Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Tagung: Konsumieren in globalen Netzwerken

Die Tagung findet im Rahmen der Dortmunder politisch-philosophischen Diskurse an der TU Dortmund statt und thematisiert den Konsum in globalen Netzwerken in vier Fachvorträgen von Vertreterinnen und Vertretern der Bereiche Philosophie, Politikwissenschaft und Schulpraxis.

Nach der Begrüßung der Teilnehmerinnen und Teilnehmern durch Prof. Udo Vorholt, Professor für Politikwissenschaft an der TU Dortmund, folgen die Fachvorträge zum Thema Konsum in globalen Netzwerken.

  • Konsum als Arbeit –  Dr. Wolfgang Ullrich (Kulturwissenschaftler und Kunsthistoriker München / Leipzig)
  • Lebensstil als Politik? Neue Perspektiven auf die Intersektion von partizipativer Praxis und Alltagskonsum. – Dr. Katharina Witterhold (Universität Siegen)
  • Überlegungen zur Konsumentenethik – Prof. Corinna Mieth (Ruhr-Universität Bochum)
  • Pornografie als Massenkonsumgut – Meike Drees (TU Dortmund)

Abgeschlossen wird die Veranstaltung mit einer Zusammenfassung und einem Ausblick von Prof. Christian Neuhäuser, Professor für Politikwissenschaft an der TU Dortmund.

Zu den Vorträgen sind alle Interessierten eingeladen, auch wenn sie nicht an allen Programmpunkten der Tagung teilnehmen können.

Die Anmeldung erfolgt per E-Mail an das Sekretariat des Instituts für Philosophie und Politikwissenschaft.

 

Details

Veranstaltungsstart: 06.07.2018 10:00

Veranstaltungsende: 06.07.2018 16:00

Veranstaltungsort: TU Dortmund, Internationales Begegnungszentrum (IBZ), Emil-Figge-Str. 59, 44227 Dortmund

Veranstaltungsart: Fachtagung/Kongress

Social Media

Twitter Instagram RSS-Feed