Zum Inhalt

Wie­der­er­öff­nung des Dort­mun­der U am 13. März

Gebäude des Dortmunder U in der Dämmerung. © Jürgen Huhn​/​TU Dort­mund

Die Ausstellungen im Dort­mun­der U sind erstmals seit Okto­ber 2020 wieder zu be­su­chen.

Durch die intensive Aus­ar­bei­tung eines Hygienekonzepts ist das Dort­mun­der U wieder zugänglich. Wer die Ausstellungen im Dort­mun­der U be­su­chen möch­te, muss sich vor dem Besuch unter www.digitales.dortmunder-u.de/tickets für ein Zeitfenster an­mel­den. Diese An­mel­dung und Registrierung dient der Einhaltung der aktuellen CoronaSchutzVO und er­mög­licht die erforderliche Rück­ver­folg­bar­keit im Falle einer Infektion.

Aktuell kön­nen sich Einzelpersonen oder Gruppen von max. 5 Per­so­nen aus max. 2 Haushalten (zzgl. 5 Kin­der unter 14 Jah­ren) ein Zeitfenster, der den Ausstellungsbeginn darstellt, reservieren. Die entsprechenden Tickets müs­sen am Eingang des Dort­mun­der U vorgelegt wer­den.

Besucherinnen und Besucher sollten folgendes beachten: der Besuch des Dort­mun­der U erfordert das Tragen einer medizinischen Maske (OP-Maske, FFP2-Maske oder FFP3-Maske) und die Einhaltung der Ab­stands­re­geln (zu anderen Gruppen); die Dachterrasse und die Gar­de­ro­be sind nicht zugänglich, Schließfächer stehen jedoch zur Ver­fü­gung.

Dies er­mög­licht auch die Aus­stel­lung Vier im roten Kreis in den letzten zwei Tagen am 13. und 14. März 2021 zu be­su­chen.

Die aktuellen Öff­nungs­zei­ten und wei­tere In­for­ma­ti­onen finden Sie unter www.dortmunder-u.de.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Cam­pus Nord, Vo­gel­pothsweg.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zu­dem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.