Zum Inhalt

CET-Work­shop: Storytelling

Beginn: Ende: Veranstaltungsort: Web-Seminar
Veran­stal­tungs­art:
  • Digitale Veranstaltung
  • Seminar
  • Work­shop

„You don’t believe the messenger if you don’t believe the message.“ Jedes Un­ter­neh­men braucht eine spannende und einzigartige Story. Warum? Men­schen lieben Ge­schich­ten und ein gelungenes Storytelling kann den Wert und die Bekanntheit des Unternehmens enorm steigern. Das Storytelling macht ein Un­ter­neh­men greifbar und regt die Fantasie an. Es eignet sich nicht nur für (angehende) Unternehmerinnen und Unternehmer, sondern auch für Wis­sen­schaft­ler­in­nen und Wissen­schaft­ler und alle anderen Personen, die ihre Vorträge spannend gestalten möchten.

Sven-David Gettys beantwortet alle Fragen rund um das The­ma Storytelling:

  • Wie sichere ich mir die Aufmerksamkeit der potenziellen Investorinnen und Investoren, Kundinnen und Kunden?
  • Wie kreiere ich eine Story, die den Bekanntheitsgrad meines Unternehmens steigert?
  • Wie wende ich das systematische Verfahren des „Storytellings“ an, um spannende Vorträge zu gestalten?

Organisiert wird der Work­shop vom Centrum für Entre­preneur­ship & Transfer (CET) der TU Dort­mund, ein vom NRW-Wirtschaftsministerium ausgezeichnetes Exzellenz Start-up Center.NRW.

Eine Anmeldung erfolgt bis 24 Stunden vor dem Work­shop per E-Mail an das CET.

Weitere In­for­ma­ti­onen 

Ansprechpartner für Rückfragen:

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vogelpothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen können Sie den Lageplänen entnehmen.