Zum Inhalt
Campuszeitung

Die neue unizet ist da!

-
in
  • Top-Meldungen
  • Campus & Kultur
Eine Person sitzt auf einer Wiese und liest die neue unizet-Ausgabe © Felix Schmale​/​TU Dort­mund
Die unizet bietet Neuigkeiten aus den Bereichen Campus und Leben, Natur und Technik, Kultur und Gesell­schaft sowie Wirtschaft und Praxis.

Die Juli-Ausgabe der unizet liegt ab sofort auf dem Campus aus. In der aktuellen Ausgabe sind unter anderem ein Interview mit der Nobelpreisträgerin Prof. Frances Arnold und ein Rückblick auf die Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen der Fakultät Bio- und Chemie­ingenieur­wesen zu finden. Eine doppelseitige Collage präsentiert Fotos vom Sommerfest, Campuslauf und Co. und gibt damit einen Einblick in die zahlreichen Veranstaltungen an der TU Dort­mund.

Weitere Themen sind ein neues, von der Deutschen Forschungs­gemein­schaft (DFG) gefördertes Graduiertenkolleg der Uni­ver­si­täts­allianz Ruhr zu Fragen der Wirtschaftspolitik, der Fortschritt verschiedener Bauvorhaben auf dem Campus sowie eine Vor­le­sungs­rei­he von TU-Professoren anlässlich der „Fridays for Future“-Proteste.

Prof. Guido Clever von der Fakultät für Chemie und Chemische Biologie erklärt, warum er mit Molekülen puzzelt und eine Doktorandin derselben Fakultät berichtet, wie sie ihre Promotion und den Mountainbike-Sport „unter einen Hut“ bekommt.

Dr. Sören Köcher von der Fakultät Wirtschafts­wissen­schaften hat untersucht, wie Produktempfehlungen unser Kaufverhalten im Internet beeinflussen, und Prof. Andreas Hoffjan, ebenfalls von Fakultät Wirtschafts­wissen­schaften, hat eine Quiz-App entwickelt, die seine Vorlesung „Kostenrechnung und Controlling“ ergänzt. Ein TU-Absolvent hat ein eigenes Start-up gegründet, mit dem er den kompletten Produktionsablauf von Unternehmen optimieren will.

Weitere Neuigkeiten aus den Bereichen Campus und Leben, Natur und Technik, Kultur und Gesell­schaft sowie Wirtschaft und Praxis erfahren Leserinnen und Leser in der aktuellen unizet-Ausgabe.

Die Beilage „itmc_update“ hält zudem Neuigkeiten aus dem ITMC der TU Dort­mund bereit.

Zur aktuellen unizet-Ausgabe

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Universität Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.