Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

eldoradio* gewinnt beim Campus-Radio-Tag

Gleich zwei Preise konnten die Journalistik-Studierenden der TU Dortmund beim Campus-Radio-Tag der Landesanstalt für Medien NRW (LfM) mit nach Hause nehmen. Der Preis für die beste Moderation ging an Tobias Lawatzki und der Anerkennungspreis der Jury an Julian Hilgers und Viktor Mülleneisen.

Das Campusradio der TU Dortmund, eldoradio*, war beim diesjährigen LfM-Campus-Radio-Preis in zwei Kategorien nominiert und konnte in beiden überzeugen: Tobias Lawatzki erhielt den Preis „Moderation” für die Sendung „Toaster“. Damit geht der Campus-Radio-Preis in dieser Kategorie zum vierten Mal in Folge an eldoradio*. Mit dem Anerkennungspreis zeichnete die Jury Julian Hilgers und Viktor Mülleneisen für ihre Doku „E-Sports – Nerd wäre zu einfach“ aus.

Aus insgesamt 142 eingereichten Beiträgen kürte die Jury die Gewinner. In der Jury saßen in diesem Jahr mit Christoph Flach (Jury-Vorsitzender), Marcus Engert, Daniel Fiene, Kate Maleike, Colleen Sanders und Wolfgang Sabisch verschiedene Expertinnen und Experten aus den Bereichen Radiojournalismus und Medientraining.

LfM-Direktor Dr. Tobias Schmid lobte die Kreativität der Campus-Radios: „Wer kreative Radiobeiträge in ungewöhnlicher Machart sucht, findet sie im Programm der Hochschulradios in Nordrhein-Westfalen. Themen werden hier aus besonderen und manchmal überraschenden Blickwinkeln betrachtet, ohne die Radiohören um eine schöne Facette ärmer wäre.“

Der Preisträger mit Urkunde

Preisträger Tobias Lawatzki mit seiner Urkunde für die beste Moderation. Foto: Tina Trelle/TU Dortmund


Der LfM-Campus-Radio-Tag

Die Preisverleihung fand während des LfM-Campus-Radio-Tags an der Universität zu Köln statt. Das Thema der diesjährigen Veranstaltung lautete: „Der (Mehr)Wert der Campus Radios: Gut aufgestellt für eine digitale Zukunft!?!“.

Die Landesanstalt für Medien NRW prämiert einmal jährlich die besten Beiträge aus dem Hochschulfunk mit dem LfM-Campus-Radio-Preis. Mit der Auszeichnung sollen die Programmqualität und kreative Programmleistungen in den nordrhein-westfälischen Campus-Radios gefördert werden.



Social Media

Twitter Instagram RSS-Feed