Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Aktuelles

Prof. Morik von der TU Dortmund neu in NRW-Akademie der Wissenschaften und der Künste

Gruppenfoto im Rahmen der Aufnahme in die Akademie

19.05.2016 – Die Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste hat Prof. Katharina Morik von der Fakultät für Informatik der TU Dortmund Mitte Mai als Mitglied aufgenommen. Akademiepräsident Prof. Wolfgang Löwer überreichte der Wissenschaftlerin im Rahmen der Jahresfeier die Aufnahmeurkunde. Prof. Morik wurde in die Klasse für Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften der NRW-Akademie berufen.

 

Raumplaner der TU Dortmund beteiligen sich am internationalen Wind Risk Projekt

Panoramaaufnahme von Wolken

17.05.2016 – Wie können sich Städte und jeder Einzelne auf Stürme besser vorbereiten – welche Risiken sind kalkulierbar und wie kann man sie mindern? Zu diesen Fragen forschen Universitäten und Kommunen aus Slowenien, Kroatien und Deutschland, um einen Aktionsplan zu entwerfen, der bei Stürmen wie dem Pfingststurm Ela in NRW gezielte Handlungsanweisungen bereithält. Gefördert wird das „Wind Risk Prevention Project“ (Wind Risk) im Programm „Humanitarian Aid and Civil Protection“ der Europäischen Kommission seit Anfang des vergangenen Jahres über insgesamt zwei Jahre. Ein Jahr nach dem Pfingststurm Ela haben Raumplaner der TU Dortmund gemeinsam mit internationalen Projektpartner erste Ergebnisse zusammengetragen.

 

ERC Consolidator Grant für Prof. Guido Clever von der TU Dortmund

Porträt von Prof. Clever, der ein Modell eines Molekülbebildes hält.

13.05.2016 – Der Europäische Forschungsrat fördert mit rund zwei Millionen Euro die wissenschaftlichen Arbeiten von Prof. Guido Clever an der TU Dortmund. Für seine Forschung erhält der Professor für Bioanorganische Chemie an der Fakultät für Chemie und Chemische Biologie einen ERC Consolidator Grant. Das Projekt mit dem Namen RAMSES (Reactivity and Assembly of Multifunctional, Stimuli-responsive Encapsulation Structures) wird sich mit dem Design und der chemischen Synthese von nanometergroßen Käfigen und Kapseln aus Molekülbausteinen beschäftigen. Diese sollen als molekulare Werkzeuge den Weg zur zukünftigen Anwendung in den Bereichen Katalyse, Nanomedizin und Materialwissenschaft ebnen.

 

Bis zum 31. Mai bewerben: do-camp-ing an der TU Dortmund bietet Einblicke in MINT-Studienfächer

Ein junger Mann baut eine Pumpe zusammen, eine junge Frau steht neben ihm und notiert etwas.

13.05.2016 – Die Technische Universität Dortmund lädt zum 15. Mal Schülerinnen und Schüler zu do-camp-ing ein: Vom 10. bis 15. Juli können sie in mehreren Projekten die Fachgebiete Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik kennenlernen, also sogenannte MINT-Studienfächer. Untergebracht werden die Studierenden in spe in einem Zelt auf dem Campus, Bewerbungen sind bis zum 31. Mai möglich.

 

Motivierte Läufer, tolles Wetter und großartige Stimmung beim Campuslauf der TU Dortmund

Läuferinnen und Läufer beim Start des Campuslaufs

12.05.2016 – Der 32. Dortmunder Campuslauf begeisterte am Mittwoch, 11. Mai, gleichermaßen die Läuferinnen und Läufer sowie ihr Publikum. 23 Grad und leichter Wind machten den Campus zur optimalen Laufstrecke. Bei den Zuschauerinnen und Zuschauern sorgten die Wettbewerbe und außergewöhnliche Kostüme für gute Stimmung.

 

3 Fragen an Jeannette Kratz zum Eltern-Kind-Raum in der Bibliothek

Porträtfoto von Jeannette Kratz

11.05.2016 – Vor rund zwei Jahren wurde der Eltern-Kind-Raum in der Zentralbibliothek der TU Dortmund eingerichtet. Jeannette Kratz erzählt die Erfolgsgeschichte dieses Raums für Familien. Sie ist Mitarbeiterin der Stabsstelle Chancengleichheit, Familie und Vielfalt und dort zuständig für das Aufgabenfeld „familiengerechte Hochschule“.

 

TU Dortmund und Klepping-Berufskolleg präsentieren „Weiße Wände Neue Räume“

Mehrere Personen stehen auf einem Gerüst, das in einem Treppenhaus steht.

11.05.2016 – Das zentrale Treppenhaus des Dortmunder Konrad-Klepping-Berufskollegs schmückt jetzt eine Hyperfigur – eine Flächenmalerei, die aus Stapelformen entsteht. Mit der Präsentation des Wandmalprojekts „Weiße Wände Neue Räume“ wurde ein mehrjähriges Projekt der Schule übergeben. Dabei kooperieren das Arbeitsgebiet Malerei der TU Dortmund unter Leitung von Prof. Jan Kolata, das Konrad-Klepping-Berufskolleg und die Stadt Dortmund.

 

Ruder-EM: Gold für TU-Studierende Lisa Schmidla und Richard Schmidt

Foto des Deutschland-Achters nach der Siegerehrung bei der EM 2016

09.05.2016 – Den widrigen Bedingungen getrotzt und zu Gold gerudert: Lisa Schmidla (Journalistik-Studentin) verteidigte am Wochenende auf dem Beetzsee in Brandenburg ihren Europameister-Titel im Doppelvierer. Auch Richard Schmidt, Student des Wirtschaftsingenieurwesens, war im Deutschland-Achter erfolgreich und sicherte sich mit seinen Team-Kollegen den Heimsieg.

 

TU Dortmund koordiniert neues HORIZON2020-Projekt

Prof. Engell im Labor

07.05.2016 – Ein schöner Erfolg für die TU Dortmund: Prof. Sebastian Engell vom Bereich Systemdynamik und Prozessführung an der Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen der TU Dortmund war mit dem von ihm koordinierten Projektantrag „CoPro“ bei der Europäischen Union erfolgreich. CoPro steht für „Improved energy and resource efficiency by better coordination of production in the process industries“. Unabhängige Gutachter bewerteten den Antrag als „exzellent“. Für dreieinhalb Jahre soll das Projekt im Rahmen des EU-Forschungsrahmenprogramms HORIZON 2020 gefördert werden.

 

Alle gegen Hendrik Pfeiffer beim Campuslauf der TU Dortmund

Foto von Hendrik Pfeiffer beim Campuslauf 2014

06.05.2016 – Am kommenden Mittwoch, 11. Mai, bietet der Campuslauf der TU Dortmund die einmalige Chance, gegen einen Teilnehmer an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro (Brasilien) anzutreten: Hendrik Pfeiffer, Student der TU Dortmund, geht ab 19.15 Uhr über die Zehn-Kilometer-Distanz an den Start und freut sich über eine starke Konkurrenz.