Zum Inhalt
Dritthöchste Zahl an Studierenden in Geschichte der Uni­ver­si­tät

TU Dort­mund zählt 34.269 Stu­die­ren­de – Andrang ist weiter ungebrochen

-
in
  • Top-Meldungen
  • Campus & Kultur
Der Mathetower umgeben von Herbstbäumen © Roland Baege​/​TU Dort­mund
6.117 Frauen und Männer haben sich im Herbst an der TU Dort­mund neu eingeschrieben.

Die Technische Uni­ver­si­tät Dort­mund zählt im Winter­semester 2019/20 34.269 Stu­die­ren­de. Die Zahl der Studierenden bleibt damit anhaltend hoch. Vor zehn Jahren zählte die TU Dort­mund im Winter­semester 2009/10 lediglich 24.126 Stu­die­ren­de.

6.117 Frauen und Männer haben sich im Herbst an der TU Dort­mund neu eingeschrieben. „Noch immer hält die starke Nachfrage auf unsere Uni­ver­si­tät an“, sagt Prof. Ursula Gather, Rektorin der TU Dort­mund. „Es zeigt sich, dass das In­te­res­se­ an einem Studium weiterhin sehr hoch ist.“

Die TU Dort­mund zählt zum Winter­semester 2019/20 4.026 internationale Stu­die­ren­de, 50 mehr als ein Jahr zuvor. Die Quote der inter­natio­nalen Studierenden insgesamt liegt bei rund elf Prozent. Das Verhältnis von weiblichen zu männlichen Studierenden hat sich leicht zugunsten der jungen Frauen verbessert: 15.707 Studentinnen stehen im aktuellen Winter­semester 18.561 Studenten gegenüber.

Die TU Dort­mund liegt mit ihren Studierendenzahlen im bundesweiten Trend. Die Zahl der Studierenden in Deutsch­land ist auf den Rekordwert von 2.897.336 gestiegen. Damit sind im laufenden Jahr rund ein Prozent Stu­die­ren­de mehr als vor einem Jahr an den Hochschulen eingeschrieben, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte.

Ansprechpartnerin für Rückfragen:

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vogelpothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.