Zum Inhalt

Kongresssaal im CampusTreff ist neuer Lernort

-
in
  • Studium & Lehre
  • Campus & Kultur
  • Service
Weißes rundes Gebäude mit einem Schild mit der Aufschrift Campustreff. © Studierendenwerk Dort­mund
Der CampusTreff des Studierendenwerks Dort­mund am Campus Nord. Der Eingang befindet sich auf der linken Seite.

Präsentationen vorbereiten, für Prüfungen lernen, Hausarbeiten schreiben – für diese Aufgaben bietet die TU Dort­mund zahlreiche Lernorte auf dem Campus. Bis Ende des Jahres stehen nun zusätzlich rund 90 Arbeitsplätze im Kongresssaal des CampusTreffs nahe der S-Bahn-Haltestelle Dort­mund Uni­ver­si­tät zur Verfügung.

Seit dem 1. April können Stu­die­ren­de auch im Kongresssaal lernen und arbeiten. Rund 90 Plätze an Gruppentischen stehen von montags bis freitags zwischen 8 und 20 Uhr für freies studentisches Arbeiten zur Verfügung.

Der CampusTreff liegt am Vogelpothsweg 120 und ist vom Campus Nord der TU Dort­mund aus durch den Durchgang des CDI-Gebäudes bei der S-Bahn Haltstelle Dort­mund Uni­ver­si­tät zu erreichen. Der Kongresssaal befindet sich im Erdgeschoss des CampusTreffs und ist stufenfrei zu erreichen. Außerdem gibt es im Foyer-Bereich des Gebäudes WC-Anlagen, von denen eine barrierefrei ist.

Die Nutzungsmöglichkeit besteht noch bis zum 31. Dezember dieses Jahres.

Zu folgenden Terminen steht der Kongresssaal aufgrund anderweitiger Belegung nicht als Arbeitsplatz zur Verfügung:

Mai                 7./13./15./16./18./19./20./21./24./25./26.

Juni                27.

Juli                 1./3./10./11.

September  3./19./26.

Oktober        7./8.

November   9./13./14./26.

 

Weitere Informationen zu Lernorten auf dem Campus

Ausschnitt aus einer Landkarte mit einer Markierung auf dem CampusTreff. © OpenStreetMap
Der CampusTreff ist auf dem Lageplan mit einer Markierung gekennzeichnet.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vogelpothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.