Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Alumni der Transatlantik Ruhr-Fellows

Oberbürgermeister Ullrich Sierau und Prof. Ursula Gather begrüßten am Montag, 19. Februar, im Dortmunder Rathaus eine Gruppe von Studentinnen und Studenten, die im letzten Jahr zu Gast an amerikanischen Elite-Universitäten war. Die Alumni des „Transatlantic Ruhr Fellowships” kamen auf Einladung von Peter Rosenbaum zusammen, der das New Yorker Büro der Universitätsallianz Ruhr (UA Ruhr) leitet.

Die Universitätsallianz Ruhr und der Initiativkreis Ruhr führen jährlich das Programm „Transatlantic Ruhr Fellowship” durch. Studierende von amerikanischen (Elite)-Universitäten kommen einmal im Jahr für zwei Monate nach Deutschland und lernen das Land sowie innerhalb eines vierwöchigen Praktikums Unternehmen des Reviers kennen. Im vergangenen Jahr lief der Austausch in die umgekehrte Richtung. Erstmals sind zehn Studentinnen und Studenten der UA Ruhr im Jahr 2017 für zwei Monate nach New York gegangen, um dort Land, Leute und unterschiedliche Unternehmen kennenzulernen.



Social Media

Twitter Instagram RSS-Feed