Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Maschinenbau, Master of Science (M.Sc.)

Fakultät Maschinenbau



Steckbrief
Kurzportrait des Studienganges
Berufs- und Tätigkeitsfelder
Studieninhalte/Studienverlauf
Praktika
Warum dieses Fach an der TU Dortmund?
Nützliche Links

 


 

Steckbrief

Name Maschinenbau Master of Science (M.Sc.)
Fakultät Fakultät Maschinenbau
Studienbeginn Winter- und Sommersemester
Regelstudienzeit 3 Semester
Zulassungsbeschränkung nein
Besondere Einschreibungsvoraussetzungen ja (http://www.tu-dortmund.de/einschreibungsvoraussetzungen)

 


 

Kurzportrait des Studienganges


Maschinenbau-Master-Foto_verkleinertDer Maschinenbau trägt entscheidend den technischen Entwicklungsstand unserer Gesellschaft. Die Produktion sämtlicher Industriegüter und fast aller Verbrauchsgüter setzt den Einsatz von Maschinenbauingenieuren voraus, und die technischen Zukunftsprobleme, z. B. solche, die mit den begrenzten Energie- und Rohstoffvorräten zusammenhängen, stellen hohe Anforderungen an das Können der Maschinenbauingenieure.

Der Maschinenbau ist eine mit anderen Fächern eng verflochtene Technikwissenschaft. Die Gestaltung von Maschinen und Anlagen sowie die Entwicklung neuer Fertigungsprozesse erfordern nicht nur spezielle technische Kenntnisse, sondern auch fundierte Kenntnisse in Mathematik, Physik, Chemie, Elektrotechnik, Informatik und Betriebswirtschaft.

Je umfassender die automatischen Anlagen in der Industrie werden, desto mehr muss auch der Maschinenbauingenieur bei der Eingliederung der technischen Prozesse in das organisatorische und wirtschaftliche Betriebsgeschehen mitwirken.


 


 

Berufs- und Tätigkeitsfelder


Ausgestattet mit einem breit gefächerten Wissen qualifizieren sich Ingenieur/inn/e/n zunehmend für Managementaufgaben und Leitungsfunktionen in der Industrie. Insbesondere, wenn eine Beschäftigung im Rahmen der industriellen oder universitären Forschung angestrebt wird, ist das Studium an einer Universität sehr empfehlenswert; für eine spätere Promotion ist der Universitätsabschluss oder vergleichbare Leistungen sogar Voraussetzung. Die Berufschancen für Studienanfänger von heute könnten nicht besser sein: Der Bedarf an jungen Ingenieur/inn/en ist hoch. „Laut unserer Untersuchung rechnen 57 Prozent der erfolgreichen Unternehmen mit weiter steigendem Ingenieurbedarf“, so VDI-Direktor Willi Fuchs. „Wir haben eine Herkules-Aufgabe vor uns, die große Anzahl an qualifizierten Ingenieuren zu beschaffen.“ Gesucht werden insbesondere Maschinenbauer/innen: Mehr als die Hälfte der 500 vom VDI befragten Personalmanager meldeten Interesse an Spezialist/inn/en aus dieser Fachrichtung.
Quelle: http://www.unicum.de/evo/6521_1_2

 


 

Studieninhalte/Studienverlauf


Bei dem Masterstudiengang Maschinenbau an der TU Dortmund handelt es sich um ein Vollzeitstudium mit einem Umfang von drei Semestern, wobei das dritte Semester ausschließlich zur Anfertigung der Masterthesis dient.

Das Ziel des Masterstudiums ist es, das erworbene Fachwissen des Bachelorstudiums wissenschaftlich zu vertiefen sowie die Fachkenntnisse und das Methodenwissen zu erweitern. Integrierte Fachlabore, Projektarbeiten und die anzufertigende Masterarbeit gewährleisten einen engen Praxisbezug.
Durch die Wahl der Profilmodule werden die Studienschwerpunkte festgelegt.

Folgende sieben Profile werden an der Technischen Universität Dortmund angeboten:

  • Maschinentechnik
  • Produktionstechnik
  • Materialflusstechnik
  • Werkstofftechnik/Werkstoffprüfung
  • Technische Betriebsführung
  • Modellierung und Simulation in der Mechanik
  • IT in Produktion und Logistik

Der berufsqualifizierende Abschluss „Master of Science im Maschinenbau“ ist äquivalent zum Diplom-Ingenieur und berechtigt zur Promotion.

 

Studienverlaufsplan Master

Maschinenbau Master Studienverlaufsplan_verkleinert

 


 

Praktika


Für den Masterstudiengang sind keine Praktika vorgesehen.

 


 

Warum dieses Fach an der TU Dortmund?


Menschen anzuleiten, Projektarbeit zu koordinieren, gemeinsam Innovationen und Werte entstehen zu lassen sowie im Team technische und wirtschaftliche Erfolge zu erzielen – das zu erlernen steht im Mittelpunkt des Studiums an der Fakultät Maschinenbau ebenso wie Technik wissenschaftlich zu studieren.

Die kontinuierliche Aktualisierung unseres Lehrangebots, basierend auf unseren Forschungs- und Entwicklungsarbeiten, garantiert für jede Vertiefung und jedes Arbeitsfeld eine fundierte wissenschaftliche Ausbildung. Die grundständigen Studienrichtungen Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen und Logistik können das Sprungbrett zu einer internationalen Karriere sein.

Basierend auf unseren vielfältigen Forschungsaktivitäten sind wir in der Lage, in der Ausbildung für unsere Studiengänge und auch für anschließende Promotionen in hervorragender Weise die neuesten Entwicklungen und Technologien zu vermitteln und weiterzuentwickeln. Mit unseren Forschungsschwerpunkten in den Bereichen Produktion und Logistik sind wir national und international sehr gut etabliert und gehören hier zu den führenden Fakultäten sowohl in der Grundlagenforschung als auch bei anwendungsnahen Entwicklungsprojekten.

 


 

Nützliche Links



Social Media

Twitter Instagram RSS-Feed