Zum Inhalt

Start in die Lehre 2022

Beginn: Ende: Veranstaltungsort: CDI-Gebäude, Vogelpothsweg 78, und Erich-Brost-Institut, Otto-Hahn-Str. 2, 44227 Dortmund
Veran­stal­tungs­art:
  • Events
  • Informationsveranstaltung
  • Workshop
  • Vortrag

"Start in die Lehre" ist die dreitägige hochschuldidaktische Einführungsveranstaltung des Zentrums für Hochschulbildung (zhb) der TU Dortmund. Sie setzt sich aus Workshops und einem Rahmenprogramm zusammen und richtet sich an alle Lehrenden der TU Dortmund. Die Teilnahme ist gebührenpflichtig.

Die dreitägige Veranstaltung bietet mit zahlreichen Workshops und einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm eine Einführung in das Lehren und Lernen an der TU Dortmund. Dabei richtet sie sich sowohl an Wissenschaftler*innen, die mit einer Lehrtätigkeit beginnen, als auch an lehrerfahrene Kolleg*innen, die in die hochschuldidaktische Weiterbildung starten möchten. 

Die Workshops thematisieren unter anderem die kompetenzorientierte Planung von Lehrveranstaltungen sowie den Weg vom Lernergebnis zur Lehr-/Lernhandlung. Im Rahmenprogramm werden unter anderem gelungene Lehrprojekte an der TU Dortmund vorgestellt und diskutiert, Peergruppen laden zum kollegialen Austausch und Networking ein und ein Markt der Möglichkeiten informiert über Serviceangebote für Lehrende.

Mit der Teilnahme am „Start in die Lehre“ erwerben die Teilnehmenden 20 Arbeitseinheiten (AE) für das Zertifikatsprogramm „Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule“. Die Teilnahmegebühr beträgt 120 Euro, wobei bei Kostenübernahme durch die Fakultäten oder Lehrstühle der TU Dortmund eine interne Umbuchung vorgenommen werden kann. Anmeldungen sind bis zum 7. August möglich.

Weitere Informationen zur Veranstaltung

Zum Veranstaltungsprogramm

Zur Veranstaltungsanmeldung

Ansprechperson für Rückfragen:

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vogelpothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der TU Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.