Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Studieren auf Probe – die SchnupperUni macht’s möglich!

Die Technische Universität Dortmund lädt auch im Jahr 2017 Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe herzlich zu einem Probestudium ein. Dafür findet im Zeitraum vom 21.-25.08.2017 die SchnupperUni statt und ermöglicht Einblicke in den Alltag von Studierenden.

 

Die SchnupperUni 2016

In der Woche vom 15.-19.08.2016 hatte die TU Dortmund 100 Studierende mehr. Im Rahmen der SchnupperUni tauchten Schülerinnen und Schüler ab Klasse 10 in den Universitätsalltag ein. Sie erlebten in mehr als 50 Lehrveranstaltungen, wie sich ein Studium an der TU Dortmund anfühlt, wie groß die Vielfalt der Studienfächer ist und was es auf dem Campus zu entdecken gibt.

Bereits die erste Veranstaltung im SchnupperUni-Programm ließ die Schülerinnen und Schüler nicht daran zweifeln, dass spannende Tage vor ihnen liegen würden. Prof. Metin Tolan aus der Fakultät Physik bewies in seinem Vortrag, wie genau es die Macher der Star Trek-Filme mit Physik und Technik nehmen. Nach der Vorlesung starteten die SchnupperUni-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer zu ihren Veranstaltungen, die die Vielfalt des Studienangebots an der TU Dortmund erahnen lassen: Während eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern in einem Labor der Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen ausprobierte, wie man Naturstoffe als Ingenieurin oder Ingenieur nutzen kann, erarbeitete eine andere Gruppe, was ein Fußball-Bundesligaverein für die Raumplanung einer Stadt bedeutet. „Die Schnupper-Veranstaltungen bildeten die Bandbreite der natur- und ingenieurwissenschaftlichen Studiengänge ab und regten die Studierenden von morgen auf unterschiedliche Weise zum Mitmachen an“, sagte die SchnupperUni-Koordinatorin.

Die Möglichkeit, TU-Studentin oder TU-Student auf Probe zu sein, kam bei den Schülerinnen und Schülern gut an. „Durch die SchnupperUni bin ich mir nun sicher, in Dortmund studieren zu wollen“, berichtete eine Schülerin nach ihrer SchnupperWoche.

Begleitet wurden die Jugendlichen von Studierenden der TU Dortmund. Sie halfen dabei, sich auf dem Campus zurechtzufinden und die Abläufe im Universitätsalltag zu verstehen. Zudem berichteten sie von ihrem Studentenleben, das sich außerhalb der Hörsäle, Seminarräume und Labore abspielt. Das SchnupperUni-Team sorgte dafür, dass die Woche an der TU Dortmund zu einer spannenden Entdeckungsreise wurde.

Ansprechpartner für Rückfragen:
Dr. Irene Szymanski
Telefon: 0231-755 6355

Laura Baldes
Telefon: 0231-755 5266



Nebeninhalt

Technische Universität Dortmund

Zentrale Studienberatung (ZSB)

Dr. Irene Szymanski

Telefon: 0231-755 6355

Laura Baldes

Telefon: 0231-755 5266

Infos:

 

 

Social Media

Twitter Instagram RSS-Feed