Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

René-König-Lehrbuchpreis der DGS für Caroline Ruiner und Maximiliane Wilkesmann

Die Soziologinnen Prof. Caroline Ruiner von der Universität Trier und Prof. Maximiliane Wilkesmann von der TU Dortmund haben den René-König-Lehrbuchpreis der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) erhalten. Ihr Buch „Arbeits- und Industriesoziologie. Soziologie im 21. Jahrhundert” wurde am 26. September 2018 auf dem 39. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) in Göttingen als bestes Lehrbuch der Soziologie ausgezeichnet.

Die Deutsche Gesellschaft für Soziologie vergibt den René-König-Lehrbuchpreis nur alle zwei Jahre. Prämiert werden Bücher, die soziologische Inhalte mit der gebotenen Sorgfalt und mit großem Sachverstand perspektivenreich auffächern sowie soziologische Theorien und hierauf bezogene Methoden präzise und sogleich kritisch reflektieren. Die Laudatio hielt Prof. Olaf Struck von der Universität Bamberg, der in seiner Rede hervorhob, dass es den beiden Autorinnen auf innovative Weise gelungen sei, anders als sonst üblich, jedes Hauptkapitel des Lehrbuchs mit einem gegenwärtigen konkreten Problem zu beginnen und diese Probleme jeweils auf ihre konkreten soziologischen Erklärungspfade chronologisch rückwärts erzählend zurückzuführen.

Aktuelle Themen verbunden mit klassischen Ansätzen

Die Preisträgerinnen nehmen nicht nur aktuelle technische und digitale Veränderungen von Industriearbeit, sondern auch arbeitsstrukturelle Neuerungen in der Dienstleistungs- und Wissensarbeit sowie Veränderungen in der Lebenswelt durch Arbeit in den Blick. Dabei vermögen sie, nicht nur den Bogen von aktuellen Themen auf die Klassiker zurück zu spannen, sondern sie zeigen gleichermaßen die Aktualität der Klassiker für die heutigen Phänomene und Ansätze auf. „Auf diesem Wege gelingt es den beiden Preisträgerinnen ausgezeichnet, die Relevanz des Faches und seinen grundlegenden Theorien und Erkenntnisse nicht nur für Studierende, sondern auch für Fortgeschrittene deutlich zu machen. Also gerne mehr davon!”, so der Laudator.

Ruiner, Caroline/Wilkesmann, Maximiliane (2016): Arbeits- und Industriesoziologie. Soziologie im 21. Jahrhundert. Paderborn: UTB.

Wer neugierig ist, kann hier einen Blick in das Buch werfen:



Social Media

Twitter Instagram RSS-Feed