Zum Inhalt

Gewerbliche Schutzrechte Teil I – 52. Pa­tent­se­mi­nar: Vorsprung durch Pa­tent­in­for­ma­tion

Beginn: Ende: Veranstaltungsort: Online
Veran­stal­tungs­art:
  • Events
  • Digitale Ver­an­stal­tung
  • Seminar
  • Work­shop
  • Ver­an­stal­tung zum The­ma Schutzrechte

Eine Ver­an­stal­tung des Informationszentrums Technik und Patente in Kooperation mit der Industrie- und Handelskammer zu Dort­mund und der Handwerkskammer Dort­mund sowie dem Centrum für Entre­preneur­ship & Transfer der TU Dort­mund.

Patente beinhalten eine Fülle von technischen In­for­ma­ti­onen und können verwendet werden, eigene technische Ent­wick­lungen voranzubringen. Zudem ist Pa­tent­in­for­ma­tion ein Indikator für Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten und kann in der Wis­sen­schaft als wesentliche Quelle für die Planung von Forschungsaktivitäten dienen. Ziel des Seminars ist es, die gewinnbringende Nutzung von Pa­tent­in­for­ma­tion für For­schung und Studium zu vermitteln. Es erfolgt eine Einführung in Strategien der Patentrecherche. Die wichtigsten Patentinforma­tionssysteme werden vorgestellt; deren Nutzung wird anhand von Beispielen veranschaulicht, so dass ein erfolgversprechender Einstieg in die Nutzung von Pa­tent­in­for­ma­tion ermöglicht wird.

Die Ver­an­stal­tung hat folgende Schwer­punkte:

  • Einführung in die Welt der gewerblichen Schutzrechte
  • Rechte und Pflichten bezüglich Arbeitnehmererfindunge
  • Strategien und Techniken der Patentrecherche
  • Methodik von Neuheitsrecherchen in Theorie und Praxis

Pro­gramm:

14:00 Uhr: Einführung in die Welt der gewerblichen Schutzrechte
14:45 Uhr: Arbeitnehmererfindungen an Hoch­schu­len und in Un­ter­neh­men
15:10 Uhr: Diskussion und Kaffeepause
15:30 Uhr: Recherchearten, ihre Ziele und Besonderheiten
16:15 Uhr: Methodik der Neuheitsrecherche
17:00 Uhr: Praxisbeispiel einer Neuheitsrecherche
18:30 Uhr: Ausklang der Ver­an­stal­tung

Referenten:

  • Norbert Gövert, Leiter des ITP
  • Frank Herschke, Patentrechercheur des ITP
  • Arjeta Gashi, Centrum für Entre­preneur­ship & Transfer

Ablauf/ Technische Voraus­setz­ungen:

Die Ver­an­stal­tung wird aufgrund der derzeitigen Situation als Online-Seminar statt­finden. Benötigt wird lediglich eine stabile Internetverbindung sowie ein Laptop, PC oder Tablet mit Kamera und Mikrofon. Die Installation einer Software ist nicht er­for­der­lich.

Aufgrund der begrenzten Zahl von max. 35 Teilnehmern empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung. Die Anmeldung erfolgt online.

Weitere Fragen können vom Informationszentrum Technik und Patente per E-Mail beantwortet werden.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vogelpothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen können Sie den Lageplänen entnehmen.