Zum Inhalt

Gründungsfeier der Fa­kul­tät Sozial­wissen­schaf­ten

Beginn: Ende: Veranstaltungsort: Online
Veran­stal­tungs­art:
  • Digitale Ver­an­stal­tung
  • Diskussion
  • Podiumsdiskussion
  • Fest/Feier

Im Januar 2020 wurde die Neugründung der Fa­kul­tät Sozial­wissen­schaf­ten vom Rektorat der TU Dort­mund be­schlos­sen, im April 2020 nahm die neue Fa­kul­tät ihren Betrieb auf und im Januar 2021 wird ih­re Neugründung gefeiert. Gemeinsam mit dem Rektor der TU Dort­mund und Gästen der Uni­ver­si­täts­allianz Ruhr wird die neue Fa­kul­tät feierlich eröffnet – aufgrund der Co­ro­na-Pan­de­mie in digitaler Form.

Als 17. Fa­kul­tät der TU Dort­mund feiert die Fa­kul­tät Sozial­wissen­schaf­ten ih­re Grün­dung.

Musikalisch eröffnet der Universitätschor die Ver­an­stal­tung.

Danach sprechen Prof. Manfred Bayer, Rektor der TU Dort­mund, Norbert Schilff, Bür­ger­meis­ter der Stadt Dort­mund, und die Gründungs­dekanin der Fa­kul­tät Sozial­wissen­schaf­ten, Prof. Nicole Burzan, Grußworte.

Zum The­maBe­deu­tung der Sozial­wissen­schaf­ten im und für das Ruhrgebiet“ geben Prof. Julika Griem, Direktorin des Kul­tur­wis­sen­schaft­li­chen Instituts Essen (KWI), Prof. Ute Klammer, Direktorin des Instituts Arbeit und Qualifikation (IAQ) der Uni­ver­si­tät Duisburg-Essen, und Prof. Jürgen Howaldt, Direktor der Sozial­forschungs­stelle (sfs) der TU Dort­mund, kurze Impulse.

Im Anschluss diskutieren Prof. Katja Sabisch, Dekanin der Fa­kul­tät So­zial­wis­sen­schaft der Ruhr-Uni­ver­si­tät Bochum, Prof. Petra Stein, Dekanin der Fa­kul­tät für Gesellschafts­wissen­schaften der Uni­ver­si­tät Duisburg-Essen, und Prof. Nicole Burzan, Dekanin der Fa­kul­tät Sozial­wissen­schaf­ten der TU Dort­mund, das The­ma.

Interessierte sind herzlich eingeladen die Ver­an­stal­tung per Zoom verfolgen. Der Zoom-Zugang wird rechtzeitig auf der Webseite der Fa­kul­tät bekannt gegeben.

Veranstaltungsflyer

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vo­gel­pothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen können Sie den Lageplänen entnehmen.