Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Institute

An-Institute

An-Institute sind rechtlich und wirtschaftlich selbstständige Einrichtungen außerhalb der Hochschule, die mit der Hochschule auf Grund eines Kooperationsvertrages eng zusammenarbeiten. Fünf Institute, vier in Dortmund und eines in Wetter/Ruhr, haben den Status eines An-Institutes der Technischen Universität Dortmund.

 

 

Verbundene wissenschaftliche Institute

Die Zusammenarbeit zwischen der Technischen Universität Dortmund, den Fraunhofer-Instituten und der Dortmunder Max-Planck-Gesellschaft ist in einem Kooperationsvertrag geregelt. Die Professorinnen und Professoren haben Lehrstühle an der Technischen Universität und werden gemeinsam mit den Forschungsgesellschaften berufen.

  • Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA): Die BAuA forscht und entwickelt im Themenfeld Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit, fördert den Wissenstransfer in die Praxis, berät die Politik und erfüllt hoheitliche Aufgaben – im Gefahrstoffrecht, bei der Produktsicherheit und mit dem Gesundheitsdatenarchiv.
  • Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (IML): Das Fraunhofer IML ist europaweit die erste Adresse für Entwicklung und Anwendung neuer inner- und außerbetrieblicher Logistiklösungen.
  • Fraunhofer-Institut für Software und Systemtechnik (ISST) Dortmund: Das Fraunhofer ISST konzipiert und entwickelt IT-Lösungen für verteilte, komplexe und interagierende IT-Systeme für das Gesundheitswesen, die Logistik und die Industrie.
  • Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung (ILS): Das ILS, ein assoziiertes Leibniz-Institut und Mitglied der Johannes-Rau-Forschungsgemeinschaft NRW, berät auch auf Basis eigener raumwissenschaftlicher Grundlagenforschung rund um die zukunftsorientierte Entwicklung von Städten.
  • Max-Planck-Institut für molekulare Physiologie (MPI): Das MPI zählt zu den weltweit führenden Forschungseinrichtungen in den Biowissenschaften. Erforscht werden hier grundlegende biologische Prozesse wie die Zellteilung, die Signalübermittlung in Zellen und die Wirkungsweise von medizinisch relevanten Biomolekülen.
  • INVITE GmbH: Die INVITE GmbH ist ein public-private Partnership der TU Dortmund und der Bayer Technology Services GmbH.
  • LogistikCampus: Auf dem LogistikCampus konzentrieren sich die Kompetenzfelder „technische Logistik“ und „Informationslogistik“ an der TU Dortmund. In Kooperation mit dem Fraunhofer IML ist hier ein interdisziplinäres Forschungszentrum für Logistik mit wissenschaftlichem und technischem Know-how entstanden.


Social Media

Twitter Instagram RSS-Feed