Zum Inhalt
Ein Stadtführer

Dortmunder Passagen

-
in
  • tu | kultur
Cover des Stadtführers © TU Dortmund

Der Stadtführer "Dortmunder Passagen" schafft neue Blickwinkel auf die Stadt Dortmund. Dabei führen fünf Routen entlang geographischer sowie architektonischer Meilensteine.

Fünf Routen führen durch Dortmund und folgen dem Sound der Stadt: Wasser, Wege, Materialien, Stadt und Land, Spielräume. Sie erschließen das Stadtgebiet und machen Geschichte, Gegenwart und geografische Gegebenheiten an konkreten Orten sichtbar und verständlich. Drehscheiben der Stadterkundungen sind Museen, Industriedenkmale und die Stadtkirche St. Reinoldi. An den Routen liegen auch Adelsschlösser, Parks, Gasleitungen, auf das Mittelalter zurückgehende Dorfstrukturen, Bauten der Nachkriegsmoderne, Räume der Industrialisierung und des Strukturwandels sowie Hochschulen. Die Dortmunder Passagen eröffnen zahlreiche neue Blicke auf die Stadt und laden zum Entdecken ein.

Herausgegeben wurde der Stadtführer in Zusammenarbeit von Dr. Stefan Mühlhofer, geschäftsführender Direktor der Kulturbetriebe Dortmund, Prof. Wolfgang Sonne, Inhaber des Lehrstuhls für Geschichte und Theorie der Architektur an der TU Dortmund und Univ.-Prof. Barbara Welzel, Inhaberin des Lehrstuhls für Kunstgeschichte und Prorektorin Diversitätsmanagement an der TU Dortmund.

Der Stadtführer kostet 15 Euro und ist ab sofort erhältlich im reinoldiforum an der Reinoldikirche (Ostenhellweg 2), während des Evangelischen Kirchentages (19.-23. Juni 2019) im „stadt paradies sanktreinoldi“, anschließend auch im Buchhandel.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.