Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Veranstaltungen

11.11.2016 10:00 - 04.12.2016 17:00: Ausstellung: Big Heritage – Welche Denkmale welcher Moderne?

Der Forschungsverbund WDWM, ein Kooperationsprojekt der Bauhaus-Universität Weimar und der Technischen Universität Dortmund, eröffnet in Marl die Ausstellung „Big Heritage. Welche Denkmale welcher Moderne?”, in der es unter anderem um die Debatte geht, welches Gebäude ein Denkmal sein soll und welches nicht.

Ort:

Rathausgalerie, Creiler Platz 1, 45768 Marl und Marler Stern, 1.OG, Bergstraße 228, 45768 Marl


29.11.2016 17:00 - 15.01.2017 18:00: Dortmunder Architekturausstellung Stadtbaukunst

Von 2006 bis 2015 fand jährlich die Dortmunder Architekturausstellung statt. Sie widmete sich im Rahmen der Reihe Stadtbaukunst den Themen Straßenfenster, Dach, Hauseingang, Treppe, Fassade, Ornament und Detail, Hof, Sockelgeschoss, Stein in der Fassade sowie Balkon-Erker-Loggia. Ab Dienstag, 29. November, wird unter dem Titel „Stadtbausteine“ eine Auswahl der besten Beiträge aus den vergangenen zehn Jahren im Dortmunder U gezeigt.

Ort:

Hochschuletage im Dortmunder U, Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund


04.12.2016 11:30 - 04.12.2016 13:00: Adventsauftritt des Universitätschors in der St. Reinoldikirche

Am zweiten Advent gestaltet der Universitätschor der TU Dortmund den Gottesdienst in der St. Reinoldikirche in der Dortmunder Innenstadt musikalisch mit Adventschorälen und -motetten, also mehrstimmigen Vokalkompositionen. Der Chor wird von Heinke Kirzinger geleitet.

Ort:

Stadtkirche St. Reinoldi, Ostenhellweg 2, 44135 Dortmund


05.12.2016 16:15 - 05.12.2016 17:45: Die Wissensmacher: Wissenschaft regional

Die Berichterstattung über Forschungsthemen ist populär und oft politisch relevant. Allerdings gibt es keine einheitliche Definition von „Wissenschaftsjournalismus”. In der Gastvortragsreihe „Die Wissensmacher” gehen renommierte Referentinnen und Referenten den Trends, Aufgaben und Grenzen ihres Ressorts auf den Grund.

Ort:

Erich-Brost-Haus, Otto-Hahn-Str. 2, Campus Nord


05.12.2016 18:00 - 05.12.2016 20:00: Ruhr Lecture: Key Issues in Metropolitan Research

Die „Ruhr Lecture-Reihe” ist eine gemeinsame Veranstaltungsreihe der drei Ruhrgebiets-Universitäten – der Technischen Universität Dortmund, der Ruhr-Universität Bochum und der Universität Duisburg-Essen. Zusammen haben sie in der Universitätsallianz Ruhr (UA Ruhr) das Kompetenzfeld „Metropolitan Research” gegründet, das die Veranstaltungsreihe organisiert. Der Themenschwerpunkt der Veranstaltung liegt ebenfalls auf Metropolitan Research. Dabei steht das Ruhrgebiet im Vordergrund.

Ort:

Ruhr-Universität Bochum, Geographisches Institut, Raum: HZO 60, Universitätsstraße 150, 44801 Bochum


06.12.2016 16:00 - 06.12.2016 18:00: Das Phänomen Donald Trump. Was können die Medien aus der US-Wahl lernen?

Donald Trump wird neuer US-amerikanischer Präsident. Welche Rolle die Medien in diesem außergewöhnlichen Wahlkampf gespielt haben und wie Trump trotz der Kritik der Medien gewinnen konnte, diskutieren am 6. Dezember (ehemalige) US-Korrespondenten, Journalisten und eine amerikanische Deutschland-Korrespondentin im Erich-Brost-Institut für internationalen Journalismus der TU Dortmund.

Ort:

TU Dortmund, Erich-Brost-Institut für internationalen Journalismus, Otto-Hahn-Str. 2, 44227 Dortmund


06.12.2016 19:00 - 06.12.2016 21:00: Großerzählungen des Extremen: Populismus in Europa

In der Reihe „Großerzählungen des Extremen” werden Radikalisierungen verschiedener Art vorgetragen und diskutiert, die das derzeitige Mediengeschehen bestimmen. Dieses Mal wird betrachtet, welche Strategien Extremisten anwenden, um ihr Weltbild für ihre Anhängerinnen und Anhänger attraktiv zu machen.

Ort:

Kulturwissenschaftliches Instituts Essen (KWI), Gartensaal, Goethestraße 31, 45128 Essen


06.12.2016 19:30 - 06.12.2016 21:00: Öffentliche Vorlesungsreihe „Bild und Klang” – Guernica

„Krieg und Frieden” heißt das Thema der vierzehnten Folge der öffentlichen Vorlesungsreihe mit Musikvorführungen „Bild und Klang”.

Ort:

Stadtkirche St. Reinoldi, Ostenhellweg 2, 44135 Dortmund


07.12.2016 16:00 - 07.12.2016 18:00: Ringveranstaltung Berufsfeld Sprach- und Kulturwissenschaften: Geisteswissenschaftler in der Industrie – Von bereichernden Perspektivwechseln und vielfältigen Tätigkeitsfeldern als Sprach- und Kommunikationsprofis

Im Wintersemester 2016/2017 findet die traditionelle Ringveranstaltung für angewandte kulturwissenschaftliche Studiengänge unter neuem Namen statt: „Berufsfeld Sprach- und Kulturwissenschaften”. Denn die vorgestellten Berufsmöglichkeiten richten sich auch an Sprachwissenschaftlerinnen und Sprachwissenschaftler. Immer mittwochs geben Referentinnen und Referenten Einblick in verschiedene Berufsfelder wie Stiftungsarbeit und freien Journalismus. Dieses Mal geht es um die Tätigkeit als Kommunikationsexperte in der Industrie.

Ort:

Emil-Figge-Straße 50, Raum 3.427


08.12.2016 16:30 - 08.12.2016 18:00: Mathematikdidaktisches Kolloquium

Im Rahmen des Mathematikdidaktischen Kolloquiums der Fakultät für Mathematik sprechen im Wintersemester 2016/2017 acht Gastredner an der TU Dortmund über aktuelle Entwicklungen in der Mathematikdidaktik. An diesem Donnerstag referiert Dr. Barbara Ott von der Pädagogischen Hochschule St. Gallen (Schweiz) über das Thema „Kinder stellen Textaufgaben grafisch dar – Einblicke in Analyse und Intervention”.

Ort:

Mathematikgebäude, Raum M433, Vogelpothsweg 87, 44221 Dortmund


08.12.2016 19:00 - 08.12.2016 21:00: Musik an einem Winterabend – Zweites Konzert

Musizieren verbindet – Alt und Jung, Einheimisch und Ausländisch und Menschen mit und ohne Behinderung. Allen bereitet die Musik gleichermaßen Freude. Ein Anlass, bei dem man ihr lauschen kann, ist die Konzertreihe „Musik an einem Winterabend”. Dort präsentieren inklusive Ensembles an drei Abenden Musikstücke.

Ort:

Emil-Figge-Straße 50, Raum 5.425


08.12.2016 20:00 - 08.12.2016 21:30: Literarischer Salon extra: Helden der Gegenwart. Zur Poetik aktuellen Schreibens

Zum Abschied des langjährigen „Literarischen Salon” des Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen (KWI) reisen ein letztes Mal in diesem Rahmen Schriftstellerinnen und Schriftsteller aus verschiedenen Ländern an, um Texte zu lesen, die sie eigens für diesen Abend vorbereitet haben.

Ort:

Grillo Theater, Theaterplatz 11, 45127 Essen


09.12.2016 16:00 - 09.12.2016 16:45: KinderUni: Was ist Architektur?

Einfamilienhäuser, Mehrfamilienhäuser, Hochhäuser, Wolkenkratzer, öffentliche Gebäude und Denkmäler – sie alle haben eins gemein: Sie sind Teil von Architektur. Aber was genau ist Architektur eigentlich? Diese Frage soll bei der KinderUni im Dortmunder U geklärt werden.

Ort:

Campus Stadt, Hochschuletage im Dortmunder U, Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund


12.12.2016 16:15 - 12.12.2016 17:45: Die Wissensmacher: Wissenschaft im Blog

Die Berichterstattung über Forschungsthemen ist populär und oft politisch relevant. Allerdings gibt es keine einheitliche Definition von „Wissenschaftsjournalismus”. In der Gastvortragsreihe „Die Wissensmacher” gehen renommierte Referentinnen und Referenten den Trends, Aufgaben und Grenzen ihres Ressorts auf den Grund.

Ort:

Ruhr-Universität Bochum, Blue Square Gebäude, Kortumstraße 90


12.12.2016 18:00 - 12.12.2016 20:00: Ruhr Lecture: Key Issues in Metropolitan Research

Die „Ruhr Lecture-Reihe” ist eine gemeinsame Veranstaltungsreihe der drei Ruhrgebiets-Universitäten – der Technischen Universität Dortmund, der Ruhr-Universität Bochum und der Universität Duisburg-Essen. Zusammen haben sie in der Universitätsallianz Ruhr (UA Ruhr) das Kompetenzfeld „Metropolitan Research” gegründet, das die Veranstaltungsreihe organisiert. Der Themenschwerpunkt der Veranstaltung liegt ebenfalls auf Metropolitan Research. Dabei steht das Ruhrgebiet im Vordergrund.

Ort:

Ruhr-Universität Bochum, Geographisches Institut, Raum: HZO 60, Universitätsstraße 150, 44801 Bochum


13.12.2016 13:15 - 13.12.2016 14:00: Lässig statt stressig: Wunschtermin zu Weihnachten

Im Alltag stellen sich immer wieder neue Herausforderungen. Stress ist ein Bestandteil des Lebens. Die Vortragsreihe „Lässig statt stressig” der Zentralen Studierendenberatung der Technischen Universität Dortmund thematisiert die kleinen und großen Herausforderungen des Unialltags und soll dabei helfen, den Alltag gelassener zu erleben, indem die eigenen Ressourcen (weiter-)entwickelt werden.

Ort:

Seminarraumgebäude 1, Friedrich-Wöhler-Weg 6, Raum 1.004


13.12.2016 18:00 - 13.12.2016 20:00: Städtebauliches Kolloquium: Qualitätvolle Dichte möglich machen

„Urbanität durch Dichte – revisited” ist das übergeordnete Thema des städtebaulichen Kolloquiums im Wintersemester 2016/2017. An diesem Abend wird qualitätvolle Dichte thematisiert. Bau- und Planungsrecht stehen im Fokus der Veranstaltung.

Ort:

Rudolf-Chaudoire-Pavillon, Baroper Str. 297, 44227 Dortmund (Campus Süd)


13.12.2016 19:30 - 13.12.2016 21:00: Öffentliche Vorlesungsreihe „Bild und Klang” – Sarajevo

„Krieg und Frieden” heißt das Thema der vierzehnten Folge der öffentlichen Vorlesungsreihe mit Musikvorführungen „Bild und Klang”.

Ort:

Stadtkirche St. Reinoldi, Ostenhellweg 2, 44135 Dortmund


14.12.2016 16:00 - 14.12.2016 18:00: Ringveranstaltung Berufsfeld Sprach- und Kulturwissenschaften: Internationale Filmförderung und Stiftungsarbeit

Im Wintersemester 2016/2017 findet die traditionelle Ringveranstaltung für angewandte kulturwissenschaftliche Studiengänge unter neuem Namen statt: „Berufsfeld Sprach- und Kulturwissenschaften”. Denn die vorgestellten Berufsmöglichkeiten richten sich auch an Sprachwissenschaftlerinnen und Sprachwissenschaftler. Immer mittwochs geben Referentinnen und Referenten Einblick in verschiedene Berufsfelder wie beispielsweise freien Journalismus. Dieses Mal geht es um Internationale Filmförderung und Stiftungsarbeit.

Ort:

Emil-Figge-Straße 50, Raum 3.427


15.12.2016 15:00 - 15.12.2016 15:45: KitaUni: Wer kann mitmachen? – Inklusion spielerisch erfahren

Das Thema Inklusion wird diskutiert wie selten zuvor. Sollen beispielsweise Kinder mit und ohne Behinderung zusammen am Schulunterricht teilnehmen? Spielerisch können die Kleinen das Thema in der KitaUni jetzt selbst kennenlernen. Das Dortmunder Kompetenzzentrum für Lehrerbildung und Lehr-/Lernforschung und das Institut für Philosophie und Politikwissenschaft der TU Dortmund organisieren diese Veranstaltung.

Ort:

FABIDO Familienzentrum Kortental, Kortental 39, 4149 Dortmund


17.12.2016 10:30 - 17.12.2017 12:00: Zwischen Brötchen und Borussia: Rätsel auf alten Weltkarten. Wie sich das Bild der Welt mit der Zeit veränderte.

Auch im Wintersemester wird die beliebte Samstags-Vorlesungsreihe „Brötchen und Borussia” wieder angeboten. Dieses Mal unter dem Themenschwerpunkt „Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte.” Vier Redner betrachten das Oberthema aus unterschiedlichen Perspektiven. Neben Studierenden können auch Schülerinnen und Schüler an der Veranstaltung teilnehmen. An diesem Samstag berichtet Dr. Burkard Steinrücken von der Westfälischen Volkssternwarte Recklinghausen über das veränderte Bild der Welt.

Ort:

Hörsaalgebäude II, Hörsaal 1 (Otto-Hahn-Straße 4, Campus Nord)


19.12.2016 16:15 - 19.12.2016 17:45: Die Wissensmacher: Wissenschaft crossmedial

Die Berichterstattung über Forschungsthemen ist populär und oft politisch relevant. Allerdings gibt es keine einheitliche Definition von „Wissenschaftsjournalismus”. In der Gastvortragsreihe „Die Wissensmacher” gehen renommierte Referentinnen und Referenten den Trends, Aufgaben und Grenzen ihres Ressorts auf den Grund.

Ort:

Erich-Brost-Haus, Otto-Hahn-Str. 2, Campus Nord


21.12.2016 16:00 - 21.12.2016 18:00: Ringveranstaltung Berufsfeld Sprach- und Kulturwissenschaften: Interkulturelles Zusammenleben fördern – Das Projekt Deutsch Lernen

Im Wintersemester 2016/2017 findet die traditionelle Ringveranstaltung für angewandte kulturwissenschaftliche Studiengänge unter neuem Namen statt: „Berufsfeld Sprach- und Kulturwissenschaften”. Denn die vorgestellten Berufsmöglichkeiten richten sich auch an Sprachwissenschaftlerinnen und Sprachwissenschaftler. Immer mittwochs geben Referentinnen und Referenten Einblick in verschiedene Berufsfelder wie Stiftungsarbeit und freien Journalismus. Dieses Mal geht es um das Projekt „Deutsch lernen”.

Ort:

Emil-Figge-Straße 50, Raum 3.427


09.01.2017 16:15 - 09.01.2017 17:45: Die Wissensmacher: Wissenschaft bei der Wochenzeitung

Die Berichterstattung über wissenschaftliche Themen ist in Medienredaktionen beliebt. Allerdings gibt es keine einheitliche Definition von „Wissenschaftsjournalismus”. In der Gastvortragsreihe „Die Wissensmacher” berichten Referentinnen und Referenten über ihre Berührungspunkte mit Wissenschaftsberichterstattung.

Ort:

Erich-Brost-Haus, Otto-Hahn-Str. 2, Campus Nord


09.01.2017 17:00 - 09.01.2017 19:00: Ruhr Lecture: Key Issues in Metropolitan Research

Die „Ruhr Lecture-Reihe” ist eine gemeinsame Veranstaltungsreihe der drei Ruhrgebiets-Universitäten – der Technischen Universität Dortmund, der Ruhr-Universität Bochum und der Universität Duisburg-Essen. Zusammen haben sie in der Universitätsallianz Ruhr (UA Ruhr) das Kompetenzfeld „Metropolitan Research” gegründet, das die Veranstaltungsreihe organisiert. Der Themenschwerpunkt der Veranstaltung liegt ebenfalls auf Metropolitan Research. Dabei steht das Ruhrgebiet im Vordergrund.

Ort:

Fakultät Raumplanung, GB III, E.001, August-Schmidt-Straße 10


10.01.2017 19:30 - 10.01.2017 21:00: Öffentliche Vorlesungsreihe „Bild und Klang” – Brandenburger Tor

„Krieg und Frieden” heißt das Thema der vierzehnten Folge der öffentlichen Vorlesungsreihe mit Musikvorführungen „Bild und Klang”.

Ort:

Stadtkirche St. Reinoldi, Ostenhellweg 2, 44135 Dortmund


11.01.2017 16:00 - 11.01.2017 18:00: Ringveranstaltung Berufsfeld Sprach- und Kulturwissenschaften: Pressearbeit „für die gute Sache” – Campaigning in der Entwicklungszusammenarbeit

Im Wintersemester 2016/2017 findet die traditionelle Ringveranstaltung für angewandte kulturwissenschaftliche Studiengänge unter neuem Namen statt: „Berufsfeld Sprach- und Kulturwissenschaften.” Die vorgestellten Berufsmöglichkeiten richten sich nun auch an Sprachwissenschaftlerinnen und Sprachwissenschaftler. Immer mittwochs geben Referentinnen und Referenten Einblick in verschiedene Berufsfelder wie Stiftungsarbeit und freien Journalismus. Dieses Mal geht es um Pressearbeit.

Ort:

Emil-Figge-Straße 50, Raum 3.427


12.01.2017 16:30 - 12.01.2017 18:00: Mathematikdidaktisches Kolloquium: „Master Ambitious Mathematics Teaching”

Im Rahmen des Mathematikdidaktischen Kolloquiums der Fakultät für Mathematik halten im Wintersemester 2016/2017 acht Gastredner an der TU Dortmund Vorträgen über aktuelle Entwicklungen in der Mathematikdidaktik. An diesem Donnerstag spricht Svein H. Torkildsen vom Norwegian Centre for Math Education über das Thema „Master Ambitious Mathematics Teaching”.

Ort:

Mathematikgebäude, Raum M433, Vogelpothsweg 87, 44221 Dortmund


13.01.2017 16:00 - 13.01.2017 16:45: KinderUni: Unser Essen – auch ein Geschäft?

In den Einkaufsregalen der Supermärkte werden scheinbar viele gesunde Lebensmittel für Kinder angeboten – zumindest preist das die Werbung häufig so an. Ob die Lebensmittel wirklich so gesund ist, lernen Nachwuchsstudierende in der KinderUni „Unser Essen – auch ein Geschäft?”.

Ort:

TU Dortmund, Emil-Figge-Str. 50, Hörsaal H3


16.01.2017 16:15 - 16.01.2017 17:45: Die Wissensmacher: Wissenschaft und Medizin beim Fachmagazin

Die Berichterstattung über Forschungsthemen ist populär und oft politisch relevant. Allerdings gibt es keine einheitliche Definition von „Wissenschaftsjournalismus”. In der Gastvortragsreihe „Die Wissensmacher” gehen renommierte Referentinnen und Referenten den Trends, Aufgaben und Grenzen ihres Ressorts auf den Grund.

Ort:

Ruhr-Universität Bochum, Blue Square Gebäude, Kortumstraße 90


16.01.2017 17:00 - 16.01.2017 19:00: Ruhr Lecture: Key Issues in Metropolitan Research

Die „Ruhr Lecture-Reihe” ist eine gemeinsame Veranstaltungsreihe der drei Ruhrgebiets-Universitäten – der Technischen Universität Dortmund, der Ruhr-Universität Bochum und der Universität Duisburg-Essen. Zusammen haben sie in der Universitätsallianz Ruhr (UA Ruhr) das Kompetenzfeld „Metropolitan Research” gegründet, das die Veranstaltungsreihe organisiert. Der Themenschwerpunkt der Veranstaltung liegt ebenfalls auf Metropolitan Research. Dabei steht das Ruhrgebiet im Vordergrund.

Ort:

Fakultät Raumplanung, GB III, E.001, August-Schmidt-Straße 10


17.01.2017 18:00 - 17.01.2017 20:00: Städtebauliches Kolloquium: Dichte und Wachstum gestalten

„Urbanität durch Dichte – revisited” ist das übergeordnete Thema des städtebaulichen Kolloquiums im Wintersemester 2016/2017. An diesem Abend behandeln zwei Vorträge und eine Diskussionsrunde die Frage, wie Dichte und Wachstum richtig gestaltet werden können.

Ort:

Rudolf-Chaudoire-Pavillon, Baroper Str. 297, 44227 Dortmund (Campus Süd)


17.01.2017 19:30 - 17.01.2017 21:00: Öffentliche Vorlesungsreihe „Bild und Klang” – Die Schlacht an der Milvischen Brücke

„Krieg und Frieden” heißt das Thema der vierzehnten Folge der öffentlichen Vorlesungsreihe mit Musikvorführungen „Bild und Klang”.

Ort:

Stadtkirche St. Reinoldi, Ostenhellweg 2, 44135 Dortmund


18.01.2017 16:00 - 18.01.2017 18:00: Ringveranstaltung Berufsfeld Sprach- und Kulturwissenschaften: Von der Kunst zum eigenen Label – Die Entstehung einer Marke

Im Wintersemester 2016/2017 findet die traditionelle Ringveranstaltung für angewandte kulturwissenschaftliche Studiengänge unter neuem Namen statt: „Berufsfeld Sprach- und Kulturwissenschaften.” Die vorgestellten Berufsmöglichkeiten richten sich nun auch an Sprachwissenschaftlerinnen und Sprachwissenschaftler. Immer mittwochs geben Referentinnen und Referenten Einblick in verschiedene Berufsfelder wie Stiftungsarbeit und freien Journalismus. Dieses Mal geht es um Labels und Marken.

Ort:

Emil-Figge-Straße 50, Raum 3.427


19.01.2017 16:30 - 19.01.2017 18:00: Mathematikdidaktisches Kolloquium: „Situationsbezogene Diagnosekompetenz von Mathematiklehrkräften”

Im Rahmen des Mathematikdidaktischen Kolloquiums der Fakultät für Mathematik sprechen im Wintersemester 2016/2017 acht Gastredner an der TU Dortmund über aktuelle Entwicklungen in der Mathematikdidaktik. An diesem Donnerstag referiert Jessica Hoth von der Universität Vechta über das Thema „Situationsbezogene Diagnosekompetenz von Mathematiklehrkräften“.

Ort:

Mathematikgebäude, Raum M433, Vogelpothsweg 87, 44221 Dortmund


19.01.2017 19:00 - 19.01.2017 21:00: Musik an einem Winterabend – Drittes Konzert

Musizieren verbindet und bereitet allen gleichermaßen Freude. Im Rahmen der Konzertreihe „Musik an einem Winterabend” präsentieren inklusive Ensembles an drei Abenden Musikstücke.

Ort:

Emil-Figge-Straße 50, Raum 5.425


20.01.2017 16:00 - 20.01.2017 16:45: KinderUni:Dortmunds älteste Stadtansicht, und wer in einem „Konvent” lebte

Auch in diesem Wintersemester verwandeln sich die Innenstadtkirchen in Hörsäle der KinderUni. Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren können bei der KinderUni in der Propsteikirche St. Johannes Baptist erfahren, wer in einem Konvent lebte.

Ort:

Propsteikirche St. Johannes Basptist, Propsteihof 3, 44137 Dortmund


21.01.2017 10:30 - 21.01.2017 12:00: Zwischen Brötchen und Borussia: Das öffentliche Bild der Forschung. Wissen zwischen Facebook, Wikipedia und Wissenschaft.

Auch im Wintersemester wird die beliebte Samstags-Vorlesungsreihe „Brötchen und Borussia” wieder angeboten. Dieses Mal unter dem Themenschwerpunkt „Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte.” Vier Redner betrachten das Oberthema aus unterschiedlichen Perspektiven. Neben Studierenden können auch Schülerinnen und Schüler an der Veranstaltung teilnehmen. An diesem Samstag spricht Prof. Holger Wormer vom Institut für Journalistik der TU Dortmund über das öffentliche Bild der Forschung.

Ort:

Hörsaalgebäude II, Hörsaal 1 (Otto-Hahn-Straße 4, Campus Nord)


21.01.2017 19:00 - 21.01.2017 21:00: 21. Jazzfestival der TU Dortmund

Bekannte und unbekannte Künstler standen schon bei dem Jazzfestival der TU Dortmund auf der Bühne. Auch bei der 21. Ausgabe im Januar wartet ein abwechslungsreiches Programm.

Ort:

Fritz-Henßler-Haus Dortmund, Geschwister-Scholl-Straße 33, 44135 Dortmund


23.01.2017 10:00 - 27.01.2017 15:00: Blutspendeaktion auf dem Campus Nord

Durch freiwillige und unentgeltliche Blutspende ist die Versorgung von Patientinnen und Patienten in Deutschland gesichert, die auf Transfusion von Blutpräparaten angewiesen sind. Auf dem Campus der TU Dortmund besteht vier Mal im Jahr die Gelegenheit, Blut zu spenden.

Ort:

Martin-Schmeißer-Platz, Campus Nord


23.01.2017 16:15 - 23.01.2017 17:45: Die Wissensmacher: Wissenschaft im TV

Die Berichterstattung über Forschungsthemen ist populär und oft politisch relevant. Allerdings gibt es keine einheitliche Definition von „Wissenschaftsjournalismus”. In der Gastvortragsreihe „Die Wissensmacher” gehen renommierte Referentinnen und Referenten den Trends, Aufgaben und Grenzen ihres Ressorts auf den Grund.

Ort:

Erich-Brost-Haus, Otto-Hahn-Str. 2, Campus Nord


23.01.2017 17:00 - 23.01.2017 19:00: Ruhr Lecture: Key Issues in Metropolitan Research

Die „Ruhr Lecture-Reihe” ist eine gemeinsame Veranstaltungsreihe der drei Ruhrgebiets-Universitäten – der Technischen Universität Dortmund, der Ruhr-Universität Bochum und der Universität Duisburg-Essen. Zusammen haben sie in der Universitätsallianz Ruhr (UA Ruhr) das Kompetenzfeld „Metropolitan Research” gegründet, das die Veranstaltungsreihe organisiert. Der Themenschwerpunkt der Veranstaltung liegt ebenfalls auf Metropolitan Research. Dabei steht das Ruhrgebiet im Vordergrund.

Ort:

Fakultät Raumplanung, GB III, E.001, August-Schmidt-Straße 10


24.01.2017 13:15 - 24.01.2017 14:00: Lässig statt stressig: Die Chance des Augenblicks – Mit Achtsamkeit gelassener durchs Studium

Im Alltag stellen sich immer wieder neue Herausforderungen. Stress ist ein Bestandteil des Lebens. Die Vortragsreihe „Lässig statt stressig” der Zentralen Studienberatung der Technischen Universität Dortmund thematisiert die kleinen und großen Herausforderungen des Unialltags und soll dabei helfen, den Alltag gelassener zu erleben, indem die eigenen Ressourcen (weiter-)entwickelt werden.

Ort:

Seminarraumgebäude 1, Friedrich-Wöhler-Weg 6, Raum 1.004


24.01.2017 19:30 - 24.01.2017 21:00: Öffentliche Vorlesungsreihe „Bild und Klang” – Napoleon und die Befreiungskriege

„Krieg und Frieden” heißt das Thema der vierzehnten Folge der öffentlichen Vorlesungsreihe mit Musikvorführungen „Bild und Klang”.

Ort:

Stadtkirche St. Reinoldi, Ostenhellweg 2, 44135 Dortmund


25.01.2017 16:00 - 25.01.2017 18:00: Ringveranstaltung Berufsfeld Sprach- und Kulturwissenschaften: Als Lektor(in) ins Ausland. Das Lektorenprogramm des Deutschen Akademischen Austauschdienstes.

Im Wintersemester 2016/2017 findet die traditionelle Ringveranstaltung für angewandte kulturwissenschaftliche Studiengänge unter neuem Namen statt: „Berufsfeld Sprach- und Kulturwissenschaften.” Die vorgestellten Berufsmöglichkeiten richten sich nun auch an Sprachwissenschaftlerinnen und Sprachwissenschaftler. Immer mittwochs geben Referentinnen und Referenten Einblick in verschiedene Berufsfelder wie Stiftungsarbeit und freien Journalismus. Dieses Mal geht es um die Tätigkeit als Lektorin und Lektor im Ausland.

Ort:

Emil-Figge-Straße 50, Raum 3.427


27.01.2017 16:00 - 27.01.2017 16:45: KinderUni: Blick zu den Sternen: Wie entstand das Universum und was verrät uns die Weltraumforschung?

Mit Glück zeigt ein Blick in den nächtlichen Himmel ein Meer aus Sternen. Sie alle sind Teil des Universums. Forscherinnen und Forscher versuchen mehr über diese fernen Himmelskörper zu erfahren und entsenden Forschungsmissionen. Die Nachwuchsstudierenden der KinderUni lernen beispielsweise, welche Ergebnisse durch solche Missionen gewonnen wurden.

Ort:

TU Dortmund, Emil-Figge-Str. 50, Hörsaal H3


30.01.2017 16:15 - 30.01.2017 17:45: Die Wissensmacher: Wissenschaft vor der Kamera

Die Berichterstattung über wissenschaftliche Themen ist in Medienredaktionen beliebt. Allerdings gibt es keine einheitliche Definition von „Wissenschaftsjournalismus”. In der Gastvortragsreihe „Die Wissensmacher” berichten Referentinnen und Referenten über ihre Erfahrungen mit Wissenschaftsberichterstattung. Dieses Mal besucht Harald Lesch den Campus. Er ist Astrophysiker, Hochschullehrer und Fernsehmoderator.

Ort:

Hörsaalgebäude II, Hörsaal 2 (Otto-Hahn-Straße 4, Campus Nord)


30.01.2017 17:00 - 30.01.2017 19:00: Ruhr Lecture: Key Issues in Metropolitan Research

Die „Ruhr Lecture-Reihe” ist eine gemeinsame Veranstaltungsreihe der drei Ruhrgebiets-Universitäten – der Technischen Universität Dortmund, der Ruhr-Universität Bochum und der Universität Duisburg-Essen. Zusammen haben sie in der Universitätsallianz Ruhr (UA Ruhr) das Kompetenzfeld „Metropolitan Research” gegründet, das die Veranstaltungsreihe organisiert. Der Themenschwerpunkt der Veranstaltung liegt ebenfalls auf Metropolitan Research. Dabei steht das Ruhrgebiet im Vordergrund.

Ort:

Fakultät Raumplanung, GB III, E.001, August-Schmidt-Straße 10


31.01.2017 19:30 - 31.01.2017 21:00: Öffentliche Vorlesungsreihe „Bild und Klang” – Krieg und Frieden: Leo Tolstoi und Sergeij Prokofjew

„Krieg und Frieden” heißt das Thema der vierzehnten Folge der öffentlichen Vorlesungsreihe mit Musikvorführungen „Bild und Klang”. An diesem Abend ist das Thema „Krieg und Frieden: Leo Tolstoi und Sergeij Prokofjew”.

Ort:

Stadtkirche St. Reinoldi, Ostenhellweg 2, 44135 Dortmund


01.02.2017 16:00 - 01.02.2017 18:00: Ringveranstaltung Berufsfeld Sprach- und Kulturwissenschaften: Filme zeigen – eine Kunst für sich. Das Internationale Frauenfilmfestival Dortmund | Köln und das Kino im U

Im Wintersemester 2016/2017 findet die traditionelle Ringveranstaltung für angewandte kulturwissenschaftliche Studiengänge unter neuem Namen statt: „Berufsfeld Sprach- und Kulturwissenschaften.” Die vorgestellten Berufsmöglichkeiten richten sich nun auch an Sprachwissenschaftlerinnen und Sprachwissenschaftler. Immer mittwochs geben Referentinnen und Referenten Einblick in verschiedene Berufsfelder wie Stiftungsarbeit und freien Journalismus. Dieses Mal geht es um das Internationale Frauenfilmfestival.

Ort:

Emil-Figge-Straße 50, Raum 3.427


02.02.2017 16:30 - 02.02.2017 18:00: Mathematikdidaktisches Kolloquium „Flipped Classroom: Wie man Vorlesungen richtig „umdreht”

Im Rahmen des Mathematikdidaktischen Kolloquiums der Fakultät für Mathematik halten im Wintersemester 2016/2017 acht Gastredner an der TU Dortmund Vorträgen über aktuelle Entwicklungen in der Mathematikdidaktik. An diesem Donnerstag spricht Prof. Christian Spannagel von der Pädagogischen Hochschule Heidelberg über das Thema Flipped Classroom: Wie man Vorlesungen richtig „umdreht”.

Ort:

Mathematikgebäude, Raum M433, Vogelpothsweg 87, 44221 Dortmund


03.02.2017 16:00 - 03.02.2017 16:45: KinderUni Unterwegs: Arzneimittel herstellen – die Küche als Fabrik

Die Nase läuft, der Hals kratzt, der Kopf tut weh – Kranksein macht keinen Spaß. Manchmal wird die Krankheit bekämpft durch die Einnahme von Medikamenten. Aber woher kommen diese Medikamente eigentlich? Wer stellt sie her und wie kommen sie in das Regal der Apotheke? Antworten gibt es bei der KinderUni „Arzneimittel herstellen – die Küche als Fabrik.”

Ort:

Stern im Norden, Hirtenstraße 2, 44145 Dortmund


06.02.2017 16:15 - 06.02.2017 17:45: Die Wissensmacher: Wissenschaftskommunikation als Forschungsfeld

Die Berichterstattung über Forschungsthemen ist populär und oft politisch relevant. Allerdings gibt es keine einheitliche Definition von „Wissenschaftsjournalismus”. In der Gastvortragsreihe „Die Wissensmacher” gehen renommierte Referentinnen und Referenten den Trends, Aufgaben und Grenzen ihres Ressorts auf den Grund.

Ort:

Erich-Brost-Haus, Otto-Hahn-Str. 2, Campus Nord


07.02.2017 17:00 - 07.02.2017 19:00: Semesterabschlusskonzert „Stimmig”

Die Vorlesungszeit des Wintersemesters nähert sich dem Ende. Daher gibt der inklusive Chor „Stimmig” ein Semesterabschlusskonzert. Die musikalische Veranstaltung findet im Internationalen Begegnungszentrum auf dem Campus Nord statt.

Ort:

Internationales Begegnungszentrum (IBZ), Emil-Figge-Str. 59, 44227 Dortmund


07.02.2017 19:30 - 07.02.2017 21:00: Öffentliche Vorlesungsreihe „Bild und Klang” – Kampf der Götter

„Krieg und Frieden” heißt das Thema der vierzehnten Folge der öffentlichen Vorlesungsreihe mit Musikvorführungen „Bild und Klang”.

Ort:

Stadtkirche St. Reinoldi, Ostenhellweg 2, 44135 Dortmund


07.02.2017 20:00 - 07.02.2017 22:00: Semesterabschlusskonzert: „Neue Welten”

„Musik trifft Technik” – so lautet das Motto des Dortmunder Universitätsorchesters, bei dem bei Weitem nicht nur Musikstudierende mitmachen, sondern auch Studierende der Natur- und Ingenieurwissenschaften. Im Februar erkunden sie im Semesterabschlusskonzert „Neue Welten”. Dann kann das Publikum beispielsweise der Ouvertüre „Christoph Columbus” von Richard Wagner lauschen.

Ort:

Audimax, Campus Nord


09.02.2017 15:00 - 09.02.2017 15:45: KitaUni: Was ist ein Haus?

Türen, Fenster, Wände, Böden und Decken – das sind alles wichtige Bestandteile eines Hauses. Was sonst noch dazu gehört und was ein Haus eigentlich genau ist, lernen Nachwuchsstudierende bei der KitaUni „Was ist ein Haus?”.

Ort:

FABIDO Familienzentrum Kortental, Kortental 39, 4149 Dortmund


09.02.2017 16:30 - 09.02.2017 18:00: Mathematikdidaktisches Kolloquium: „Mathematisches Papierfalten in Schulen und Hochschulen”

Im Rahmen des Mathematikdidaktischen Kolloquiums der Fakultät für Mathematik halten im Wintersemester 2016/2017 acht Gastredner an der TU Dortmund Vorträgen über aktuelle Entwicklungen in der Mathematikdidaktik . An diesem Donnerstag spricht Dmitri Nedrenco von der Universität Würzburg über das Thema „Mathematisches Papierfalten in Schulen und Hochschulen“.

Ort:

Mathematikgebäude, Raum M433, Vogelpothsweg 87, 44221 Dortmund


10.02.2017 16:00 - 10.02.2017 16:45: KinderUni: Kostbare Gemälde und die Herkunft der Farben

Im Wintersemester 2016/2017 verwandeln sich manche Innenstadtkirchen zeitweise in Hörsäle für kleine Nachwuchsstudierende. Im Rahmen der KinderUni-Reihe „Dortmund entdecken” lernen Schülerinnen und Schüler beispielsweise Kunstwerke der Kirchen kennen. So auch in der Ev. Marienkirche. In dieser speziellen KinderUni geht es außerdem um Farben.

Ort:

Ev. Marienkirche, Kleppingstraße 5, 44135 Dortmund


21.02.2017 13:15 - 21.02.2017 14:00: Lässig statt stressig: Die Kunst der Kommunikation – Von der Art sich auszudrücken

Im Alltag stellen sich immer wieder neue Herausforderungen. Stress ist ein Bestandteil des Lebens. Die Vortragsreihe „Lässig statt stressig” der Zentralen Studienberatung der Technischen Universität Dortmund thematisiert die kleinen und großen Herausforderungen des Unialltags und soll dabei helfen, den Alltag gelassener zu erleben, indem die eigenen Ressourcen (weiter-)entwickelt werden.

Ort:

Seminarraumgebäude 1, Friedrich-Wöhler-Weg 6, Raum 1.004


03.03.2017 14:00 - 03.03.2017 17:30: Studi-Info-Tage der Fakultät Raumplanung

Die Fakultät Raumplanung der TU Dortmund lädt alle interessierten Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, sowie Eltern und Studierende zum Studi-Info-Tag ein.

Ort:

Geschossbau III, Raum 103, August-Schmidt-Straße 10, Campus Süd


05.03.2017 19:00 - 05.03.2017 21:00: Konzert: „Rejoice”

Aktuelle und ehemalige Musikstudierende, Studierende und Lehrende anderer Bereiche sowie Sängerinnen und Sänger ohne unmittelbare Bindung an die Universität bilden den Kammerchor der TU Dortmund. Im März präsentiert der Chor im Konzert Musik des 20. Jahrhunderts.

Ort:

St. Petri-Kirche, Petrikirchhof 7, 44137 Dortmund


28.03.2017 13:15 - 28.03.2017 14:00: Lässig statt stressig: Ordnung ist das halbe Leben?! In welcher Hälfte leben Sie – Grundlagen des Selbst- und Zeitmanagements

Im Alltag stellen sich immer wieder neue Herausforderungen. Stress ist ein Bestandteil des Lebens. Die Vortragsreihe „Lässig statt stressig” der Zentralen Studienberatung der Technischen Universität Dortmund thematisiert die kleinen und großen Herausforderungen des Unialltags und soll dabei helfen, den Alltag gelassener zu erleben, indem die eigenen Ressourcen (weiter-)entwickelt werden.

Ort:

Seminarraumgebäude 1, Friedrich-Wöhler-Weg 6, Raum 1.004


23.06.2017 14:00 - 23.06.2017 17:30: Studi-Info-Tag der Fakultät Raumplanung

Die Fakultät Raumplanung der TU Dortmund lädt alle interessierten Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, sowie Eltern und Studierende zum Studi-Info-Tag ein.

Ort:

Geschossbau III, Raum 103, August-Schmidt-Straße 10, Campus Süd


Nebeninhalt

Die TU Dortmund lädt ein

 

Akademische Jahresfeier
Freitag, 16. Dezember 2016

Sommerfest
Donnerstag, 6. Juli 2017


 

Fehlt Ihre TU-Veranstaltung im Veranstaltungskalender?
Dann tragen Sie bitte alle Rahmendaten zu Ihrer Veranstaltung in unser Formular (Download) ein und senden es uns per E-Mail:

 

Social Media

Twitter Instagram RSS-Feed