Zum Inhalt

Arbeitsbücher im Kunstunterricht - Ein typologischer Atlas

Beginn: Ende: Veranstaltungsort: Dortmunder U, Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund
Veran­stal­tungs­art:
  • tu | kultur: Ausstellung
  • tu | kultur
  • Austel­lungs­projekt

Neben der Präsentation und Sichtung zahlreicher originaler Arbeitsbücher werden in der Ausstellung typologische Atlas-Tafeln vorgestellt, die in ihrer Form und Struktur eine Vielfalt diverser Möglichkeiten für eine funktionale und ästhetische Bucharbeit im Kunstunterricht aufzeigen und eröffnen.

Das Arbeitsbuch ist ein fachliches, methodisches und individuelles Dokumentationsmedium für alle Lernprozesse und Lernergebnisse im Kunstunterricht und in der ästhetischen Lebenswirklichkeit von Kindern und Jugendlichen, das neben obligatorischen Rahmenbedingungen, eigenen Strukturen folgt und bewusst gestaltet ist. Es dient der Leistungsbewertung von Arbeitsprozessen und Arbeitsprodukten einzelner Unterrichtsphasen und kann als eigenständiges und ganzheitliches Objekt bewertet werden.

In Anlehnung an die Förderung der Bild- und Lernkompetenzen und der prozessbezogenen Kompetenzen ermöglicht das Arbeitsbuch jedem einzelnen Schüler die individuell strukturierte, aufgearbeitete und gestaltete Dokumentation von obligatorischen Unterrichtsinhalten sowie optional die Entfaltung individuell-ästhetischer Interessen. Das Arbeitsbuch dokumentiert außerdem das ästhetische Verhalten von Schülerinnen und Schülern und kann zur Selbstwirksamkeit von Kindern und Jugendlichen beitragen.

 

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Mittwoch 11-18 Uhr

Donnerstag bis Freitag 11-20 Uhr

Samstag bis Sonntag 11-18 Uhr

Montag geschlossen

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.