Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

„nrwision”: Bald auch Name der Bürgermedienplattform NRW

Die neue Bürgermedienplattform NRW, entwickelt vom Institut für Journalistik der TU Dortmund, und der in Dortmund ansässige TV-Lernsender „nrwision” sollen demnächst beide unter dem Namen „nrwision” laufen. Dazu ist ein großer Relaunch geplant, bei dem auch ein neues Logo und ein neues Design eingeführt werden. Bis zum 10. Juni ist die Abstimmung für den neuen Look online möglich.

Der gemeinschaftliche Auftritt soll die Plattform und den Lernsender stärken und Produktionen aus Bürgerfunk und Bürgerfernsehen professionell präsentieren.

Die Firma Rheinstrategie aus Köln hat für den neuen Auftritt von „nrwision” drei Design-Entwürfe entwickelt. Alle Menschen in Nordrhein-Westfalen können ab sofort online für ihren Favoriten abstimmen. Die Designelemente werden später zum Beispiel die Mediathek und das Erscheinungsbild des TV-Lernsenders bestimmen.

Die zwei Projekte

Die Bürgermedienplattform NRW ist ein neues Internet-Angebot, das vom Institut für Journalistik der TU Dortmund entwickelt wurde und von der Landesanstalt für Medien NRW gefördert wird. Es dient als Anlaufstelle für alle Interessierten, die als Fernsehmacherinnen und Fernsehmacher oder im Hörfunk tätig sein möchten bzw. tätig sind. Die Beta-Phase ist Anfang April gestartet.

Der TV-Lernsender zeigt selbst produzierte Sendungen, Filme und Beiträge landesweit. Es ist ein nicht-kommerzielles Angebot, dessen Programmverantwortung beim Institut für Journalistik der TU Dortmund liegt. Mitmachen und produzieren dürfen aber alle Bürgerinnen und Bürger.

Weitere Informationen:



Social Media

Twitter Instagram RSS-Feed