Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Ausstellung „Fourscapes and Chronotopes”

Begleitend zum Seminar „Time and Space Experiences: Chronotopes in English and New English/Postcolonial Literature” im Wintersemester 2018/19 zeigen Christiane Maria Binder, Nataliya Gorbina, Kieran Harrington und Sarah Neef in ihren Fotografien eine Auswahl chronotopischer Begegnungen mit Natur, Landschaft, Stadtlandschaft, Kultur und Kunst.

Die Fotoausstellung findet in Zusammenarbeit des Instituts für Anglistik und Amerikanistik mit der Universitätsbibliothek statt. Sie begleitet das Seminar „Time and Space Experiences: Chronotopes in English and New English/Postcolonial Literature” im Wintersemester 2018/19. Die Beiträgerinnen und Beiträger kommen aus Irland, Russland und Deutschland. Sie forschen und/oder lehren am Institut für Anglistik und Amerikanistik der TU Dortmund.

Die Ausstellung zeigt eine Auswahl chronotopischer Begegnungen mit Natur, Landschaft, Stadtlandschaft, Kultur und Kunst.

Details

Veranstaltungsstart: 08.10.2018 17:00

Veranstaltungsende: 07.11.2018 16:00

Veranstaltungsort: Foyer der Universitätsbibliothek, Vogelpothsweg 76, 44227 Dortmund

Veranstaltungsart: Ausstellung/Messe

Social Media

Twitter Instagram RSS-Feed