Zum Inhalt

Das Dezernat Personal und Recht kümmert sich umfassend um alle Angelegenheiten, die mit dem Beschäftigungs- oder Dienstverhältnis zusammenhängen. Zudem werden die allgemeinen Rechtsangelegenheiten der TU Dortmund bearbeitet. 

Dezernatsleitung und Sekretariat

Luftaufnahme Besprechungssituation © Roland Baege

Unter dem Namen „Personal” umfasst die Abteilung 3.2 seit November 2017 neben dem Bereich „Tarif- und sonstige Beschäftigte” auch die vormalige Abteilung 3.1 „Hochschullehrer, Beamte, Nebengebiete”. Die Teams 1 bis 5 betreuen die Per­so­nal­an­ge­le­gen­heiten der Tarifbeschäftigten von der Einstellung bis zur Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses sowie auch die Per­so­nal­an­ge­le­gen­heiten der wissenschaftlichen und studentischen Hilfskräfte. In den Teams erfolgt auch die Abrechnung der Gastvorträge und die Erteilung von Lehraufträgen. Das Team 6 ist zuständig für die Personalsachbearbeitung der Professorinnen und Professoren sowie der Beamtinnen und Beamten vom Eintritt bis zum Austritt. Das Team 7 bearbeitet personalrechtliche Nebengebiete wie Dienstreisen, Umzugskosten, Erholungsurlaub und die Nebentätigkeiten aller TU-Beschäftigten.

Zur Abteilung

Personalentwicklung umfasst alle Aktivitäten und Prozesse der TU Dortmund, die das Ziel haben, bei Bedarf geeignete Mitarbeiter/innen für zu besetzende Stellen auszuwählen, das Potenzial vorhandener Mitarbeiter/innen zu fördern und neue oder nach längerer Abwesenheit vom Dienst zurückkehrende Mitarbeiter/innen bedarfsgerecht einzuarbeiten. Weiterhin gehören Führungskräfteentwicklung, Mitarbeitergespräche, Arbeitszufriedenheitsanalysen, Kennzahlenermittlung und Maßnahmen des Job-Enlargement und der Job-Rotation ebenso wie die Berufsausbildung zum Aufgabengebiet der Abteilung.

Zur Abteilung

Webseite der Abteilung Personalentwicklung

Das Justitiariat ist die Rechtsabteilung der TU Dortmund und vertritt deren rechtliche Interessen außergerichtlich und gerichtlich. Es berät nicht in privaten Angelegenheiten der Hochschulmitglieder und -angehörigen.

Zur Abteilung

 

Die Stabsstelle ist zuständig für Chan­cen­gleich­heit, Familie und Vielfalt an der TU Dortmund. Sie entwickelt, realisiert und begleitet Strategien, Instrumente und Maßnahmen zur Verbesserung von Chan­cen­gleich­heit und Familienfreundlichkeit. Sie ist dem Prorektorat Diversitätsmanagement fachlich zugeordnet.

Zur Abteilung

Zur Webseite der Stabsstelle

 

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.