Zum Inhalt
„Mathematischer Feiertag“ zum runden Geburtstag

Fakultät für Mathe­matik feiert 50-jähriges Bestehen

-
in
  • Top-Meldungen
  • For­schung
  • Studium & Lehre
  • Medieninformationen
Vier Herren in dunklen Anzügen stehen hinter einem großen TU Logo und lächeln in die Kamera © Oliver Schaper​/​TU Dort­mund
Prof. Eberhard Becker, Vorsitzender der „Freunde der Fakultät für Mathe­matik e.V.“, Prof. Charles K. Chui von der Hong Kong Baptist University, Prof. Kurt Jetter von der Universität Hohenheim und Prof. Stefan Turek, Dekan der Fakultät für Mathe­matik (v.l.).

An der damals neu gegründeten Universität Dort­mund wurde im Win­ter­semester 1969/70 – also vor genau 50 Jahren – der Studienbetrieb in der Mathe­matik auf­ge­nom­men. Gefeiert wurde der runde Geburtstag unter anderem mit einer Fest­veran­stalt­ung am 18. Oktober, bei der Prof. Charles K. Chui von der Hong Kong Baptist University die Eh­ren­dok­tor­wür­de der TU Dort­mund erhielt.

Den „Mathematischen Feiertag“ am 18. Oktober eröffnete die Fakultätsband mit einer musikalischen Einlage. Die anschließende Premiere des Jubiläumsfilms ermöglichte einen Rückblick auf die 50-jährige Geschichte der Fakultät:

Als einer der ersten Bereiche der im Jahr 1968 gegründeten Universität Dort­mund wurde 1969 die Mathe­matik aufgebaut. Schon damals war neben der Aus­bil­dung von Mathe­matik-Studierenden auch die Mathe­matik-Aus­bil­dung anderer Fächer eine wesentliche Aufgabe. Die Lehramtsausbildung der Fakultät deckt seit der Integration der ehemaligen Pädagogischen Hochschule Ruhr im Jahr 1980 das Lehramt Mathe­matik für alle Schulformen ab, von der Grundschule bis zum Berufskolleg. Von allen Ba­che­lor­stu­die­ren­den der TU Dort­mund werden etwa zwei Drittel zumindest in Teilen ihres Studiums von der Fakultät für Mathe­matik betreut (drei Fachstudiengänge Mathe­matik, Technomathematik und Wirtschafts­mathe­matik sowie Lehramt Mathe­matik und Mathe­matik für andere MINT-Fächer).

Heute sind mehr als 20 Professorinnen und Professoren an der Fakultät für Mathe­matik in For­schung und Lehre tätig. In der ma­the­ma­ti­schen For­schung liegen die aktuellen Schwer­punkte der Fakultät in der numerischen und angewandten Analysis, Simulation, Optimierung und Stochastik. Auf dem Gebiet der Mathematikdidaktik ist die Fakultät für Mathe­matik deutschlandweit seit Langem führend.

Glückwünsche und Ehrungen zum Fakultätsjubiläum

„Ohne die Mathe­matik wäre unsere Universität undenkbar“, hieß es in den Glückwünschen von Prof. Ursula Gather, Rektorin der TU Dort­mund. „Die naturwissenschaftlichen und ingenieurwissenschaftlichen Fakultäten brauchen eine starke Mathe­matik-Fakultät als Partnerin an ihrer Seite. Das gilt seit jeher für die Lehre, und mit der wachsenden Bedeutung der Datenwissenschaft auch in immer größerem Maße für die For­schung.“

Im Rahmen der Veranstaltung wurde dem Mathematiker Prof. Charles K. Chui von der Hong Kong Baptist University die Eh­ren­dok­tor­wür­de der TU Dort­mund verliehen. Prof. Chui ist ein hoch angesehener Wissen­schaft­ler im Bereich der Angewandten Mathe­matik, insbesondere in der Approximationstheorie. Seine Leistungen zeigen sich in For­schung, Lehre, Aus­bil­dung des wis­sen­schaft­lichen Nachwuchses sowie im Transfer theoretischer Erkennt­nisse in die Praxis. Als Gambrinus-Fellow hat er schon seit über 15 Jahren Verbindungen zur TU Dort­mund. „Die gesamte Entwicklungslinie praxisbezogener Approximationsverfahren wurde seit 50 Jahren von Charles K. Chui entscheidend gestaltet“, würdigte eines der Gutachten im Verleihungsverfahren die besondere Leistung von Prof. Chui.

Zudem wurden zwei Personen geehrt, die seit vielen Jahren in besonderem Ausmaß an der Fakultät für Mathe­matik gewirkt haben: Prof. Manfred Reimer, der im Jahr 1969 zu einem der drei ersten Professoren der Fakultät ernannt wurde, später Dekan war und die Fakultät auch nach seiner Emeritierung aktiv begleitet, sowie Prof. Eberhard Becker, der ebenfalls Dekan der Fakultät sowie von 2002 bis 2008 Rektor der TU Dort­mund war und seit seiner Emeritierung Vorsitzender des Alumni-Vereins der Fakultät ist.

 

Ansprechpartner für Rückfragen:

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Universität Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.