Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Veranstaltungen

01.06.2016 10:00 - 01.06.2016 17:00: IT-Jobmesse REALITY

Bereits zum zehnten Mal findet die REALITY auf dem Campus der TU Dortmund statt. In diesem Jahr sind 39 Unternehmen auf der REALITY vertreten, von A wie accenture bis Z wie zalando, vom jungen Spin-off bis zum Weltkonzern. MIt dem Dortmunder Unternehmen adesso ist auch der IT-Arbeitgeber des Jahres 2016 vertreten.

Ort:

Informatik-Gebäude, Otto-Hahn-Str. 12, 44227 Dortmund


01.06.2016 16:15 - 01.06.2016 17:45: Ringvorlesung „Berufsfeld Kulturwissenschaften”

Auch im Sommersemester 2016 wird das "Berufsfeld Kulturwissenschaften" in einer Ringvorlesung der Fakultät Kulturwissenschaften wieder aus unterschiedlichsten Perspektiven beleuchtet. Praktikerinnen und Praktiker aus den Kulturwisssenschaften stellen sich und ihre Arbeit vor und gewähren dabei einen detaillierten Einblick in das Berufsleben. Zu Gast sind dieses Mal Ronald Kriedel von tu>startup und Julian Hans, ein Absolvent der TU Dortmund, der sich mit seinem Unternehmen „Hans bringt Glück” selbstständig gemacht hat. Die beiden referieren zum Thema „tu>startup – Vom Hörsaal ins eigene Unternehmen”.

Ort:

Raum 3.427, Emil-Figge-Str. 50, TU Dortmund


01.06.2016 16:15 - 01.06.2016 17:45: Ringvorlesung „Berufsfeld Kulturwissenschaften”

Auch im Sommersemester 2016 wird das "Berufsfeld Kulturwissenschaften" in einer Ringvorlesung der Fakultät Kulturwissenschaften wieder aus unterschiedlichsten Perspektiven beleuchtet. Praktikerinnen und Praktiker aus den Kulturwisssenschaften stellen sich und ihre Arbeit vor und gewähren dabei einen detaillierten Einblick in das Berufsleben. Zu Gast sind dieses Mal Julian Oppmann, DFB-Stiftung Deutsches Fußballmuseum GmbH. Er berichtet über Entwicklung und Realisierung des Deutschen Fußballmuseums.

Ort:

Raum 3.427, Emil-Figge-Str. 50, TU Dortmund


01.06.2016 20:00 - 01.06.2016 21:30: WDR 3 Forum: Zukunftswerkstatt Ruhr – Wir sind Kultur

Beim WDR 3 Forum diskutieren KWI-Direktor Claus Leggewie, Ruhrtriennale-Intendant Johan Simons, Raumplanerin Christa Reicher (TU Dortmund) und Anna Zosik von der Zukunftsakademie über Strukturwandel, Mitbestimmung und gesellschaftliche Entwicklung im Ruhrgebiet.

Ort:

Kulturwissenschaftliches Institut Essen (KWI), Gartensaal, Goethestraße 31, 45128 Essen


02.06.2016 08:30 - 02.06.2016 10:00: Keynote-Speaker Oliver Geisselhart zu Gast an der TU Dortmund

Innerhalb der Veranstaltung „Präsentationstechnik“ im Bereich Marketing wird Oliver Geisselhart sein langjähriges Wissen und seine Erfahrung als professioneller Speaker an die Studierenden der TU Dortmund weitergeben.

Ort:

Audimax der TU Dortmund, Vogelpothsweg 87, 44227 Dortmund (Campus Nord)


02.06.2016 19:00 - 02.06.2016 20:30: Vortrag Europäische Horizonte: „Spiegel der Menschheit? Die Zukunft der Migrationsmaschine Deutschland“

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Populismus und Extremismus in Europa” hält Volker Heins vom Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen (KWI) einen Vortrag zur Migration in Deutschland.

Ort:

RWTH Aachen, Generali-Saal im Super C, Templergraben 57, 52062 Aachen


02.06.2016 19:00 - 02.06.2016 20:30: „Unterschiedlich: Gegenwartsliteratur im U” – Lesung von Nina Bußmann

Das Institut für deutsche Sprache und Literatur der TU Dortmund lädt ein zu drei öffentlichen Lesungen in der Reihe „Unterschiedlich: Gegenwartsliteratur im U”. Dieses Mal liest die Autorin Nina Bußmann aus publizierten und unpublizierten Texten.

Ort:

Reinoldus-Raum, Hochschuletage im Dortmunder U, Leonie-Reygers-Terrasse, 44135 Dortmund


03.06.2016 09:00 - 03.06.2016 17:00: female.2.enterprises: Assessment Center Training

Das Projekt female.2.enterprises unterstützt Masterstudentinnen und Wissenschaftlerinnen aller Fachrichtungen der TU Dortmund beim Übergang von der Hochschule in die regionale Wirtschaft. Am Freitag, 3. Juni, findet in diesem Rahmen ein Assessment Center Training statt.

Ort:

Emil-Figge-Straße 66, Gebäude G1, Raum E 09


03.06.2016 14:00 - 04.06.2016 13:00: Internationale Tagung: Migrationsprozesse im frühen Christentum

Der Forschungsverbund „Neues Testament an der Ruhr” veranstaltet eine internationale Tagung zum Thema „Migrationsprozesse im frühen Christentum”.

Ort:

Katholische Hochschulgemeinde, Ostenbergstraße 107, 44227 Dortmund


03.06.2016 16:00 - 03.06.2016 16:45: Kinderuni: Besser ist nicht gut genug – Auf der Suche nach dem Optimum

Wie Mathematik dabei helfen kann, wertvolle Vasen schnell aber sicher von einem Schiff zu laden, zeigt Prof. Christian Meyer von der Fakultät für Mathematik bei der KinderUni-Vorlesung.

Ort:

Hörsaal 3, Emil-Figge-Str. 50, TU Dortmund


03.06.2016 17:00 - 30.09.2016 18:00: Emscherkunst16_Vermittlung_Camp

"Emscherkunst16_Vermittlung_Camp" ist eingebunden in ein Projekt der TU Dortmund, das Studierende auf eine Tätigkeit als Kunstvermittlerinnen und -vermittler vorbereitet. Das Seminar für Kunst und Kunstwissenschaft kooperiert dabei mit der JLU Gießen, Urbane Künste Ruhr und der Emschergenossenschaft/ Lippeverband.

Ort:

Hochschuletage im Dortmunder U, Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund


06.06.2016 15:00 - 06.06.2016 17:30: Abi! Und dann? – Studieninformationen Elektro- und Informationstechnik, Informations- und Kommunikationstechnik, Physik

Mit der Veranstaltungsreihe „Abi! Und dann?“ bietet die Technische Universität Dortmund Studieninteressierten die Möglichkeit, Fragen rund um das Studium an der TU Dortmund zu stellen. Im Fokus stehen dieses Mal die Fächer Elektro- und Informationstechnik, Informations- und Kommunikationstechnik sowie Physik.

Ort:

Zentralbibliothek, Hörsaal E5


06.06.2016 16:15 - 06.06.2016 18:00: Mein 20. Jahrhundert – Ringvorlesung zur Geschichte der Musik und ihrer Vermittlung

Lehrende, Promovierende und Studierende des Instituts für Musik und Musikwissenschaft der TU Dortmund rücken in Vorlesungen weniger beachtete Musiken und eigene Lieblingsstücke aus der Musikgeschichte sowie Aspekte der Musikvermittlung im 20. Jahrhundert in den Fokus. Dieses Mal referiert Georg Holzer zum Thema „Der hoffnungslose Radikalismus der Mitte: Der Komponist und Schriftsteller Ernst Křenek”.

Ort:

Hörsaal 2, Emil-Figge-Str. 50, TU Dortmund


07.06.2016 14:00 - 07.06.2016 16:00: Ringvorlesung „Bildung in fremden Sprachen? Erziehungswissenschaftliche Perspektiven auf Sprachenlernen und Mehrsprachigkeit in der Globalisierung”

Im Zuge der voranschreitenden Globalisierungs‐, Internationalisierungs‐ und Migrationsprozesse gewinnen interkultureller Austausch und Mehrsprachigkeit immer größere Bedeutung. Im Rahmen der Ringvorlesung nehmen internationale Expertinnen und Expertin das bildungswirksame Potenzial des Erlernens fremder Sprachen kritisch und differenziert in den Blick. Zu Gast ist dieses Mal Dr. Fumio Ōno von der Dōshisha Universität Kyoto, Japan. Er hält einen Vortrag mit dem Titel „The experience of the foreign or stuttering in the own language: On the subject of translation in Tetsurō Watsuji's "The problem of Japanese and philosophy"”.

Ort:

Universitätsbibliothek Dortmund, Hörsaal E5, Vogelpothsweg 78, 44227 Dortmund


07.06.2016 15:30 - 07.06.2016 17:45: Schülerworkshop „Braucht man dafür Mathe?”

Das Dortmunder Zentrum Studienstart informiert Studieninteressierte in diesem Workshop darüber, für welche Studiengänge wie viel Mathe erforderlich ist, und gibt ihnen zudem die Möglichkeit, ihre eigenen Mathefähigkeiten zu testen. Die Kombination aus der Analyse „Wo stehe ich und was sind die Anforderungen?“ mit individueller Beratung schafft eine Grundlage für eine differenzierte Auseinandersetzung und eine Entscheidungsgrundlage für oder gegen einen Studiengang.

Ort:

Mathematik-Gebäude Raum 616, Vogelpothsweg 87, 44227 Dortmund


08.06.2016 15:00 - 08.06.2016 17:00: Elterncafé

Im Elterncafé der TU Dortmund treffen sich Eltern, die mit Kind hier studieren, und Eltern, die mit Kind hier arbeiten, und solche, die Eltern werden wollen, zu einem gemeinsamen Austausch.

Ort:

Raum E 09, G1, Emil-Figge-Str. 66


08.06.2016 16:15 - 08.06.2016 17:45: Ringvorlesung „Berufsfeld Kulturwissenschaften”

Auch im Sommersemester 2016 wird das "Berufsfeld Kulturwissenschaften" in einer Ringvorlesung der Fakultät Kulturwissenschaften wieder aus unterschiedlichsten Perspektiven beleuchtet. Praktikerinnen und Praktiker aus den Kulturwisssenschaften stellen sich und ihre Arbeit vor und gewähren dabei einen detaillierten Einblick in das Berufsleben. Zu Gast ist dieses Mal Sandra Steingrube von Open Door International e.V. Sie spricht über „Gelebte Interkulturalität: Arbeiten in einer Austauschorganisation”.

Ort:

Raum 3.427, Emil-Figge-Str. 50, TU Dortmund


09.06.2016 16:30 - 09.06.2016 18:30: Mathematikdidaktisches Kolloquium: Größenvorstellungen als Kern des Größenverständnisses

Im Rahmen des mathematikdidaktischen Kolloquiums spricht Prof. Silke Ruwisch von der Leuphana Universität Lüneburg über das Thema: „Größenvorstellungen als Kern des Größenverständnisses”.

Ort:

Raum E28, Mathematikgebäude, Vogelpothsweg 87, 44227 Dortmund


09.06.2016 18:00 - 09.06.2016 19:30: Stadtgespräche im Museum: Europa – Grenzen und Identitäten

Europa scheint aus den Fugen zu geraten. Nationalismen breiten sich wieder stärker aus; das Selbstverständnis, miteinander eine gemeinsame Geschichte zu teilen, schwindet. Was macht Europa aus? Was verbindet seine Länder, was trennt sie? Ist Europa auch eine Werte- oder nur eine Wirtschaftsgemeinschaft? In der siebten Auflage der Reihe „Stadtgespräche im Museum“ suchen Referentinnen und Referenten unterschiedlicher Disziplinen nach Antworten auf diese Fragen. Zu Gast ist dieses Mal Jun.-Prof. Birgit Glorius vom Institut für Europäische Studien der TU Chemniz. Sie spricht in ihrem Vortrag über „Integration in Europa”.

Ort:

Museum für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund, Hansastraße 3, 44137 Dortmund


09.06.2016 18:00 - 02.07.2016 18:00: Ausstellung im Baukunstarchiv NRW: Architekturbilder

Das Baukunstarchiv NRW am Ostwall zeigt in seiner neuen Ausstellung „Architekturbilder” Meisterwerke aus dem Architekturmuseum der TU Berlin.

Ort:

Baukunstarchiv NRW, Ostwall 7, 44139 Dortmund


10.06.2016 10:00 - 10.06.2016 16:00: Dortmunder politisch-philosophische Diskurse: Bedingungsloses Grundeinkommen

Wie würde sich unsere Gesellschaft verändern, wenn jeder – egal ob er arbeitet oder nicht – ein bedingungsloses Grundeinkommen erhielte? Dieser Frage widmen sich die diesjährigen Dortmunder politisch-philosophischen Diskurse am Freitag, 10. Juni. Unter den Referenten ist Götz W. Werner, Gründer der Drogeriemarktkette dm-drogerie markt und der BGE-Initiative „Unternimm die Zukunft”.

Ort:

Internationales Begegnungszentrum (IBZ), Campus Nord, Emil-Figge-Straße 59, 44227 Dortmund


10.06.2016 16:00 - 10.06.2016 16:45: Kinderuni: Dortmund entdecken

Gemeinsam mit den Kindern der KinderUni begeben sich Prof. Barbara Welzel, Christin Ruppio und Studierende des Seminars für Kunst und Kunstwissenschaft auf eine historische Spurensuche.

Ort:

Stern im Norden e.V., Hirtenstr. 2, 44135 Dortmund


11.06.2016 10:30 - 11.06.2016 12:00: „Zwischen Brötchen und Borussia”: Europameister durch Wissenschaft?

Samstagsvormittags lädt die Fakultät Physik regelmäßig zu einem Programm der besonderen Art: „Zwischen Brötchen und Borussia” erklären Expertinnen und Experten auf dem Gebiet der Physik Interessierten, was die Welt zusammenhält. Dieses Mal zeigt die Wissenschafts-Comedy-Gruppe „Die Physikanten & Co”, wie uns Physik zum Sieg bei der Fußball-EM führen kann.

Ort:

TU Dortmund, Campus Nord, Hörsaalgebäude II, Hörsaal 1


13.06.2016 15:00 - 13.06.2016 17:30: Abi! Und dann? – Bewerbung und Einschreibung

Mit der Veranstaltungsreihe „Abi! Und dann?“ bietet die Technische Universität Dortmund Studieninteressierten die Möglichkeit, Fragen rund um das Studium an der TU Dortmund zu stellen. Dieses Mal geht es um das Thema Bewerbung und Einschreibung.

Ort:

Zentralbibliothek, Hörsaal E5


13.06.2016 16:15 - 13.06.2016 18:00: Mein 20. Jahrhundert – Ringvorlesung zur Geschichte der Musik und ihrer Vermittlung

Lehrende, Promovierende und Studierende des Instituts für Musik und Musikwissenschaft der TU Dortmund rücken in Vorlesungen weniger beachtete Musiken und eigene Lieblingsstücke aus der Musikgeschichte sowie Aspekte der Musikvermittlung im 20. Jahrhundert in den Fokus. Dieses Mal referiert Holger Noltze zum Thema „Musikgeschichte als narratives ‚Ballet mécanique‘. Anmerkungen zu George Antheil”.

Ort:

Hörsaal 2, Emil-Figge-Str. 50, TU Dortmund


13.06.2016 18:30 - 13.06.2016 20:30: Vortrag: Comics, Webcomics und Humor im Netz

Wie verändert das Internet traditionelle Comic-Genres? Und wie stellt sich „Humor“ im Webcomic dar? Keineswegs sind ja alle Webcomics humoristisch. Antworten gibt die Veranstaltung des KWI mit dem Medienwissenschaftler Lukas R.A. Wilde und dem Comiczeichner Björn Hammel.

Ort:

Kulturwissenschaftliches Institut Essen (KWI), Gartensaal, Goethestr. 31, 45128 Essen


13.06.2016 19:30 - 13.06.2016 21:30: Improvisationstheater der AStA-Theater AG

Schauspielerinnen und Schauspieler, die ihren Text nicht auswendig gelernt haben? Die auf der Bühne stehen ohne zu wissen, welche Szene sie als nächstes spielen? Ein Schauspiel ohne Inszenierung bietet das Improvisationstheater der TU Dortmund.

Ort:

Internationales Begegnungszentrum (IBZ), Campus Nord, Emil-Figge-Straße 59, 44227 Dortmund


14.06.2016 10:00 - 14.06.2016 16:00: DoBuS Absolvierendentag

Auch in diesem Jahr veranstaltet der Bereich Behinderung und Studium (DoBuS) des Zentrums für HochschulBildung einen Absolvierendentag an der TU Dortmund. Die Themen drehen sich schwerpunktmäßig um Fragestellungen, die für körperlich oder psychisch beeinträchtigte angehende Lehrkräfte relevant sind.

Ort:

TU Dortmund, Campus Nord, Emil-Figge-Straße 50, Raum 4.320


14.06.2016 14:00 - 14.06.2016 16:00: Ringvorlesung „Bildung in fremden Sprachen? Erziehungswissenschaftliche Perspektiven auf Sprachenlernen und Mehrsprachigkeit in der Globalisierung”

Im Zuge der voranschreitenden Globalisierungs‐, Internationalisierungs‐ und Migrationsprozesse gewinnen interkultureller Austausch und Mehrsprachigkeit immer größere Bedeutung. Im Rahmen der Ringvorlesung nehmen internationale Expertinnen und Expertin das bildungswirksame Potenzial des Erlernens fremder Sprachen kritisch und differenziert in den Blick. Zu Gast ist dieses Mal Dr. Henning Rossa von der TU Dortmund. Er hält einen Vortrag mit dem Titel „Assessing the intercultural dimension of foreign language learning and teaching”.

Ort:

Universitätsbibliothek Dortmund, Hörsaal E5, Vogelpothsweg 78, 44227 Dortmund


14.06.2016 17:00 - 14.06.2016 19:00: Info- und Abschlussveranstaltung „12+ - Das Jungen-Mentoring“

Das Mentoring-Programm 12+ feiert den Abschluss seines erfolgreichen ersten Durchgangs und informiert gleichzeitig Schüler, die Interesse haben in der nächsten Runde am Projekt teilzunehmen.

Ort:

Rudolf-Chaidoire-Pavillon, Baroper Str. 297, 44227 Dortmund (Campus Süd)


14.06.2016 19:30 - 14.06.2016 21:00: „Leeds United … with Dortmund!“ – Konzert der Partnerstädte

Musikalische Zusammenkunft der Partnerstädte: Das Sinfonische Blasorchester der TU Dortmund und das Symphonic Wind Orchestra der Leeds University Union Music Society geben ein Gemeinschaftskonzert im Audimax der TU Dortmund.

Ort:

Audimax der TU Dortmund, Vogelpothsweg 87, 44227 Dortmund


15.06.2016 16:15 - 15.06.2016 17:45: Ringvorlesung „Berufsfeld Kulturwissenschaften”

Auch im Sommersemester 2016 wird das "Berufsfeld Kulturwissenschaften" in einer Ringvorlesung der Fakultät Kulturwissenschaften wieder aus unterschiedlichsten Perspektiven beleuchtet. Praktikerinnen und Praktiker aus den Kulturwisssenschaften stellen sich und ihre Arbeit vor und gewähren dabei einen detaillierten Einblick in das Berufsleben. Dieses Mal gibt Sabine Niemeier von Bastei Lübbe Informationen über das Berufsfeld Lektor/in.

Ort:

Raum 3.427, Emil-Figge-Str. 50, TU Dortmund


16.06.2016 13:00 - 16.06.2016 14:00: Infoverstaltung: Study Abroad in Nordamerika und weltweit mit IEC

IEC aus Berlin kommt zur TU und informiert über ein englischsprachiges Auslandsstudium weltweit. Besonders interessant sind diese Angebote für sogenannte FreeMover, die sonst den Aufenthalt komplett "auf eigene Faust" hätten organisieren müssen.

Ort:

Internationales Begegnungszentrum (IBZ), Saal, Emil-Figge-Straße 59, 44227 Dortmund


16.06.2016 16:30 - 16.06.2016 18:30: Mathematikdidaktisches Kolloquium: Learning about Whole Number and Operation in the Context of Elementary Teacher Education in the United States

Im Rahmen des mathematikdidaktischen Kolloquiums spricht Ph.D. Eva Thanheiser von der Portland State University (USA) über das Thema: „Learning about Whole Number and Operation in the Context of Elementary Teacher Education in the United States”.

Ort:

Raum M433, Mathematikgebäude, Vogelpothsweg 87, 44227 Dortmund


16.06.2016 18:00 - 16.06.2016 19:30: Stadtgespräche im Museum: Europa – Grenzen und Identitäten

Europa scheint aus den Fugen zu geraten. Nationalismen breiten sich wieder stärker aus; das Selbstverständnis, miteinander eine gemeinsame Geschichte zu teilen, schwindet. Was macht Europa aus? Was verbindet seine Länder, was trennt sie? Ist Europa auch eine Werte- oder nur eine Wirtschaftsgemeinschaft? In der siebten Auflage der Reihe „Stadtgespräche im Museum“ suchen Referentinnen und Referenten unterschiedlicher Disziplinen nach Antworten auf diese Fragen. Zu Gast ist dieses Mal Hon.-Prof. Hans Stimmann von der Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen der TU Dortmund. Sein Vortrag trägt den Titel: „Leitbild Europäische Stadt. Lebensweise und ästhetisches, soziales und wirtschaftliches Versprechen”.

Ort:

Museum für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund, Hansastraße 3, 44137 Dortmund


17.06.2016 16:00 - 17.06.2016 16:45: Kinderuni: Geheimnisvoller Ort in Dortmund – Das U entdecken

Welche Geschichte das Dortmunder U erzählt und wie ein Gebäude überhaupt Geschichten erzählen kann, zeigt Christopher Kreutchen vom Seminar für Kunst und Kunstwissenschaft bei der KinderUni-Vorlesung.

Ort:

Campus Stadt, Hochschuletage im Dortmunder U, Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund


17.06.2016 19:00 - 17.06.2016 22:00: Fest der Kulturen

Internationale Studierende präsentieren ihre Kulturen mit Ständen und einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm. Während des Festes bietet sich die Gelegenheit, kulinarische Köstlichkeiten zu probieren, über Land und Leute ins Gespräch zu kommen und zusammen zu feiern.

Ort:

KHG, Ostenbergstr. 107, 44227 Dortmund


18.06.2016 19:30 - 18.06.2016 21:30: Improvisationstheater der AStA-Theater AG

Schauspielerinnen und Schauspieler, die ihren Text nicht auswendig gelernt haben? Die auf der Bühne stehen ohne zu wissen, welche Szene sie als nächstes spielen? Ein Schauspiel ohne Inszenierung bietet das Improvisationstheater der TU Dortmund.

Ort:

Internationales Begegnungszentrum (IBZ), Campus Nord, Emil-Figge-Straße 59, 44227 Dortmund


20.06.2016 16:15 - 20.06.2016 18:00: Mein 20. Jahrhundert – Ringvorlesung zur Geschichte der Musik und ihrer Vermittlung

Lehrende, Promovierende und Studierende des Instituts für Musik und Musikwissenschaft der TU Dortmund rücken in Vorlesungen weniger beachtete Musiken und eigene Lieblingsstücke aus der Musikgeschichte sowie Aspekte der Musikvermittlung im 20. Jahrhundert in den Fokus. Dieses Mal referiert Günther Rötter zum Thema „Die Berliner Avantgarde am Ende des 20. Jahrhunderts”.

Ort:

Hörsaal 2, Emil-Figge-Str. 50, TU Dortmund


21.06.2016 14:00 - 21.06.2016 16:00: Ringvorlesung „Bildung in fremden Sprachen? Erziehungswissenschaftliche Perspektiven auf Sprachenlernen und Mehrsprachigkeit in der Globalisierung”

Im Zuge der voranschreitenden Globalisierungs‐, Internationalisierungs‐ und Migrationsprozesse gewinnen interkultureller Austausch und Mehrsprachigkeit immer größere Bedeutung. Im Rahmen der Ringvorlesung nehmen internationale Expertinnen und Expertin das bildungswirksame Potenzial des Erlernens fremder Sprachen kritisch und differenziert in den Blick. Dieses Mal hält Katherine Kerschen von der TU Dortmund einen Vortrag zum Thema „The Historical Development of Methodological Approaches in English Language Teaching: from the 'Grammar-Translation Method' to English as a Lingua Franca”.

Ort:

Universitätsbibliothek Dortmund, Hörsaal E5, Vogelpothsweg 78, 44227 Dortmund


21.06.2016 20:00 - 21.06.2016 22:00: CineScience: Mensch-Maschine – Digitales Leben in der Zukunft

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler diskutieren mit dem Publikum anhand von Filmausschnitten verschiedene Zukunftsvisionen im Film.

Ort:

Filmstudio Glückauf, Rüttenscheider Straße 2, Essen


22.06.2016 13:00 - 22.06.2016 14:30: Infoverstaltung: Study Abroad Down Under

Am 22. Juni ist das Institut Ranke-Heinemann – gemeinnützige Auslands-Förderorganisation – zu Gast an der TU Dortmund und berät im Rahmen eines Vortrags zu Studienmöglichkeiten in Down Under.

Ort:

Internationales Begegnungszentrum (IBZ), Saal, Emil-Figge-Straße 59, 44227 Dortmund


22.06.2016 16:15 - 22.06.2016 17:45: Ringvorlesung „Berufsfeld Kulturwissenschaften”

Auch im Sommersemester 2016 wird das "Berufsfeld Kulturwissenschaften" in einer Ringvorlesung der Fakultät Kulturwissenschaften wieder aus unterschiedlichsten Perspektiven beleuchtet. Praktikerinnen und Praktiker aus den Kulturwisssenschaften stellen sich und ihre Arbeit vor und gewähren dabei einen detaillierten Einblick in das Berufsleben. Zu Gast sind dieses Mal Lisa Günster. Sie ist Volontärin beim Konzerthaus Dortmund und hält einen Vortrag unter dem Titel „A day in life: Zwischen Schreibtischblues und Beethoven 9?”

Ort:

Raum 3.427, Emil-Figge-Str. 50, TU Dortmund


23.06.2016 16:30 - 23.06.2016 18:30: Mathematikdidaktisches Kolloquium: Sprachliche Mittel bei der Interpretation mathematischer Veranschaulichungen

Im Rahmen des mathematikdidaktischen Kolloquiums spricht Prof. Elke Söbbeke von der Universität Paderborn über das Thema: „Sprachliche Mittel bei der Interpretation mathematischer Veranschaulichungen”.

Ort:

Raum E28, Mathematikgebäude, Vogelpothsweg 87, 44227 Dortmund


23.06.2016 17:00 - 23.06.2016 21:00: Nacht der Beratung

Die Nacht der Beratung bietet allen Studieninteressierten die Möglichkeit, sich über die vielfältigen Angebote der TU Dortmund zu informieren.

Ort:

Emil-Figge-Straße 50, Campus Nord, 44227 Dortmund


24.06.2016 16:00 - 24.06.2016 16:45: Kinderuni: Oktanvernebelung und Zyklonverklumpung! Warum man mit den Wetterschacht-Detektiven sogar Grammatik lernen kann

Prof. Ute Ritterfeld und Martin Sänger stellen in dieser KinderUni-Vorlesung das deutsch-türkische Hörspiel „Die Wetterschacht-Detektive” vor.

Ort:

Hörsaal 3, Emil-Figge-Str. 50, TU Dortmund


27.06.2016 16:15 - 27.06.2016 18:00: Mein 20. Jahrhundert – Ringvorlesung zur Geschichte der Musik und ihrer Vermittlung

Lehrende, Promovierende und Studierende des Instituts für Musik und Musikwissenschaft der TU Dortmund rücken in Vorlesungen weniger beachtete Musiken und eigene Lieblingsstücke aus der Musikgeschichte sowie Aspekte der Musikvermittlung im 20. Jahrhundert in den Fokus. Dieses Mal referiert Frédéric Doehl zum Thema „André Previn im Spiegel der Musikkritik”.

Ort:

Hörsaal 2, Emil-Figge-Str. 50, TU Dortmund


28.06.2016 10:00 - 28.06.2016 13:00: Workshop: Erstellung barrierefreier Dokumente mit LaTex

DoBuS, der Bereich Behinderung und Studium des zhb, möchte Lehrende dabei unterstützen, sich die Fähigkeit zur Erzeugung und Bereitstellung barrierefreier Dokumente anzueignen. Im Mittelpunkt dieses Workshops stehen Dokumente, die Lehrende mittels LaTeX erzeugen, wozu insbesondere Klausuren gehören.

Ort:

Emil-Figge-Str. 50, Raum 4.320, Campus Nord


28.06.2016 14:00 - 28.06.2016 16:00: Ringvorlesung „Bildung in fremden Sprachen? Erziehungswissenschaftliche Perspektiven auf Sprachenlernen und Mehrsprachigkeit in der Globalisierung”

Im Zuge der voranschreitenden Globalisierungs‐, Internationalisierungs‐ und Migrationsprozesse gewinnen interkultureller Austausch und Mehrsprachigkeit immer größere Bedeutung. Im Rahmen der Ringvorlesung nehmen internationale Expertinnen und Expertin das bildungswirksame Potenzial des Erlernens fremder Sprachen kritisch und differenziert in den Blick. Zu Gast ist dieses Mal Prof. Paul Standish vom University College London. Er beschäftigt sich in seinem Vortrag mit dem Thema „Subjectivity in Translation”.

Ort:

Universitätsbibliothek Dortmund, Hörsaal E5, Vogelpothsweg 78, 44227 Dortmund


28.06.2016 18:00 - 28.06.2016 19:30: Städtebauliches Kolloquium: Bildung als Integrationsmotor

Das Städtebauliche Kolloquium beschäftigt sich im Sommer 2016 mit den Herausforderungen der Zuwanderung. Während die einen die Flüchtlingswanderung als akutes temporäres Problem betrachten, sehen andere hierin eine anhaltende Herausforderung, die Lösungsstrategien auf den unterschiedlichen Ebenen erfordert, und zugleich auch Chancen bietet. Die Stadtplanung steht indes vor der Aufgabe, neue Strategien und Konzepte im Umgang mit Migration, Segregation und Integration zu entwickeln, um eine Abwärtsspirale in bereits heute benachteiligten Stadtquartieren zu vermeiden.

Ort:

Rudolf-Chaudoire-Pavillon, Baroper Straße 297, Campus Süd


29.06.2016 10:00 - 29.06.2016 12:00: Elterncafé

Im Elterncafé der TU Dortmund treffen sich Eltern, die mit Kind hier studieren, und Eltern, die mit Kind hier arbeiten, und solche, die Eltern werden wollen, zu einem gemeinsamen Austausch.

Ort:

Raum E 09, G1, Emil-Figge-Str. 66


29.06.2016 14:00 - 29.06.2016 15:00: „Lässig statt stressig”-Vortrag: „Sicher mit der Unsicherheit”

Stress ist mittlerweile ein natürlicher Bestandteil des Lebens. Die Vorträge am Mittwoch vermitteln in kurzer Zeit Wissen und Denkanstöße zu verschiedenen Themenbereichen, die die Alltagsbewältigung während des Studiums betreffen. Sie sollen dazu beitragen, dass Sie eigene Ressourcen entwickeln und sich den Alltagsanforderungen gelassener stellen können. Heute: „Sicher mit der Unsicherheit - Kontakte im Universitätsalltag gestalten”

Ort:

Emil-Figge-Straße 50, Raum 0.215


29.06.2016 15:00 - 29.06.2016 17:00: Workshop „Der perfekte Businessauftritt” für internationale Studierende

Auftreten, Aussehen, reden – all das hat mit Stil und Etikette zu tun. Und dies ist auch im Geschäftsalltag von großer Wichtigkeit! In diesem Workshop von Marianne Montag erfahren die internationalen Teilnehmenden mehr darüber, welche aktuellen Standards in der deutschen Businesswelt gelten. Sie lernen, unterschiedliche Verhaltensweisen im Geschäftsleben zu interpretieren, bestehende Reglementierungen anzuwenden und damit selbst erfolgreicher im Umgang mit Kolleginnen und Kollegen sowie Vorgesetzten zu werden.

Ort:

Internationales Begegnungszentrum (IBZ), Emil-Figge-Str. 59, 44227 Dortmund


30.06.2016 09:00 - 30.06.2016 14:30: 6. Internationale Karrieremesse

Die 6. Internationale Karrieremesse bietet internationalen Studierenden der TU Dortmund die Chance, direkte Kontakte mit Unternehmensvertreterinnen und -vertretern zu knüpfen. Mehr als 20 Unternehmen aus Dortmund und der Region stellen sich vor. Besonders für Studierende technischer und naturwissenschaftlicher Fächer kann die Messe interessante Karrieremöglichkeiten eröffnen.

Ort:

Internationales Begegnungszentrum (IBZ), Emil-Figge-Str. 59, 44227 Dortmund


30.06.2016 10:45 - 30.06.2016 17:30: 2. Dortmunder Symposium der Empirischen Bildungsforschung

Gelingende Lern- und Bildungsprozesse sind ein Kernthema der Bildungsforschung und von zentraler Relevanz für die Bildungspraxis. Anschließend an das Thema der ersten Tagung zu Bedingungen und Effekten guten Unterrichts werden beim 2. Dortmunder Symposium der Empirischen Bildungsforschung individuelle kognitive und motivationale Voraussetzungen der Lernenden und systembedingte schulische Rahmenbedingungen als Einflussfaktoren auf den Bildungserfolg fokussiert.

Ort:

Campus Treff, TU Dortmund, Campus Nord, Vogelpothsweg 120, 44227 Dortmund


30.06.2016 16:30 - 30.06.2016 18:30: Mathematikdidaktisches Kolloquium: Wissenskonstruktionen und Abstraktionsprozesse in der Mathematik

Im Rahmen des mathematikdidaktischen Kolloquiums spricht Thorsten Scheiner von der Universität Hamburg über das Thema: „Wissenskonstruktionen und Abstraktionsprozesse in der Mathematik: konzeptionelle Erweiterungen und neuere Einsichten”.

Ort:

Raum M433, Mathematikgebäude, Vogelpothsweg 87, 44227 Dortmund


30.06.2016 18:00 - 30.06.2016 19:30: Stadtgespräche im Museum: Europa – Grenzen und Identitäten

Europa scheint aus den Fugen zu geraten. Nationalismen breiten sich wieder stärker aus; das Selbstverständnis, miteinander eine gemeinsame Geschichte zu teilen, schwindet. Was macht Europa aus? Was verbindet seine Länder, was trennt sie? Ist Europa auch eine Werte- oder nur eine Wirtschaftsgemeinschaft? In der siebten Auflage der Reihe „Stadtgespräche im Museum“ suchen Referentinnen und Referenten unterschiedlicher Disziplinen nach Antworten auf diese Fragen. Zu Gast ist dieses Mal Joost Baarsen vom Institut für Anglistik und Amerikanistik der TU Dortmund. Er hält einen Vortrag mit dem Titel „Infections Destroying America: Anti-Europeanism in the United States”. Der Vortrag findet in englischer Sprache mit schriftlicher deutscher Zusammenfassung statt; die Diskussion kann in deutscher oder englischer Sprache geführt werden.

Ort:

Museum für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund, Hansastraße 3, 44137 Dortmund


30.06.2016 19:00 - 30.06.2016 20:30: „Unterschiedlich: Gegenwartsliteratur im U” – Lesung von Judith Zander

Das Institut für deutsche Sprache und Literatur der TU Dortmund lädt ein zu drei öffentlichen Lesungen in der Reihe „Unterschiedlich: Gegenwartsliteratur im U”. Dieses Mal liest die Autorin Judith Zander aus publizierten und unpublizierten Texten.

Ort:

Reinoldus-Raum, Hochschuletage im Dortmunder U, Leonie-Reygers-Terrasse, 44135 Dortmund


01.07.2016 16:00 - 01.07.2016 16:45: Kinderuni: Kleine Ursache mit großer Wirkung in der Technik!

Anhand von alltagsnahen Beispiel erklärt Dipl.-Ing. Roland Hirsch bei der KinderUni-Vorlesung, wie Getriebe funktionieren.

Ort:

Hörsaal 3, Emil-Figge-Str. 50, TU Dortmund


04.07.2016 15:00 - 04.07.2016 17:30: Abi! Und dann? – Bewerbung und Einschreibung

Mit der Veranstaltungsreihe „Abi! Und dann?“ bietet die Technische Universität Dortmund Studieninteressierten die Möglichkeit, Fragen rund um das Studium an der TU Dortmund zu stellen. Dieses Mal geht es um das Thema Bewerbung und Einschreibung.

Ort:

Zentralbibliothek, Hörsaal E5


04.07.2016 16:15 - 04.07.2016 18:00: Mein 20. Jahrhundert – Ringvorlesung zur Geschichte der Musik und ihrer Vermittlung

Lehrende, Promovierende und Studierende des Instituts für Musik und Musikwissenschaft der TU Dortmund rücken in Vorlesungen weniger beachtete Musiken und eigene Lieblingsstücke aus der Musikgeschichte sowie Aspekte der Musikvermittlung im 20. Jahrhundert in den Fokus. Dieses Mal referiert Eva-Maria Houben zum Thema „„Etwas, was scheinbar etwas ganz anderes ist, ist eigentlich dasselbe.“ (Anton Webern) – Unzusammenhängende Zusammenhänge im Werk von Anton Webern und Hans-Joachim Hespos”.

Ort:

Hörsaal 2, Emil-Figge-Str. 50, TU Dortmund


05.07.2016 09:00 - 05.07.2016 16:00: female.2.enterprises: Workshop Aufstiegskompetenz

Über den beruflichen Erfolg und Aufstieg entscheidet nicht allein die Leistung. Der Workshop zeigt auf, welche Fähigkeiten aufstiegsrelevant sind und gibt einen ersten Anstoß, diese Kompetenzen auszubauen. Zielgruppe sind Masterstudentinnen in der Endphase sowie Absolventinnen und Wissenschaftlerinnen aller Fachbereiche.

Ort:

Emil-Figge-Straße 66, Gebäude G1, Raum E 09


05.07.2016 14:00 - 05.07.2016 16:00: Ringvorlesung „Bildung in fremden Sprachen? Erziehungswissenschaftliche Perspektiven auf Sprachenlernen und Mehrsprachigkeit in der Globalisierung”

Im Zuge der voranschreitenden Globalisierungs‐, Internationalisierungs‐ und Migrationsprozesse gewinnen interkultureller Austausch und Mehrsprachigkeit immer größere Bedeutung. Im Rahmen der Ringvorlesung nehmen internationale Expertinnen und Expertin das bildungswirksame Potenzial des Erlernens fremder Sprachen kritisch und differenziert in den Blick. Zu Gast ist dieses Mal Prof. Ruprecht Mattig von der TU Dortmund. Er hält einen Vortrag mit dem Titel „Perspektiven zur Erforschung des Fremdsprachenlernens in einer Grundschule”.

Ort:

Universitätsbibliothek Dortmund, Hörsaal E5, Vogelpothsweg 78, 44227 Dortmund


05.07.2016 15:30 - 05.07.2016 17:45: Schülerworkshop „Braucht man dafür Mathe?”

Das Dortmunder Zentrum Studienstart informiert Studieninteressierte in diesem Workshop darüber, für welche Studiengänge wie viel Mathe erforderlich ist, und gibt ihnen zudem die Möglichkeit, ihre eigenen Mathefähigkeiten zu testen. Die Kombination aus der Analyse „Wo stehe ich und was sind die Anforderungen?“ mit individueller Beratung schafft eine Grundlage für eine differenzierte Auseinandersetzung und eine Entscheidungsgrundlage für oder gegen einen Studiengang.

Ort:

Mathematik-Gebäude Raum 616, Vogelpothsweg 87, 44227 Dortmund


06.07.2016 16:15 - 06.07.2016 17:45: Ringvorlesung „Berufsfeld Kulturwissenschaften”

Auch im Sommersemester 2016 wird das "Berufsfeld Kulturwissenschaften" in einer Ringvorlesung der Fakultät Kulturwissenschaften wieder aus unterschiedlichsten Perspektiven beleuchtet. Praktikerinnen und Praktiker aus den Kulturwisssenschaften stellen sich und ihre Arbeit vor und gewähren dabei einen detaillierten Einblick in das Berufsleben. Zu Gast sind dieses Mal Florian Dietz, freier Mitarbeiter der Deutschen Presse-Agentur GmbH. Er hält einen Vortrag mit dem Titel „Vollzeit und Gelegenheit – Vom Einstieg in den (freien) Journalismus”.

Ort:

Raum 3.427, Emil-Figge-Str. 50, TU Dortmund


11.07.2016 16:15 - 11.07.2016 18:00: Mein 20. Jahrhundert – Ringvorlesung zur Geschichte der Musik und ihrer Vermittlung

Lehrende, Promovierende und Studierende des Instituts für Musik und Musikwissenschaft der TU Dortmund rücken in Vorlesungen weniger beachtete Musiken und eigene Lieblingsstücke aus der Musikgeschichte sowie Aspekte der Musikvermittlung im 20. Jahrhundert in den Fokus. Dieses Mal referiert Mario Dunkel zum Thema „Wolf Biermann als Kulturbotschafter der BRD”.

Ort:

Hörsaal 2, Emil-Figge-Str. 50, TU Dortmund


12.07.2016 14:00 - 12.07.2016 16:00: Ringvorlesung „Bildung in fremden Sprachen? Erziehungswissenschaftliche Perspektiven auf Sprachenlernen und Mehrsprachigkeit in der Globalisierung”

Im Zuge der voranschreitenden Globalisierungs‐, Internationalisierungs‐ und Migrationsprozesse gewinnen interkultureller Austausch und Mehrsprachigkeit immer größere Bedeutung. Im Rahmen der Ringvorlesung nehmen internationale Expertinnen und Expertin das bildungswirksame Potenzial des Erlernens fremder Sprachen kritisch und differenziert in den Blick. Zu Gast ist dieses Mal Prof. İnci Dirim von der Universität Wien. Sie hält einen Vortrag mit dem Titel „Zum Problem der Herstellung von Fremdheit in der Sprachförderung und mögliche Auswege”.

Ort:

Universitätsbibliothek Dortmund, Hörsaal E5, Vogelpothsweg 78, 44227 Dortmund


13.07.2016 16:15 - 13.07.2016 17:45: Ringvorlesung „Berufsfeld Kulturwissenschaften”

Auch im Sommersemester 2016 wird das "Berufsfeld Kulturwissenschaften" in einer Ringvorlesung der Fakultät Kulturwissenschaften wieder aus unterschiedlichsten Perspektiven beleuchtet. Praktikerinnen und Praktiker aus den Kulturwisssenschaften stellen sich und ihre Arbeit vor und gewähren dabei einen detaillierten Einblick in das Berufsleben. Zu Gast sind dieses Mal Alina Heimes von der Technik-Sprachdienst GmbH. Sie hält einen Vortrag mit dem Titel „Put on simply to end the connection – Wenn google translator nicht mehr genügt. Marketing und Kommunikation in der Übersetzungsbranche".

Ort:

Raum 3.427, Emil-Figge-Str. 50, TU Dortmund


14.07.2016 16:30 - 14.07.2016 18:30: Mathematikdidaktisches Kolloquium: Inklusiver Mathematikunterricht aus sonderpädagogischer Perspektive

Im Rahmen des mathematikdidaktischen Kolloquiums spricht Prof. Birgit Werner von der Pädagogischen Hochschule Heidelberg über das Thema: „Inklusiver Mathematikunterricht aus sonderpädagogischer Perspektive – Befunde und Herausforderungen”.

Ort:

Raum M433, Mathematikgebäude, Vogelpothsweg 87, 44227 Dortmund


15.07.2016 15:00 - 15.07.2016 18:00: Besser bewerben - Workshop für Bewerbungen auf Englisch

Gundula Wilke trainiert in diesem Workshop mit den Teilnehmenden, professionelle Bewerbungen auf Englisch zu schreiben.

Ort:

Internationales Begegnungszentrum (IBZ), Raum 2/3, Emil-Figge-Straße 59, 44227 Dortmund


18.07.2016 16:15 - 18.07.2016 18:00: Mein 20. Jahrhundert – Ringvorlesung zur Geschichte der Musik und ihrer Vermittlung

Lehrende, Promovierende und Studierende des Instituts für Musik und Musikwissenschaft der TU Dortmund rücken in Vorlesungen weniger beachtete Musiken und eigene Lieblingsstücke aus der Musikgeschichte sowie Aspekte der Musikvermittlung im 20. Jahrhundert in den Fokus. Dieses Mal referiert Thomas Erlach zum Thema „Die 68er und die Musikpädagogik: Ein Beitrag zur Entmythologisierung”.

Ort:

Hörsaal 2, Emil-Figge-Str. 50, TU Dortmund


20.07.2016 15:00 - 20.07.2016 17:00: Elterncafé

Im Elterncafé der TU Dortmund treffen sich Eltern, die mit Kind hier studieren, und Eltern, die mit Kind hier arbeiten, und solche, die Eltern werden wollen, zu einem gemeinsamen Austausch.

Ort:

Raum E 09, G1, Emil-Figge-Str. 66


21.07.2016 16:30 - 21.07.2016 18:30: Mathematikdidaktisches Kolloquium: A socio-cultural approach to academic literacy in mathematics for English Learners

Im Rahmen des mathematikdidaktischen Kolloquiums spricht Prof. Judit N. Moschkovich von der University of California, Santa Cruz (USA), über das Thema: „A socio-cultural approach to academic literacy in mathematics for English Learners”.

Ort:

Raum M433, Mathematikgebäude, Vogelpothsweg 87, 44227 Dortmund


21.07.2016 19:00 - 21.07.2016 20:30: „Unterschiedlich: Gegenwartsliteratur im U” – Lesung von Judith Zander

Das Institut für deutsche Sprache und Literatur der TU Dortmund lädt ein zu drei öffentlichen Lesungen in der Reihe „Unterschiedlich: Gegenwartsliteratur im U”. Dieses Mal liest der Autor Ilija Trojanow aus publizierten und unpublizierten Texten.

Ort:

Reinoldus-Raum, Hochschuletage im Dortmunder U, Leonie-Reygers-Terrasse, 44135 Dortmund


27.07.2016 14:15 - 27.07.2016 15:00: Lässig statt stressig: Keine Angst vor Prüfungsangst

Stress ist mittlerweile ein natürlicher Bestandteil des Lebens. Die Vorträge am Mittwoch vermitteln in kurzer Zeit Wissen und Denkanstöße zu verschiedenen Themenbereichen, die die Alltagsbewältigung während des Studiums betreffen. Sie sollen dabei helfen, eigene Ressourcen zu entwickeln und sich den Alltagsanforderungen gelassener stellen zu können.

Ort:

Emil-Figge-Str. 50, Raum 0.215, Campus Nord, TU Dortmund


04.08.2016 16:30 - 26.08.2016 18:00: Coachinggruppe zur Stressbewältigung

Stress gilt mittlerweile als eines der Hauptmerkmale der modernen Gesellschaft. Stress ist ein Thema, das Menschen in unterschiedlichsten Lebenssituationen begegnen kann, sei es in der Schule, im Studium, im Beruf oder in Beziehungen. Der Übergang von positivem, anspornendem Stress hin zu einem Überforderungserleben und psychischer Belastung ist oft fließend. Immer mehr Menschen beklagen, aufgrund vielfältiger Anforderungen des Alltages regelrecht ausgebrannt zu sein. Dem will diese Coachinggruppe der Zentralen Studienberatung entgegenwirken.

Ort:

Zentrale Studienberatung, Emil-Figge-Str. 61, Raum 302


12.08.2016 13:00 - 12.08.2016 14:30: „Anfangen statt Aufgeben!” – Coachinggruppe zum Abbau von Aufschiebeverhalten

An alle, die sich vorgenommen haben, zukünftig rechtzeitig mit der Prüfungsvorbereitung zu beginnen und sich weniger ablenken zu lassen, richtet sich die Gruppe „Anfangen statt Aufgeben!” der Zentralen Studienberatung zum Abbau von Aufschiebeverhalten.

Ort:

Zentrale Studienberatung, Emil-Figge-Str. 61, Raum 302


15.08.2016 15:00 - 15.08.2016 17:30: Abi! Und dann? – Organisation des Studienbeginns, Alternativen bei Absagen

Mit der Veranstaltungsreihe „Abi! Und dann?“ bietet die Technische Universität Dortmund Studieninteressierten die Möglichkeit, Fragen rund um das Studium an der TU Dortmund zu stellen. Dieses Mal geht es um die Organisation des Studienbeginns sowie um Alternativen bei Absagen.

Ort:

Zentralbibliothek, Hörsaal E5


23.08.2016 13:30 - 23.08.2016 15:00: Prüfungscoaching: Gruppe zur Prüfungsvorbereitung und Bewältigung von Prüfungsangst

Die Coachinggruppe der Zentralen Studienberatung zur Prüfungsvorbereitung vermittelt den Teilnehmenden Taktiken, wie sie sich effektiv auf Prüfungen vorbereiten und Prüfungsangst abbauen können.

Ort:

Zentrale Studienberatung, Emil-Figge-Str. 61, Raum 302


31.08.2016 14:15 - 31.08.2016 15:00: Lässig statt stressig: Wenn gut nicht gut genug ist – Umgang mit dem inneren Kritiker

Stress ist mittlerweile ein natürlicher Bestandteil des Lebens. Die Vorträge am Mittwoch vermitteln in kurzer Zeit Wissen und Denkanstöße zu verschiedenen Themenbereichen, die die Alltagsbewältigung während des Studiums betreffen. Sie sollen dabei helfen, eigene Ressourcen zu entwickeln und sich den Alltagsanforderungen gelassener stellen zu können.

Ort:

Emil-Figge-Str. 50, Raum 0.215, Campus Nord, TU Dortmund


24.09.2016 10:00 - 24.09.2016 16:30: Bundeskongress Schulleitung 2016 – „Erfolgreich leiten - Handwerkszeug für Schulleitung“

Auf diesem eintägigen Fachkongress erhalten Schulleiterinnen und Schulleiter, sonstige pädagogische Führungskräfte, Vortragende und Forschende aus der einschlägigen Wissenschaft, praxiserfahrene Moderatorinnen und Moderatoren sowie Verbandsvertreterinnen und -vertreter die Möglichkeit zum Upgrade und zum intensiven fachlichen Austausch rund um das Thema „Erfolgreich leiten“, das im Zuge der wachsenden Anforderungen an Schulleitung zunehmend im Fokus steht.

Ort:

Kongresszentrum Westfalenhallen Dortmund, Rheinlanddamm 200, 44139 Dortmund


26.09.2016 - 28.09.2016: Bundesweiter Fachkongress Kinder- und Jugendarbeit

Der Forschungsverbund des Deutschen Jugendinstituts und der TU Dortmund veranstaltet den zweiten bundesweiten Fachkongress Kinder- und Jugendarbeit. Hauptberufliche und freiwillige Mitarbeitende, Studierende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Vertreterinnen und Vertreter der Institutionen und Organisationen und auch der Politik und Verwaltung werden gemeinsam über Gegenwart und Zukunft der Kinder- und Jugendarbeit nachdenken und diskutieren.

Ort:

TU Dortmund


14.10.2016 09:30 - 14.10.2016 17:30: female.2.enterprises: Bewerbungstraining

"Von der Stellensuche bis zum Vorstellungsgespräch" lautet das Motto des Bewerbungstrainings im Rahmen der Reihe female.2.enterprises - on stage. Das Angebot richtet sich an Masterstudentinnen, Absolventinnen und Wissenschaftlerinnen aller Fachrichtungen.

Ort:

Emil-Figge-Straße 66, Gebäude G1, Raum E 09


20.10.2016 17:00 - 13.11.2016 18:00: Ausstellung Augenscheinlichkeiten

Studierende von Prof. Bettina van Haaren zeigen in dieser Ausstellung ihre Arbeiten. Es handelt sich dabei vor allem um Zeichnungen und Druckgrafiken.

Ort:

Hochschuletage im Dortmunder U, Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund


08.11.2016 10:00 - 08.11.2016 18:00: female.2.enterprises: Workshop „Souverän bleiben - Auch in schwierigen Situationen”

„Souverän bleiben - Auch in schwierigen Situationen” lautet das Motto des Workshops im Rahmen der Reihe female.2.enterprises - on stage. Das Angebot richtet sich an Masterstudentinnen in der Endphase sowie Absolventinnen und Wissenschaftlerinnen aller Fachrichtungen.

Ort:

Emil-Figge-Straße 66, Gebäude G1, Raum E 09


29.11.2016 17:00 - 15.01.2017 18:00: Dortmunder Architekturausstellung Stadtbaukunst

Parallel zu den Dortmunder Architekturtagen findet seit 2006 jedes Jahr die Ausstellung Stadtbaukunst statt. Veranstalter ist das Institut für Stadtbaukunst der Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen der TU Dortmund.

Ort:

Hochschuletage im Dortmunder U, Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund


Nebeninhalt

Die TU Dortmund lädt ein

 

Sommerfest
Donnerstag, 7. Juli 2016

Absolventenfeier Lehramt
Donnerstag, 13. Oktober 2016

Tag der offenen Tür
Samstag, 5. November 2016

Akademische Jahresfeier
Freitag, 16. Dezember 2016

 

Fehlt Ihre TU-Veranstaltung im Veranstaltungskalender?
Dann tragen Sie bitte alle Rahmendaten zu Ihrer Veranstaltung in unser Formular (Download) ein und senden es uns per E-Mail: