Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Aktuelles

Drei Fragen an Prof. Wolfgang Rhode zur ersten Online-Wahl der TU Dortmund

Portraitfoto von Prof. Rhode

26.06.2017 – Vom 26. Juni bis 6. Juli 2017 wählen die Studierenden der TU Dortmund erstmals online ihre Vertreterinnen und Vertreter im Senat sowie in den Fakultätsräten. Prof. Wolfgang Rhode ist Vorsitzender des Wahlvorstands und beantwortet Fragen rund um die erste Online-Wahl.

 

Prüfungstipps „Yes, you can” (Teil 2): Viel zu viel – den Überblick behalten

Bücher

26.06.2017 – Am 28. Juli – in fünf Wochen – endet die Vorlesungszeit und die sogenannten Semesterferien beginnen. Ferien im klassischen Sinne haben Studierende deswegen aber noch lange nicht. Es stehen Klausuren, Hausarbeiten und mündliche Prüfungen an. Damit diese erfolgreich gemeistert werden können, gibt die Studienberatung im vierteiligen Prüfungsspecial wöchentlich Tipps zur Prüfungsvorbereitung. Dieses Mal geht es darum, bei vielen Prüfungen den Überblick zu wahren.

 

TU Dortmund lädt zum Schnuppertag für das „Seniorenstudium” ein

Seniorenstudium

23.06.2017 – Zum „Schnuppertag für das Seniorenstudium” lädt die TU Dortmund am Donnerstag, 13. Juli, ein. In der Zeit von 10 bis circa 14 Uhr können sich Interessentinnen und Interessenten über das Weiterbildende Studium für Seniorinnen und Senioren ab 50 Jahren informieren.

 

Noch freie Plätze bei der Ferienbetreuung

Foto von Buntstiften in verschiedenen Farben

20.06.2017 – Spannende Spiele, lustige Mitmachaktionen und genügend Raum, sich richtig auszutoben: das können die Kinder von Beschäftigen und Studierenden der TU Dortmund bei der Ferienbetreuung. In der Sommerferienbetreuung sind noch Plätze frei.

 

Zehn Jahre Universitätsallianz Ruhr (Teil 7): Drei Fragen an Prof. Julia Tjus über die Arbeit des RAPP-Centers

Porträt von Prof. Julia Tjus

20.06.2017 – Im Juli feiert die Universitätsallianz Ruhr (UA Ruhr) ihr zehnjähriges Bestehen mit einem Festakt in der Jahrhunderthalle in Bochum. Aus diesem Anlass blicken die Technische Universität Dortmund, die Ruhr-Universität Bochum und die Universität Duisburg-Essen gemeinsam zurück auf die erfolgreiche Entwicklung ihrer Zusammenarbeit. Bis zum Jubiläum beantwortet jede Woche ein Mitglied aus dem Verbund drei Fragen zu einem Schwerpunkt der Kooperation: Im siebten Teil erläutert Prof. Dr. Julia Tjus, Sprecherin des Ruhr Astroparticle and Plasma Physics Centers (RAPP-Center), was die Kooperation der drei Ruhrgebiets-Universitäten im Hinblick auf das Weltall einzigartig macht.

 

Social Media

Twitter Instagram RSS-Feed