Zum Inhalt

Gut informiert in die Zukunft starten – Die TU Dortmund bei der Messe „Einstieg“

-
in
  • Studienorientierung
© Oliver Schaper
Informationen rund um die Themen Studium und Ausbildung an der TU Dortmund bekommen Interessierte auf der Messe „Einstieg”.

Am 14. und 15. September präsentiert die TU Dortmund sich und ihr vielfältiges Studienangebot bei der Messe „Einstieg“ in den Westfalenhallen Dortmund. Auch das Rahmenprogramm der Messe gestaltet die TU Dortmund mit verschiedenen Veranstaltungen mit. Die Messe bietet Informationen und Beratung rund um die Themen Ausbildung, Studium, Berufsorientierung und Bewerbung.

Vertreterinnen und Vertreter der Fakultäten sowie der Zentralen Studienberatung bieten auf dem Messestand der TU Dortmund vertiefende Informationen zu einzelnen Studiengängen an. Der Messestand der TU Dortmund hat die Nummer S8 und befindet sich in Halle 3B der Westfalenhallen. Am umfangreichen Rahmenprogramm der Messe beteiligt sich die TU Dortmund mit verschiedenen Vorträgen zum Thema Studien- und Berufswahlorientierung.
 

Rahmenprogramm mit TU-Beteiligung:

  • Vortrag: „Was mache ich nach der Schule?! Aus­zu­bil­den­de und Studenten im Talk” mit Yeksa Bakircian, Studentin der TU Dortmund, am Freitag, 14. September, von 10 bis 10.20 Uhr
  • Vortrag: „Abi! Was nun? Studiere die Vielfalt: Bio- und Chemie­ingenieur­wesen” mit Dr. Paul Kerzel von der Fakultät Bio- und Chemie­ingenieur­wesen am Samstag, 15. September, von 11 bis 11.20 Uhr
  • Vortrag: „Von der Schule in den Hörsaal – Studieren an der TU Dortmund” mit Inga Feßler von der Zentralen Studienberatung am Samstag, 15. September, von 12 bis 12.20 Uhr

Die Vorträge finden jeweils auf Bühne 1 in Halle 3B statt.

Details

Die Messe ist am Freitag von 9 bis 14 Uhr und am Samstag von 9 bis 16 Uhr für Besucherinnen und Besucher der Westfalenhallen geöffnet. Der Eintritt beträgt 5 Euro pro Person.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.