Zum Inhalt

Blockseminar „Gutes Leben in der Zukunft“

Beginn: Ende: Veranstaltungsort: Freitags: FH Dort­mund, Emil-Figge-Str. 44, Raum 335; samstags: TU Dort­mund, Emil-Figge-Straße 50, Raum 2.405
Veran­stal­tungs­art:
  • Seminar

Das Bedingungslose Grundeinkommen (BGE) ist ein sozialpolitisches Modell, nach dem jeder Bürgerin und jedem Bürger unabhängig von ihrer oder seiner wirtschaftlichen Lage eine vom Staat finanzierte Grundsicherung gezahlt wird. Es wird weltweit diskutiert und in einigen Ländern auch schon erprobt. In diesem Seminar wird das Grundeinkommen aus sozialwissenschaftlicher, theologischer und ökonomischer Sicht fachlich beleuchtet, u.a. um herauszufinden, ob es ein Zukunftsmodell sein kann, das es einem leichter macht, christliche Werte in der Gesell­schaft wieder lebendiger werden zu lassen.

Das Blockseminar findet in Kooperation mit dem Institut für Katholische Theo­lo­gie der TU Dort­mund und dem Fachbereich An­ge­wand­te Sozial­wissen­schaften der FH Dort­mund statt. Die Einführung in das Thema gibt Anette Quarterman von der Katholischen Hochschulgemeinde (KHG) Dort­mund. Die Seminarleitung haben Prof. Ute Fischer, Prof. Thomas Ruster und Prof. em. Wolfram Richter inne.

Das erste Blockseminar findet am Freitag, 25. Oktober, von 14 bis 19.30 Uhr, und am Samstag, 26. Oktober, von 9 bis 15 Uhr statt. Das zweite Blockseminar am Freitag, 13. Dezember, von 14 bis 19.30 Uhr und am Samstag, 14. Dezember, von 9 bis 15 Uhr.

Anmeldungen über den jeweiligen Fachbereich oder für Stu­die­ren­de anderer Fachrichtungen per E-Mail an Claudia Bußmann (Sekretariat).

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vogelpothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.