. 6 eröffnet. Auch im Zentralbereich der Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen, CT/ZB, Emil-Figge-Str. 70 können Teile der Ausstellung besichtigt werden. Dies ist noch bis Februar 2015 möglich.

 
 
- Werbung -

Weitere Meldungen