Zum Inhalt

„Tapetenwechsel nötig? – Mit Stipendien ins Ausland!“

Beginn: Ende: Veranstaltungsort: Online
Veran­stal­tungs­art:
  • Digitale Veranstaltung
  • Informationsveranstaltung

Die Veranstaltungsreihe „Durchstarten mit Stipendien“ bietet Interessierten die Möglichkeit, sich im Zeitraum vom 29. November bis zum 10. Dezember umfassend über die vielfältigen Stipendienmöglichkeiten zu informieren. Expert*innen beraten zu allen Aspekten der Stipendiensuche und -bewerbung.

Stipendien gibt es nicht nur für das Studium in Dortmund, sondern auch für die Weiterbildung in der Ferne. Egal, ob man über mehrere Monate ein Auslandsstudium oder -praktikum absolvieren oder einfach nur ein paar Wochen in einem Kurzprogramm in eine fremde Kultur eintauchen möchte: Stipendien über z.B. Erasmus, den DAAD, PROMOS oder die Martin-Schmeißer-Stiftung helfen Interessierten, an ihr Ziel zu kommen.

Die Veranstaltungsreihe „Durchstarten mit Stipendien“ bietet Interessierten die Möglichkeit, sich im Zeitraum vom 29. November bis zum 10. Dezember online umfassend über Stipendien zu informieren. Dabei erhalten sie Einblicke in die unterschiedlichen Förderprogramme (national und international). Außerdem können die Teilnehmenden im direkten Austausch und in offenen Fragerunden mit Expert*innen in Kontakt zu treten.

Die gesamte Ver­an­stal­tungs­rei­he der Zentralen Stu­dien­be­ra­tung kann ohne vorherige An­mel­dung kostenfrei be­sucht wer­den und wird durch eine individuelle Stipendienberatung ergänzt.

Weitere Informationen und Veranstaltungslinks

Für die Anmeldung beeinträchtigungsbedingter Bedarfe (Barrierefreiheit, schriftliche Veranstaltungsmaterialien, Kommunikationshilfen etc.) können sich die Teilnehmenden bis spätestens zum 19. November 2021 per Mail an die Stipendienberatung wenden.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vogelpothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der TU Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.