Zum Inhalt

Konzert des Ensembles für Kammer­musik mit NRW Selbsthilfe Preis aus­ge­zeich­net

-
in
  • tu | kultur
Ensamble für neue Kammermusik © Archiv​/​TU Dort­mund

Das Ensemble für Kammer­musik der TU Dort­mund wurde für die Ver­an­stal­tung „Da da da rk" mit dem NRW Selbst­hilfe­preis 2020 aus­ge­zeich­net.

Kriterien für die Preisverleihung waren die Kreativität, die Öffentlichkeitswirksamkeit sowie die Stär­kung und An­er­ken­nung des Ehrenamtes. Beim Konzert „Da da da rk", das der Blinden- und Sehbehindertenverband Westfalen BSVW im November 2019 in der Dechenhöhle Iserlohn ver­an­stal­tet hatte, konn­ten die Besucher*innen in nahezu vollständiger Dunkelheit ein einzigartiges Konzerterlebnis mit dem Ensemble für Neue Kammer­musik an der TU Dort­mund genießen. 

Als be­son­de­re Her­aus­for­de­rung an die Musiker*innen be­schreibt Johannes Willenberg, Vetreter des BSVW, die Schwierigkeit, im Dunkeln das jeweils nächste Ins­tru­ment zu finden („willkommen im Club") und betont, dass der Spaß am Konzerterlebnis nicht zwangsläufig davon abhängt, ob die Musiker*innen auf der Bühne zu sehen sind. Seine Laudatio mit Wortbeitrag findet sich hier

 

 

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Cam­pus Nord, Vo­gel­pothsweg.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zu­dem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.