Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Informationsveranstaltung: Der Weg zum eigenen Patent

Eine besondere Form der Veröffentlichung von Forschungsergebnissen ist das Patent. Handelt es sich beim Forschungsergebnis um eine technische Erfindung, die neu, originär und grundsätzlich auch gewerblich anwendbar ist, steht der Patentierung eigentlich nichts im Wege. „Zu kompliziert” lautet das Vorurteil, welches dem Patentierungsprozess oftmals entgegengebracht wird. In dieser Informationsveranstaltung soll gezeigt werden, dass das Vorurteil zu Unrecht besteht.

Während der Veranstaltung wird das Informationszentrum Technik und Patente (ITP) in die Welt der gewerblichen Schutzrechte (Patente, Gebrauchsmuster, Marken, Designs) einführen und zeigen, wie mit Recherchen vermieden werden kann, dass das Rad neu erfunden wird. Das Centrum für Entrepreneurship & Transfer (cet) zeigt auf, welche Pflichten, aber insbesondere auch welche Vorteile sich für Erfinderinnen und Erfinder aus der Patentierung ergeben und stellt das hohe Maß an Unterstützung bei der Patentierung dar. In einem Praxisbericht wird Verena Kunig von der Fakultät für Chemie und Chemische Biologie ihre Erfindungen vorstellen und den Patentierungs- und Verwertungsprozess darstellen.

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung erfolgt online. Die Teilnahme ist kostenlos.

Details

Veranstaltungsstart: 26.04.2018 10:00

Veranstaltungsende: 26.04.2018 12:00

Veranstaltungsort: Zentralbibliothek TU Dortmund, Schulungsraum 215, Vogelpothsweg 76, 44227 Dortmund

Veranstaltungsart: Informationsveranstaltung

Social Media

Twitter Instagram RSS-Feed