Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Ausstellung: „Auf Möbeln. SitzPolsterModen“

Ein mittelalterlicher Kaiserthron und ein umhäkelter Toilettensitz, ein Stuhl ohne Beine und einer mit Po, ein Interview mit Angela Merkel und eines mit der Stimme von Bart Simpson, ein 24 Euro-Sessel und ein gut 3.000 Jahre alter, ägyptischer Hocker, ein Head Rest aus Uganda und ein Brustimplantat aus Dortmund – diese und viele weitere Exponate finden sich in der Ausstellung „Auf Möbeln. SitzPolsterModen“. Vom 6. Dezember bis zum 19. Mai wird sie im Dortmunder Museum für Kunst und Kulturgeschichte zu sehen sein. Präsentiert werden die Ergebnisse eines vierzehnmonatigen Studienprojekts des Masterstudiengangs Kulturanalyse und Kulturvermittlung der Technischen Universität Dortmund. Neben der sechsköpfigen Projektgruppe unter der Leitung von Jan C. Watzlawik haben an die 60 Personen mitgearbeitet. Gezeigt werden Objekte von mehr als 60 nationalen und internationalen Leihgeberinnen und Leihgebern sowie Spenderinnen und Spendern.

Die Ausstellung „Auf Möbeln. SitzPolsterModen“ widmet sich dem museal etablierten Thema der Sitzmöbel, fokussiert den bisher wenig beachteten Bereich der Polstermöbel und fragt dabei nach dem ebenso komplexen wie auch aufregenden Verhältnis von Kleider- und Möbelmoden. Der Fokus liegt damit auf den textilen und vestimentären Aspekten von Sitzgelegenheiten.

Unsere heutige Gesellschaft sowie alltägliche Lebenswelt sind geprägt vom Sitzen und von Sitzen. Polster sind oberflächlich betrachtet nur eine komfortable Nebensache. Dabei sind sie kunsthistorisch und alltagskulturell von großem Interesse. 

Ebenso wie Kleidermoden unterliegen Möbelmoden der Dynamik des Wechsels. Dies ist nicht nur Ausdruck eines sich ändernden Stils oder Geschmacks. Vielmehr künden Formen, Materialien und Funktionen der Sitzpolstermöbel vom soziokulturellen Wandel und erlauben es, kollektive Geschichte und individuelle Geschichten nachzuzeichnen.

Details

Veranstaltungsstart: 06.12.2018 18:00

Veranstaltungsende: 19.05.2019 17:00

Veranstaltungsort: Museum für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund, Hansastr. 3, 44137 Dortmund

Veranstaltungsart: Ausstellung/Messe

Social Media

Twitter Instagram RSS-Feed