Zum Inhalt

stellenwerk: Das Jobportal der TU Dort­mund

stellenwerk ist das Jobportal der TU Dort­mund. Hier finden gewerbliche und private Jobanbieter sowie Stu­die­ren­de und Absolventinnen und Absolventen auf Jobsuche zusammen. Das Angebot der regionalen und überregionalen Unternehmen reicht von studentischen Jobs über Praktika bis zu Stellen für Absolventinnen und Absolventen. stellenwerk ist ein offenes und für jedermann einsehbares Portal. Jobsuchende können das gut gegliederte Angebot durchkämmen,  ohne sich registrieren zu müssen. Um die Talente von morgen zu gewinnen und Jobangebote direkt am Campus zu platzieren, ist stellenwerk die erste Adresse. Wer Anzeigen schalten will, registriert sich schnell und einfach kann dann aus verschiedenen Formaten wählen und die Anzeige vom Schreibtisch aus einstellen.

Beim Jobbörsencheck wurde stellenwerk in der Kategorie Studenten, Absolventen und Young Professionals auch in diesem Jahr wieder als sehr gut bewertet und mit 5 Sternen prämiert.

 

Kontakt und Anreise

© TU Dort­mund

Friedrich-Wöhler-Weg 6, Raum 3.015
Tel.: (0231) 755-2494

Portrait einer Frau © TU Dort­mund

Friedrich-Wöhler-Weg 6, Raum SRG I / 3.014
Tel.: (0231) 755-2446

Postadresse
Technische Universität Dort­mund
Centrum für Entrepreneurship & Transfer
D-44221 Dort­mund

Lieferadresse
Technische Universität Dort­mund
Centrum für Entrepreneurship & Transfer
Friedrich-Wöhler-Weg 6
D-44227 Dort­mund

Campusadresse
Campus Nord
Gebäude Seminarraumgebäude I

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt  zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Universität Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.