Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Aktuelles

TU Dortmund ist erneut bei „DORTBUNT!” dabei

Mehrere Personen stehen um einen grünen Stehtisch, wobei eine Person eine Pappfigur steht.

27.03.2017 – Am 6. und 7. Mai zeigt die Stadt Dortmund ihre tausend bunten Gesichter an vielen Plätzen, Bühnen und Orten in der gesamten Dortmunder City – ein starkes Signal für ein sympathisches und tolerantes Dortmund. Beim Fest „DORTBUNT! Eine Stadt. Viele Gesichter.”, das in der Dortmunder Innenstadt stattfindet, ist die TU Dortmund erneut dabei. Gemeinsam mit Institutionen, Verbänden, Vereinen, Kirchen, Gewerkschaften, Kulturschaffenden und Behörden macht die Universität deutlich, wie viel Engagement, Leidenschaft und Qualität die Stadt zu bieten hat.

 

Architekturstudierende aus drei Ländern entwickeln Ideen für die Dortmunder Nordstadt

Eine Gruppe aus Studierenden und Lehrenden hat sich um das Holzmodell aufgestellt.

24.03.2017 – Wie kann die Dortmunder Nordstadt städtebaulich aufgewertet werden? Architekturstudierende aus Dortmund, Potsdam, Turin und Eindhoven hatten neun Tage lang Zeit, frische und auch unkonventionelle Ideen für drei Areale im Dortmunder Norden zu entwickeln. Am Donnerstag, den 23. März, stellten sie ihre Ergebnisse im Dortmunder U vor. Die Präsentation bildete den Abschluss der fünften internationalen Frühjahrsakademie der TU Dortmund.

 

Studierende der TU Dortmund decken im Bereich Statistik Nachholbedarf auf

Grüne Zahlenreihen auf schwarzem Hintergrund

22.03.2017 – Kompetenz im Umgang mit großen Datenmengen entwickelt sich im Zeitalter der Digitalisierung immer mehr zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor. Im Rahmen einer Projektarbeit untersuchten Studierende der Fakultät Statistik der Technischen Universität Dortmund den Stellenwert von Statistik und Datenanalyse in der Wissenschaft in Deutschland – und kommen dabei zu einem ernüchternden Ergebnis.

 

STUD.Jur.: Kooperation von Jura- und Journalistik-Studierenden

Ein weißes Paragraphenzeichen steht in einem grauen Raum

17.03.2017 – Studierende des Instituts für Journalistik (IJ) der TU Dortmund und Jura-Studierende der Ruhruniversität Bochum haben gemeinsam eine Ausgabe der Zeitschrift STUD.Jur. des NOMOS-Verlags produziert, die jetzt erschienen ist. Fächer- und hochschulübergreifend entstanden im Wintersemester 2016/17 Reportagen, Analysen und Interviews zum Thema „Kommunikation und Recht“. Das Titelthema beschäftigt sich beispielsweise mit der Frage „Der Tatort ist populär – aber anders als Sie denken”.

 

Praxisprojekt zu kommunalen Laboren sozialer Innovation startet in Dortmund und Wuppertal

Logo des Projekts KoSI-Lab

15.03.2017 – Kommunale Labore sozialer Innovation (KoSI-Labs) sollen Orte sein, an denen Lösungen für aktuelle gesellschaftliche Probleme erarbeitet werden – von Bürgerinnen und Bürgern, Beschäftigten der Stadtverwaltung sowie Fachleuten aus Politik, Wissenschaft und Forschung. In einem Verbundprojekt werden nun unter der Leitung der Sozialforschungsstelle der TU Dortmund (sfs) KoSI-Labs in Dortmund und Wuppertal entwickelt. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert das Projekt mit rund einer Million Euro.

 

Social Media

Twitter Instagram RSS-Feed