Zum Inhalt
Aktion vor der Stadt- und Landesbibliothek

Stu­die­ren­de informieren über Situation von Kindern weltweit

-
in
  • Studium & Lehre
Ein Kind und eine erwachsene Frau stehen vor einer Weltkarte.
Stu­die­ren­de der TU Dort­mund haben anlässlich des Jahrestages der Veröffentlichung der Kinderrechtskonvention vor der Stadt- und Landesbibliothek informiert.

Anlässlich des Jahrestags der Veröffentlichung der Kinderrechtskonvention (KRK) am 20. November 1989 haben Stu­die­ren­de der Fakultät Re­ha­bili­ta­tions­wissen­schaf­ten eine Info-Aktion in und vor der Stadt- und Landesbibliothek in Dort­mund durchgeführt.

Die KRK ist zwar das meistunterzeichnete Rechtsdokument in der Menschheitsgeschichte mit nahezu globaler Geltung. Dennoch sind die Schutz-, Förder- und Beteiligungsrechte von Kindern ein stets aktuell bleibendes Thema.

Bei der insbesondere an Kinder gerichteten Aktion informierten Dort­mun­der und internationale Stu­die­ren­de – unter anderem aus der Türkei, Spanien, Slowenien und Südkorea – über die Situation von Kindern in der Welt. Zu dem Zweck boten sie ein vielfältiges Spektrum von interaktiven Spielen, Postern und Videopräsentationen an, wovon rege Gebrauch gemacht wurde.

Im Rahmen der KinderUni am Tag der offenen Tür der TU Dort­mund hält Prof. de Oliveira Käppler am Samstag, 23. November, einen Vortrag zum Thema „Kinderrechte? – Worum geht es da genau?“ Beginn ist um 11 Uhr in der Emil-Figge-Straße 50, Hörsaal 2.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Universität Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.