Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Zwischen Brötchen und Borussia: „Leben auf fernen Planeten? – Was wir heute wirklich wissen”

Die Veranstaltungsreihe „Physik zwischen Brötchen und Borussia: Moderne Physik für Alle!” geht im Wintersemester 2018/19 in das 15. Bestehensjahr und stellt grundlegende Fragen nach unseren Vorstellungen von Raum und Zeit. Prof. Susanne Hüttemeister ist die Leiterin des Zeiss Planetarium Bochum und fragt am 22. September nach den möglichen Lebensformen im Weltraum und unseren Erkenntnissen hierzu. Dieser Vortrag findet im Rahmen des Wissenschafts-Festivals „Highlights der Physik 2018” statt.

Der Vortrag schaut hinter die Schlagzeilen und zeigt, dass kleine Planeten wie die Erde immer noch schwer zu finden sind, und über ihre Eigenschaften sehr wenig bekannt ist. Er fragt nach der möglichen Natur der Planeten und den Bedingungen, die denkbare Lebewesen dort vorfinden würden. Wie könnte etwa Leben im System eines sehr häufigen Sterntyps wie dem kleinen roten Zwergsterns aussehen? Und welche neuen Erkenntnisse können wir von der nächsten Generation großer Teleskope erwarten?

Die Vorträge aus der Veranstaltungsreihe „Zwischen Brötchen und Borussia” dauern circa 90 Minuten mit Quiz und einer Führung durch den Elektronenspeicherring DELTA.

Die Teilnahme ist kostenfrei und es ist keine Anmeldung erforderlich.

Bei Interesse an regelmäßigen Informationen über die Veranstaltungsreihe können Sie sich unten direkt in den Newsletter eintragen.

Schülerinnen und Schüler, die das „BuB-Diplom” erlangen möchten, müssen sich vorab anmelden.

Weiterführende Links

Details

Veranstaltungsstart: 22.09.2018 10:30

Veranstaltungsende: 22.09.2018 12:00

Veranstaltungsort: Bürgerhalle des Rathauses Dortmund, Friedensplatz 1, 44135 Dortmund

Veranstaltungsart: Vortrag/Diskussion

Social Media

Twitter Instagram RSS-Feed