Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt - Medien

Aktuell

Chemiker der TU Dortmund erzielen Fortschritt in der DNA-Analyse

Grafiische Darstellung von TALES, die an bestimmte Sequenzen der DNA binden

26.08.2016 – Die Arbeitsgruppe um Prof. Daniel Summerer an der Fakultät für Chemie und Chemische Biologie der TU Dortmund hat ein neuartiges Verfahren entwickelt, das die Suche nach epigenetisch modifizierten Genabschnitten für die Forschung vereinfacht. Das Besondere an dieser Methode ist, dass sich dank eines Bauplans für maßgeschneiderte Proteinsonden gezielt jede beliebige DNA-Sequenz auf etwaige Modifikationen untersuchen lässt - und das mit hoher Genauigkeit. Solche Nachweisverfahren sind insbesondere für die Krebsdiagnostik relevant, da sie zeigen, welche Gene in den Tumorzellen eines Patienten infolge der Modifikation ein- oder ausgeschaltet sind und welche Therapien wirken könnten.

 

Studierende der TU Dortmund übergeben Spende an Flüchtlingseinrichtung am Ostpark

Eine Frau und zwei Männer stehen neben einem Klettergerüst, auf dem sich Kinder befinden.

24.08.2016 – In den Räumlichkeiten der ehemaligen Hauptschule am Ostpark leben zurzeit Flüchtlinge – unter ihnen zahlreiche Kinder vom Säuglings- bis zum Schul-Alter. Viele von ihnen haben in ihrer Heimat und auf ihrem Weg nach Deutschland Schlimmes erlebt. Mitglieder der Fachschaft Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (WiSo) wollen den jungen Flüchtlingen den Start in ihr neues Leben in Dortmund erleichtern und ihnen eine Freude machen. So überreichten sie am Dienstag, 23. August, 1016,61 Euro an Claudia Vogel, die die Flüchtlingseinrichtung am Ostpark leitet. Das Geld kam bei einer Charity-Aktion zusammen.

 

Führen à la Jürgen Klopp: Mit Visionen zum Erfolg

Foto eines Basketballs, der in einen Basketballkorb fliegt

24.08.2016 – Sporttrainer, die erfolgreich Visionen vermitteln und ihre Athleten individuell fördern, steigern deren Leistung in besonderem Maß. Das sind die zentralen Ergebnisse einer Studie der TU Dortmund, die von Prof. Jens Rowold und Dr. Kai Bormann durchgeführt und jetzt im Journal of Applied Sport Psychology veröffentlicht wurde.

 

Bildarchiv

Redaktionen und Universitätsangehörigen steht unser digitales Bildarchiv kostenfrei zur Verfügung. Rund 10.000 Fotografien aus den Bereichen Forschung und Lehre, Portraits von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und Szenen aus dem TU-Alltag können für Veröffentlichungen, Präsentation und Illustration verwendet werden.

Weitere Meldungen

Nebeninhalt

Kontakt

Foto von Eva Prost

Eva Prost
Referatsleiterin/Pressesprecherin
Referat 1: Hochschulkommunikation

Telefon: 0231 755-2535
Fax: 0231 755-4664

Adresse:

Referat Hochschulkommunikation
Baroper Str. 285
(Campus Süd)
44227 Dortmund

Raum 13