Zum Inhalt

13. CME International Conference on Complex Medical Engineering (ICME)

Beginn: Ende: Veranstaltungsort: Westfalenhallen Dortmund, Rheinlanddamm 200, 44139 Dortmund
Veran­stal­tungs­art:
  • Fachtagung/Kongress
  • Konferenz

Zusammen mit dem Institute of Complex Medical Engineering (ICME) veranstaltet das Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund (IfADo) vom 23.-25. September eine internationale wissenschaftliche Konferenz zum Thema „Medical Engineering“. Die Anmeldung zur Konferenz ist ab Anfang März möglich.

Die Conference on Complex Medical Engineering ist ein Forum für Forschende, Lehrende, Ingenieurinnen und Ingenieure sowie Regierungsvertreterinnen und-vertreter, die in den Bereichen Biomedizintechnik und Neurowissenschaften aktiv sind. Die Konferenz bietet sowohl die Möglichkeit, neueste Forschungsergebnisse zu präsentieren und zu verbreiten, als auch einen Ort zum Austausch mit anderen Forschenden.

Vorsitzender der Veranstaltung ist Prof. Michael Nitsche, Leiter des Forschungsbereichs Psy­cho­lo­gie und Neurowissenschaften des Leibniz-Instituts für Arbeitsforschung an der TU Dortmund.

 

Wichtige Fristen:

  • Bis 28. Februar: Vorschläge zu organisierten Sitzungen
  • Bis 31. März: vergünstigte Anmeldung zur Konferenz
  • Bis 30. April: Einreichen der Abstracts für organisierte Sitzungen sowie Postern
  • Bis 30. Juni: Einreichen der Papers
  • Bis 31. Juli: Benachrichtigung

 

Die Anmeldung für die Konferenz ist ab Anfang März online möglich.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.