Zum Inhalt

Pflegeaktion im Rombergpark

Beginn: Ende: Veranstaltungsort: Altes Torhaus am Eingang (U-Bahn-Station Rombergpark)
Veran­stal­tungs­art:
  • Veranstaltungen zum Mitmachen

Um die Vielfalt des Ökosystems vor Ort zu erhalten, veranstaltet das Nachhaltigkeitsbüro in Zusammenarbeit mit dem Rombergpark eine Mitmach-Aktion. Bei dem Projekt am 18. Januar können Freiwillige helfen, invasive Pflanzenarten aus dem Park zu entfernen.

Das Nachhaltigkeitsbüro bietet motivierten TU-Mitgliedern die Gelegenheit, aktiv zum Naturschutz beizutragen.  Bei dem Projekt in Kooperation mit dem Rombergpark sollen invasisve Binsenpflanzen aus dem Bereich des Wiesenbachs entfernt werden. Diese verdrängen andere heimische Pflanzen und sorgen für einen einseitigen Bewuchs mit wenig ökologisch wertvoller Vielfalt. 

Alle benötigten Werkzeuge werden von der Parkleitung gestellt. Teilnehmer*innen sollten jedoch (wasser)festes Schuhwerk, warme Kleidung und etwas zu Trinken mitbringen. Am Mittag wird ein Snack vom Park bereitgestellt. Insgesamt können etwa 60 Personen an der Aktion teilnehmen. Auch Mitarbeitende können in Absprache mit ihren Vorgesetzten dabei sein.

Die Aktion findet von 9:30 bis 16:00 Uhr statt, Treffpunkt ist um 9:15 Uhr am alten Torhaus am Eingang des Parks (U-Bahn-Station Rombergpark). 

Weitere Informationen zur Aktion

Link zur Anmeldung

Ansprechperson für Rückfragen:

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vogelpothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der TU Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.